Samsung will WLAN ab 2015 massiv beschleunigen

16.10.2014 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Samsung will WLAN ab 2015 massiv beschleunigen
Jetzt bewerten!

Sie haben es vielleicht schon auf Konferenzen und in Meetings erlebt: Sie wollen während eines Statements per WLAN die eine oder andere Webseite öffnen, aber es dauert und dauert. Wenn es nach dem koreanischen Elektronikhersteller Samsung geht, sind diese Probleme ab 2015 Geschichte. Das Unternehmen hat eine neue Technologie für ein Super-WLAN angekündigt.

Mit der nicht gerade einprägsamen Bezeichnung „Standard 802.11ad“ will Samsung Datenübertragungsraten von bis zu 4,6 Gigabit pro Sekunde möglich machen. Das entspricht 575 Megabyte. Damit liesse sich ein Film von einem Gigabyte Grösse in drei Sekunden von Gerät zu Gerät übertragen. Zum Vergleich: Der aktuell schnellste Standard 802.11ac schafft im Einkanalmodus Übertragungsraten von maximal 866 Megabit bzw. 108 Megabyte pro Sekunde.

Um dies zu erreichen, nutzt Samsung das sogenannte 60-Gigahertz-Band, das bisher allerdings Probleme bereitete. Die eingesetzten Millimeterwellen dieser Technologie scheiterten meist an Hindernissen wie Möbeln oder Mauerwerk, und es kam zu Übertragungs- und Empfangsschwierigkeiten.

Die Koreaner haben nach eigener Darstellung die Probleme nun in den Griff bekommen, unter anderem mit neuartigen Beamforming-Antennen, die die Signale in Empfängerrichtung stärker bündeln können. Ein spezielles Leiterplatten-Design in Verbindung mit der Micro-Richtantennen-Technik ist in der Lage, das gesamte Potenzial des neuen Standards auszuschöpfen.

In Samsungs neuem Standard sollen angeblich auch keine Co-Kanalstörungen auftreten, ganz gleich wie viele Rechner bzw. Geräte gleichzeitig auf das Netzwerk zugreifen. Bei den bereits vorhandenen 2,4- und 5-Gigahertz-Techniken ist das leider noch der Fall.

Laut Hersteller entspricht die theoretische Geschwindigkeit damit auch der tatsächlichen. Das neue WLAN wäre folglich unter realistischen Arbeitsbedingungen rund zehn Mal so schnell wie die aktuellen Technologien. Ganz serienreif ist der Standard noch nicht, und weltweit kommerziell genutzt wird er auch noch nicht. Samsung geht aber davon aus, im Jahr 2015 die ersten neuen Geräte, die 802.11ad unterstützen, an die Kunden ausliefern zu können, beispielsweise Telekommunikations- und Medizinprodukte. Interessant werde die Technologie auch für das Internet der Dinge und das Samsung-Segment „Smart Home“.

 

Oberstes Bild: © Wayne0216 – Shutterstock.com

Über Ulrich Beck

hat Germanistik, Geschichte und Philosophie studiert und ist zusätzlich ausgebildeter Mediendesigner im Segment Druck. Er schreibt seit über 30 Jahren belletristische Texte und seit rund zwei Jahrzehnten für Auftraggeber aus den unterschiedlichsten Branchen.


Ihr Kommentar zu:

Samsung will WLAN ab 2015 massiv beschleunigen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.