Für den Teamerfolg trommeln

03.12.2014 |  Von  |  Kommunikation
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Für den Teamerfolg trommeln
Jetzt bewerten!

Events für den Zweck der Teambildung gibt es in vielen Varianten. Klassische Seminare werden genauso angeboten wie moderierte Gruppendiskussionen oder Workshops, in denen es um ganz praktische Erfahrungen in der Gruppe geht. Ein Trommelworkshop fällt in die letztgenannte Kategorie. Für die Teilnehmer ist er meistens mit viel Spass verbunden. 

Teambuilding-Massnahmen und Management-Trainings sind in unüberschaubar grosser Zahl im Angebot. Wegen dieses recht gesättigten Marktes setzen die Trainer allerdings auf immer extremere Strategien. Da geht es um Grenzerfahrungen, Sinnfragen und grosse Emotionen – das Aufbrechen innerer Blockaden wird als Basis für den Erfolg von Führungskräften und Teams gesehen. Die Veranstalter von Trommelworkshops beschreiten einen anderen, sehr kreativ geprägten Weg.

Kreativität und Performance bei Trommelworkshops für Manager und Teams

Um gemeinsames Trommeln in ein Teambuilding-Event einzubauen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Drums können für einen anderen Workshop einen kreativen Rahmen schaffen, sie können am Beginn der Veranstaltung als „Ice Breaker“ oder zwischendrin als aufmunternder Pausenfüller dienen, der gleichzeitig Gemeinschaftsinn stiftet. Manchmal geht es aber bei einem solchen Event ausschliesslich ums Trommeln – und das mit spannenden Effekten. Denn die Mitglieder des Teams und selbstverständlich auch die Chefs lernen sich untereinander von einer völlig anderen Seite kennen.

Trommelworkshops können für Teams, aber auch als Führungskräftetraining veranstaltet werden. Zusammen mit den Trainern – meist erfahrenen Trommel-Künstlern mit Wissen auf dem Gebiet der Gruppendynamik – erarbeiten die Teilnehmer ein einfaches oder auch komplexes rhythmisches Konzept. Im Anschluss setzen sie dieses mittels einer fulminanten Performance in der Gruppe um. Vorkenntnisse im Trommeln braucht man dafür nicht.

Selbsterfahrung, intensives Miteinander und Gruppendynamik

Die Beschäftigung mit den Drums ist für Teambuilding-Prozesse hervorragend geeignet. Ohne ein intensives Miteinander geht es in den Workshops nicht. Gleichzeitig ist die Kreativität jedes Einzelnen gefragt. In der Gruppe wird nach und nach eine Dynamik erzeugt, die oft durchaus Gegebenheiten aus dem Alltag reflektiert. Durch die Fokussierung auf den Rhythmus wird sie jedoch auch aufgebrochen. Wenn aus den ersten noch recht vorsichtigen Versuchen an den Trommeln ein gemeinsamer Auftritt entsteht, ist dies ein Erfolgserlebnis, das von intensiver Selbsterfahrung bis zum Zusammenwirken im Team reicht.



Trainings mit Drums bringen Lockerheit, Offenheit und Spass

Bei Management-Trainings mit Drums spielen die genannten Aspekte natürlich ebenfalls eine Rolle, es kommt hier aber noch ein weiterer Punkt hinzu: Im Vergleich zu ihren Teams sind gerade Führungskräfte des mittleren Managements oft grösserem hierarchischen Druck und einer insgesamt höheren Arbeitsbelastung ausgesetzt. Deshalb bleiben bei ihnen die nötige Lockerheit, Spass und die Fähigkeit, auch die Position des anderen bewusst wahrzunehmen, häufig auf der Strecke. Eine Trommelsession kann sowohl die Selbstwahrnehmung der Manager als auch die Beziehung zu ihren Kollegen oder Teams nachhaltig verbessern.

 

Oberstes Bild: © Sinan Niyazi KUTSAL – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Für den Teamerfolg trommeln

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.