Nützliche Tipps zur Motivation Ihrer Tagungsteilnehmer

13.10.2014 |  Von  |  Organisation
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Nützliche Tipps zur Motivation Ihrer Tagungsteilnehmer
Jetzt bewerten!

Teilnehmer an Seminaren, Tagungen oder Konferenzen hören die meiste Zeit über im Sitzen zu. Für die Konzentration und Aufmerksamkeit ist dies nicht gerade förderlich. Deshalb ist Abwechslung gefragt, die neu motiviert.

Hierbei geht es um mehr als die übliche Kaffee- oder Essenspause. Eine Pause bzw. eine Unterbrechung allgemein kann als Erlebnis gestaltet werden, die frischen Elan bewirkt. Zugleich gestalten Sie damit Highlights im Tagungsprogramm. Hier haben wir einige Anregungen für Sie zusammengestellt.

Kreieren Sie einen Team-Song

Unter Anleitung professioneller Musiker wird ein Team-Song gedichtet und komponiert, egal ob es sich um einen überschaubaren Teilnehmerkreis oder ein grösseres Publikum handelt – dieses Konzept funktioniert immer. Diese Aufgabe erfordert Kreativität und Ideen sowie Teamgeist und harmonisches Zusammenwirken. Mit Sicherheit ist die anschliessende Präsentation ein Höhepunkt der Veranstaltung, der sich den Teilnehmern als emotionales Erlebnis einprägt und identifikationsfördernd wirkt. Bei grösseren Teilnehmerzahlen könnte sogar eine Art Song-Contest organisiert werden.

Bieten Sie Improvisationstheater

Wie es der Name bereits verdeutlicht, ist beim Improvisationstheater nichts vorbereitet. Die Teilnehmer schlagen Schauspielern Szenen vor, die diese aus dem Stegreif vorführen. Hier eignen sich Themen am besten, die mit der Tagung oder dem Seminar zusammenhängen. Mehrere Szenen können unter einem zusammenfassenden Motto auch in einer „Impro-Show“ vorgeführt werden. Für welche Art des Improvisationstheaters Sie sich auch entscheiden – das interaktive Spiel bringt Leben in Ihre Veranstaltung.

Machen Sie Kunststücke möglich

Jonglieren und Zauberei sind Kunststücke, die im beruflichen Alltag häufig gefragt sind – ein guter Anknüpfungspunkt, um diese Fähigkeiten auch in eine Tagung zu integrieren. Ein behänder Jongleur oder erprobter Zauberkünstler kann die Teilnehmer in die Geheimnisse seiner Kunst einweihen. Selbst die Bälle zu jonglieren oder einen Zaubertrick zu versuchen, bringt die Teilnehmer in abwechslungsreiche Aktivität und Spass in Ihre Tagung.

Laden Sie zum Trommelworkshop ein

Sämtliche Teilnehmer erhalten Trommeln und erhalten die Aufgabe, durch gegenseitiges Zuhören, Abstimmen und Interagieren eine Team-Performance entstehen zu lassen. Bei solch einem Trommelworkshop, der als Teamübung hervorragend geeignet ist, sind Parallelen zum Berufsalltag oder zum Ziel der Veranstaltung sehr gut zu ziehen.

Die präsentierten Ideen sind nur einige von vielen möglichen. Letztendlich geht es bei derartigen Motivations-Tools immer darum, die Teilnehmer aus ihrer sitzenden, passiven Zuhörerrolle herauszureissen und sie aktiv bei der jeweiligen Veranstaltung mitwirken zu lassen. Dies ist ein wichtiger Baustein für den Tagungserfolg.

 

Oberstes Bild: © Matej Kastelic – Shutterstock.com

Über Stephan Gerhard

ist seit Jahren als freier Autor und Texter tätig und beschäftigt sich bevorzugt mit Themen rund um Finanzen, Geldanlagen und Versicherungen sowie Wirtschaft. Als langjähriger Mitarbeiter bei einem Bankenverband und einem großen Logistikkonzern verfügt er über umfassende Erfahrungen in diesen Gebieten.

Darüber hinaus deckt er eine Vielzahl an Themen im Bereich Reisen, Tourismus und Freizeitgestaltung ab. Er bietet seinen Kunden kompetente und schnelle Unterstützung bei der Erstellung von Texten und Präsentationen.


Ihr Kommentar zu:

Nützliche Tipps zur Motivation Ihrer Tagungsteilnehmer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.