Kennen und entwickeln Sie Ihre heimlichen Führungskräfte?

09.06.2014 |  Von  |  Organisation
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kennen und entwickeln Sie Ihre heimlichen Führungskräfte?
5 (100%)
1 Bewertung(en)

In jedem Unternehmen gibt es sie, die heimlichen Führungskräfte. Das sind die Mitarbeiter, die auch ohne Führungsposition durch ihre herausragende Arbeit entscheidend am Unternehmenserfolg beteiligt sind und eine vorbildhafte Wirkung auf ihre Kollegen ausüben. Auch ohne Karrierebestrebungen leisten diese Mitarbeiter einen wichtigen Beitrag im Unternehmen und sind es wert, anerkannt und entsprechend gefördert zu werden.

Der Rückgriff auf solche Mitarbeiter eröffnet den Unternehmen hervorragende Möglichkeiten, aus dem eigenen Mitarbeiterpool geeignete Führungskräfte zu entwickeln und zunehmend in die Verantwortung für das Unternehmen einzubinden. Voraussetzung dafür ist es jedoch, diese Mitarbeiter in ihrer Rolle und Bedeutung richtig zu bewerten und in der Entwicklung zur potenziellen Führungskraft adäquat zu fordern und zu fördern.



Warum in die Ferne schweifen?

Nicht selten suchen besonders kleine und mittelständische Unternehmen händeringend nach dem geeigneten Nachwuchs für die Führungsetagen. Besonders für das untere und mittlere Management werden hier Nachwuchskräfte gesucht, die fachlich und menschlich up to date sind und sich mit den wirklichen Anforderungen im Unternehmen auskennen.

Von Grund auf ausgebildete Führungskader von den Universitäten oder aus anderen Unternehmen stehen zwar zuhauf bereit, lassen aber oftmals zu wünschen übrig. Besonders in Bezug auf die Leistungsfähigkeit und die Integration in die Unternehmen kommt es hier immer wieder zu Problemen, da besonders in kleinen und mittleren Unternehmen oftmals mehr von den Führungskräften erwartet wird als eine blosse qualifizierte Leitungstätigkeit.

Die Bindung an das Unternehmen, der tiefe Einblick in die spezifischen Strukturen und Prozesse lassen sich eben nicht an der Universität erlernen. Hier sind es oftmals die eigenen Mitarbeiter, die deutlich besser für Leitungsaufgaben geeignet wären, sofern sie eine solche Fähigkeit bei sich selbst schon entdeckt haben.



Aus dieser Sicht heraus ist es oftmals lohnender, eigene vorbildliche Mitarbeiter weiterzuentwickeln, als in der Ferne nach neuen Führungskräften zu suchen.



Erkennen Sie die Besten

Nicht selten sind die Top-Verkäufer, vorbildlichen Aussendienstler oder hervorragenden Mitarbeiter in der Produktion oder Verwaltung zwar bekannt, werden aber nur unter der Hand als mögliche Führungskräfte gehandelt. Der Grund dafür liegt meist in den betrieblichen Strukturen. Hervorragende Mitarbeiter sichern in ihren Bereichen die erwarteten Ergebnisse und tragen massgeblich zum Gesamterfolg bei. Deshalb würde man nur ungern auf diese Mitarbeiter an ihrer derzeitigen Position verzichten.

Andererseits lassen sich die Fähigkeiten und Fertigkeiten dieser herausragenden Mitarbeiter noch viel besser nutzen, wenn man diese an der genau passenden Führungsposition im Unternehmen einsetzen würde. Immerhin verfügen solche Mitarbeiter über eine anerkannte Stellung im Unternehmen, kennen sich mit der konkreten Arbeit aus und haben oftmals auch den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag in petto, den sie aber aufgrund ihrer untergeordneten Position kaum in die Unternehmensstrategie einbringen können.

Auch die jeweiligen Bereichsleiter wollen auf solche vorbildlichen Mitarbeiter kaum verzichten, sind sie doch das Unterpfand für die erfolgreiche Aufgabenbewältigung im jeweiligen Bereich. Hier müssen auch Führungskräfte lernen, über den Tellerrand der eigenen Abteilung zu schauen. Das fällt gerade dann nicht leicht, wenn der herausragende Mitarbeiter auch zur Konkurrenz für die eigene Führungsposition werden könnte.

Als Chef im Unternehmen sind Sie jederzeit gut beraten, wenn Ihnen die besten Mitarbeiter in den Bereichen bekannt sind. (Bild: Blend Images / Shutterstock.com)

Als Chef im Unternehmen sind Sie jederzeit gut beraten, wenn Ihnen die besten Mitarbeiter in den Bereichen bekannt sind. (Bild: Blend Images / Shutterstock.com)

So finden Sie Ihre besten Mitarbeiter

Als Chef im Unternehmen sind Sie jederzeit gut beraten, wenn Ihnen die besten Mitarbeiter in den Bereichen bekannt sind. Es bringt Sie längerfristig nicht weiter, wenn Sie nur Ihre Führungsriege kennen. Auch die stillen Erfolgsgaranten sollten Sie erkennen und gezielt weiterentwickeln. Damit sichern Sie auch die erfolgreiche Entwicklung Ihres Unternehmens für die Zukunft.



Lassen Sie sich in regelmässigen Abständen von den Führungskräften der unteren und mittleren Ebene darüber informieren, wer die besten Mitarbeiter in den jeweiligen Bereichen sind, und laden Sie jene zu einem persönlichen Gespräch ein.

In einem solchen Gespräch bringen Sie diesen Mitarbeitern Ihre Wertschätzung entgegen, prämieren möglicherweise auch besondere Leistungen. Vor allem sollte ein solches Gespräch aber auch dazu dienen, die Motivationsstruktur der besten Mitarbeiter Ihres Unternehmens zu erkunden und gemeinsam nach Wegen zur Weiterentwicklung zu suchen.

Auch wenn einige dieser Mitarbeiter bislang keinerlei Führungsambitionen gezeigt haben, kann hier eine Entwicklung zum Manager angepeilt werden. Dazu eignet sich das Übertragen kleiner Verantwortungen, die im Leistungsbereich dieser Mitarbeiter liegen. Erst so erkennt mancher hervorragender Mitarbeiter, dass er durchaus auch Karrieremöglichkeiten und -chancen hat, an denen er selbst arbeiten kann.

Die Würdigung der bisherigen Leistungen durch den Chef setzt darüber hinaus meist zusätzliche Energien frei, die dann auch weiter in den Unternehmenserfolg einfliessen können. Im Einzelfall bieten Sie diesen hervorragenden Mitarbeitern gezielt Entwicklungsmöglichkeiten an, die Sie auch mit entsprechenden Fortbildungsprogrammen unterstützen können.

So erkennt mancher hervorragende Mitarbeiter auch seine bislang unentdeckten Ambitionen auf eine Führungsposition, die dann gezielt ausgebaut werden können. Auf diese Weise halten Sie die besten Mitarbeiter im Unternehmen und entwickeln sie zu kompetenten Führungskräften im Sinne des Unternehmenserfolges.



 

Oberstes Bild: © Andrey_Popov – Shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus…die Berater.

Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt – die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.



Ihr Kommentar zu:

Kennen und entwickeln Sie Ihre heimlichen Führungskräfte?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.