Twitter verbessert Kommentieren von Retweets

09.04.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Bereits seit Sommer 2014 testet Twitter eine verbesserte Version der Retweet-Funktion. Diese soll es erlauben, effektiv über die Höchstgrenze von 140 Zeichen pro Tweet hinaus zu gehen, um zitierte Tweets mit einem eigenen Kommentar zu versehen.

Das Feature kann sowohl auf der Twitter-Website als auch in der iPhone-App verwendet werden. Demnächst soll auch die Android-App aktualisiert werden.

Kurz und knapp

Der Wunsch, die 140-Zeichen-Begrenzung zu umgehen, ist wohl so alt wie Twitter selbst. Ursprünglich wurde sie eingeführt, um das Empfangen von Tweets auch per SMS möglichst angenehm zu machen und Situationen zu vermeiden, in denen für eine Nachricht mehrere SMS verschickt werden müssen. Da der weltweite Standard für SMS 160 Zeichen beträgt und auch noch etwas Platz für den Twitter-Namen des Absenders gelassen werden sollte, schienen 140 Zeichen ideal.
Nicht immer lässt sich eine Botschaft jedoch in so wenigen Zeichen ausdrücken. Also haben findige Leute eine ganze Reihe von Möglichkeiten gefunden, diese Begrenzung zu umgehen wie die Verwendung von Links auf den vollständigen Artikel in Kombination mit einem URL-Kürzungs-Tool wie bit.ly, die Verwendung von Screenshots oder auch einfach das Verschicken einer Vielzahl von Twitter-Nachrichten hintereinander (auch bekannt als Twitterstorm).

Neue Retweets

Auch das Versenden von Retweets war möglich und sehr gerne gesehen. Allerdings musste früher die URL des Tweets kopiert und in einem neuen Tweet eingefügt werden, was bei einer größeren Menge von Retweets durchaus mühsam werden konnte. Jetzt können Sie das Ziel viel eleganter erreichen. Sie brauchen nur auf den Retweet-Knopf zu drücken, Ihren Kommentar dazuzuschreiben und auf „Twittern“ zu klicken.



Zeichenbegrenzung bleibt prinzipiell weiter erhalten

Wer denkt, dass dadurch die vollen 140 Zeichen für das eigene Kommentar zur Verfügung stehen, wird etwas enttäuscht sein, denn auch nach der Aktualisierung werden, wie unsere Tests gezeigt haben, weiterhin Zeichen für einen Retweet abgezogen – 24 Zeichen, um genau zu sein. Dennoch bedeutet die Aktualisierung eine erhebliche Erweiterung Ihrer Möglichkeiten, da innerhalb des Tweets nun insgesamt (Retweet + Kommentar) mehr als 140 Zeichen stehen können.

Probieren Sie es aus!

So einfach können Sie die neue Funktion testen:

  1. Gehen Sie mit dem Mauszeiger auf einen Tweet. Zum Beispiel auf diesen hier.
  2. Klicken Sie auf das Retweet-Symbol.
  3. In einem Pop-up werden der Tweet und ein Kommentarfeld angezeigt.
  4. Geben Sie Ihren Kommentar in das Feld „Kommentar hinzufügen…“ ein.
  5. Klicken Sie auf den Button Tweet.
  6. Der Tweet wird daraufhin mit allen Ihren Followern als zitierter Tweet geteilt.

Quellen: techcrunch.com, twitter.com, adweek.com
Oberstes Bild: © Denys Prykhodov – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Twitter verbessert Kommentieren von Retweets

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.