Kommunikation weltweit: Übersetzungen lieber von Profis anfertigen lassen

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kommunikation weltweit: Übersetzungen lieber von Profis anfertigen lassen
4.5 (90%)
2 Bewertung(en)

Wer schmunzelt nicht manchmal über Bedienungsanleitungen aus Fernost, bei denen sich der Sinn in schlecht übersetztem Englisch oder Deutsch kaum noch erschliesst?

Leider ist dieses Problem keine Einbahnstrasse: Auch hierzulande wird manchmal eher schlecht als recht übersetzt, wenn dem Thema nicht die nötige Beachtung geschenkt wird.

In der globalen Kommunikation lauern Fettnäpfe

Die meisten Unternehmen sind global aufgestellt und einer Umfrage des Tagesanzeigers zufolge sitzen in den Chefetagen bereits fast zur Hälfte ausländische Fachkräfte. Doch während die Kommunikation mit Nachbarländern wie Deutschland, Frankreich oder Italien zumeist noch recht problemlos funktioniert und nach wie vor viele Schweizer über gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen, sieht es in der globalisierten Welt schon anders aus.

Da lauern zum einen die Fettnäpfe der unterschiedlichen Kommunikationskulturen, zum Beispiel im Umgang mit nur scheinbar hemdsärmeligen US-Amerikanern, oder mit von traditionellen Ritualen geprägten Asiaten. Aber auch die Sprache selbst kann schnell zum Problem werden.


Auch in die vermeintlich einfach Englisch-Konversation können sich geschäftsschädigende Fehler einschleichen. (Bild: © Olivier Le Moal - Fotolia.com)

Auch in die vermeintlich einfach Englisch-Konversation können sich geschäftsschädigende Fehler einschleichen. (Bild: © Olivier Le Moal – Fotolia.com)


Der Grundkurs Chinesisch ist meist nicht genug

Manche Unternehmen setzen auf zusätzliche Arbeitskräfte, doch der Fachkräftemangel in der Schweiz macht es schwer, gutes Personal mit internationaler Kompetenz zu finden. Andere setzen dagegen auf weiterbildungswillige Mitarbeiter und schicken diese in Chinesisch-Sprachkurse oder finanzieren einen Bildungsurlaub in Shanghai. Aber bis der Mitarbeiter die neue Sprache wirklich verhandlungssicher beherrscht, vergeht viel Zeit – oft zu viel Zeit. Und in der Zwischenzeit haben schlecht geschriebene E-Mails und unverständliche Dokumente schon irreparablen Schaden angerichtet.

Empfehlenswerter ist die Zusammenarbeit mit einem professionellen Übersetzungsbüro wie www.toptranslation.com, das speziell geschulte Muttersprachler in zahlreichen Branchen beschäftigt. Ob Bedienungsanleitungen, Konferenz-Memos oder wissenschaftliche Dokumentationen: Zertifizierte Übersetzer sorgen dafür, dass keine Missverständnisse in der Kommunikation entstehen und der Geschäftspartner schriftliche Dokumente korrekt in seiner Sprache erhält. Dies wirkt professioneller als mit Fehlern gespickte Schriftstücke und signalisiert Respekt vor dem Partner.

Fachkräfte aus dem Ausland holen

Je nach Volumen kann es sich natürlich auch lohnen, entsprechende Fachkräfte aus dem jeweiligen Land in die Schweiz zu holen. Das ist vor allem dann zu empfehlen, wenn beispielsweise enge Geschäftskontakte zu einem bestimmten Land bestehen und vertieft werden sollen. Agiert das Unternehmen jedoch global auf verschiedenen Märkten mit einem Dutzend unterschiedlicher Sprachen, ist das Übersetzungsbüro zumeist die bessere Wahl.

 

Oberstes Bild: © vege – Fotolia.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Kommunikation weltweit: Übersetzungen lieber von Profis anfertigen lassen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.