Düstere Zeiten für Shoppingcenter und Detailhandel

02.11.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Düstere Zeiten für Shoppingcenter und Detailhandel
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Im Schweizer Detailhandel wird sich die Situation bezüglich Umsatzrückgang, Flächenreduktion und Filialschliessungen in den nächsten Jahren weiterhin massiv verschärfen – davon gehen deutlich mehr befragte Experten aus.

Den Umsatzrückgang im Schweizer Detailhandel kriegen auch die hiesigen Shoppingcenter zu spüren. Im Vergleich zum Gesamtmarkt sogar überdurchschnittlich. Aufgrund der aktuellen Entwicklung muss davon ausgegangen werden, dass je nach Klima und Weihnachtsgeschäft die Mehrheit der Schweizer Center dieses Jahr mit einem Umsatzminus im Vergleich zum Vorjahr abschliessen werden.

Im Rahmen einer Studie für den Shoppingcenter Marktreport 2016 wurden 256 Experten aus der Shoppingcenter- und Detailhandelsbranche zur Entwicklung der nächsten 2 bis 3 Jahre befragt. Das Resultat zeigt auf, dass die Schweizer Shoppingcenter vor sehr grossen Herausforderungen stehen.

So gehen 60 % der Befragten davon aus, dass die Umsätze im stationären Handel in den nächsten Jahren weiter sinken werden. Das sind 69 % mehr als letztes Jahr. Dafür sind sich 90 % aller Studienteilnehmer darüber einig, dass der Online-Handel weiterhin wachsen wird.


Diese Statistik zeigt die Veränderung der Detailhandelsumsätze in der Schweiz von Februar 2014 bis August 2015. (Bild: © Statista 2015 - Bundesamt für Statistik)

Diese Statistik zeigt die Veränderung der Detailhandelsumsätze in der Schweiz von Februar 2014 bis August 2015. (Bild: © Statista 2015 – Bundesamt für Statistik)


Folglich erstaunt es nicht, dass 70 % aller befragten Personen davon ausgehen, dass die Nachfrage nach mehr Verkaufsfläche sinken wird. Im Jahr 2013 gingen noch 45 % aller befragten Experten von einer sinkenden Nachfrage aus.

Rund 50 % aller Experten prognostizieren für die nächsten 2 bis 3 Jahre sogar Filialschliessungen, das sind 70 % mehr als noch im letzten Jahr.

Den grössten Handlungsbedarf sehen die 250 befragten Studienteilnehmer in der Revitalisierung und der Sanierung der Center. Kein Wunder, im Schnitt sind die Schweizer Shoppingcenter über 28 Jahre alt.



Zu diesem Ergebnis und vielen weiteren Erkenntnissen kommt der 3. Shopping Center Marktreport 2016 von der Beratungsfirma stoffelzurich.

Der Shoppingcenter Marktreport 2016 wird am 5. Retail Forum Switzerland 2015 vom 05. November 2015 vorgestellt und offiziell lanciert. Der Report kann für CHF 240.00 bei stoffelzurich.ch bestellt werden und ist als Print- oder PDF-Version sowie in Deutsch und Englisch verfügbar.

 

Artikel von: stoffelzurich
Artikelbild: © zhu difeng – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Düstere Zeiten für Shoppingcenter und Detailhandel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.