Best of Swiss Apps Award 2015: Eingabefrist wird verlängert

23.09.2015 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 2 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Best of Swiss Apps Award 2015: Eingabefrist wird verlängert
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Wegen des überraschend grossen Anklangs und auf Wunsch vieler Einreicher verlängert der „Best of Swiss Apps“-Award die Eingabefrist um eine Woche bis zum 28. September 2015.

Damit bekommen die Teilnehmer die Gelegenheit, zusätzliche Projekte anzumelden oder noch offene Projekterfassungen in Ruhe zu beenden.

Noch eine Woche mehr haben nun die besten App-Entwickler und Auftraggeber der Schweiz Zeit, ihre Apps einzureichen. Gesucht ist der Nachfolger der UBS App „SumUp“ und „LiquidSketch“ des jungen Programmierers Tobias Neukom, welche in den beiden Vorjahren den Master of Swiss Apps holten.


Master of Swiss Apps 2014: SumUp, UBS AG (Bild: obs/Best of Swiss Apps/Pascal Rohner)

Master of Swiss Apps 2014: SumUp, UBS AG (Bild: obs/Best of Swiss Apps/Pascal Rohner)


Bei „Best of Swiss Apps“ dreht sich alles um die Schweizer App-Economy. Eine Jury aus anerkannten Experten begutachtet die eingereichten Projekte. Ziel der Veranstalter simsa und Netzmedien AG ist es, analog zu „Best of Swiss Web“ mit einer jährlichen Werkschau die besten Schweizer Projekte auszuzeichnen.

Die Award-Night findet am 12. November 2015 im Aura, am Paradeplatz Zürich statt.



Infos unter: www.bestofswissapps.ch

 

Artikel von: Best of Swiss Apps
Oberstes Bild: © obs/Best of Swiss Apps


Ihr Kommentar zu:

Best of Swiss Apps Award 2015: Eingabefrist wird verlängert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.