CH-Dokfilm-Wettbewerb: Drei Gewinner der ersten Runde

05.08.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
CH-Dokfilm-Wettbewerb: Drei Gewinner der ersten Runde
Jetzt bewerten!

In der ersten Runde des 7. CH-Dokfilm-Wettbewerbs wurden jetzt drei Gewinner vom Migros-Kulturprozent vorgestellt. Die drei Sieger erhalten je 25‘000 Franken für die Realisierung ihrer Filmidee. Aus der Weiterentwicklung der Projekte wird die internationale Jury unter Vorsitz des österreichischen Filmemachers Ulrich Seidl schliesslich das Siegerprojekt küren.

Die finale Auszeichnung ist mit 480‘000 Franken dotiert und wird bei den Solothurner Filmtagen 2017 verliehen. Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Motto „Utopie“.

Die drei Gewinner der ersten Runde wurden beim aktuellen Filmfestival in Locarno bekanntgegeben. Es sind:

  • Mirjam von Arx – ican films gmbh, Zürich:

„Das Einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht selbst.“ (Franklin D. Roosevelt, 1933) Die Utopie einer risikofreien Gesellschaft. Auf satirische Weise wird beleuchtet, wie Menschen mit ihren Ängsten umgehen. Aber ist ein Leben ganz ohne Angst überhaupt wünschenswert?

  • Pierre-Yves Borgeaud – Momentum Production, Lausanne: „La lutte final“

Die Schweiz wird immer älter, mittlerweile kommen auch die Babyboomer und die 68er ins Rentenalter. Was ist aus den Revolutionären von damals geworden? Lassen sich Ideal und Realität im Alter in Einklang bringen?

  • Pauline Julier – Close Up Films, Genf:

„La Nouvelle Atlantide“ – Derzeit entsteht am CERN in Genf der Future Circular Collider. Er soll tief gehende Einblicke in den Aufbau unseres Universums erlauben. Ein wahrhaft utopisches Projekt, das Schritt für Schritt Realität wird.

Die Autoren erhalten das Preisgeld für die Ausarbeitung der Idee bis zur Herstellungsreife. Anfang 2017 kürt die Jury dann aus den weiterentwickelten Projekten das überzeugendste und präsentiert es an den Solothurner Filmtagen 2017.

Die Ausschreibung zum 7. CH-Dokfilm-Wettbewerb hat die Schweizer Filmemacher und Filmemacherinnen in hohem Masse inspiriert. Jurypräsident Ulrich Seidl zur Auswahl: „Drei Schweizer Filmprojekte, die zum gestellten Thema ,Utopie‘ Spannendes erwarten lassen, unterschiedlicher nicht sein könnten, aber trotzdem eines gemeinsam haben: eine vielversprechende Idee, einen besonderen Zugang zur Themenwahl und eine individuelle filmische Gestaltung.“

 

Artikel von: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales
Artikelbild: © Migros Genossenschaftsbund



Bestseller Nr. 1
Iris & Lilly Damen Medium Impact Sport-BH mit Reißverschluss, Violett (Plumtastick/Azalea /Black Plumtastick/Azalea /Black), 85D (Herstellergröße: 38D)
  • Geformte Vollschalen-Körbchen für sicheren Halt
  • Bügellos
  • Ringerrücken mit für Bewegungsfreiheit
  • Netzstoffeinsatz für zusätzliche Atmungsaktivität
Bestseller Nr. 3
Swatch Damenuhr Pastillo GR708
  • Armband: Kunststoff
  • Schließe: Dornschließe
  • Gehäuse: Kunststoff
  • Zifferblatt: gold
  • Uhrglas: Kunststoff

Über belmedia redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

CH-Dokfilm-Wettbewerb: Drei Gewinner der ersten Runde

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.