Premium Netzwerk

Geschäftsreisen eine persönliche Note geben

25.03.2014 |  Von  |  Allgemein, Organisation

Geschätzte Lesezeit: 7 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Geschäftsreisen eine persönliche Note geben 5.00/5 (100.00%)
3 Bewertung(en)

Nicht wenige Geschäftsleute sind bis zu mehrere Monate im Jahr unterwegs. Auf Geschäftsreisen kommen sie weit durch die Welt, vermissen aber über kurz oder lang die Individualität einer heimischen Umgebung. Selbst nur gelegentlich Geschäftsreisende wünschen sich mehr Persönlichkeit in ihrer Umgebung.

Die unpersönliche Atmosphäre im Flieger oder Zug, die Standards der Hotels und selbst die oberflächlichen Kontakte zu Mitreisenden oder Geschäftspartnern sind nur selten ein wirklicher Ersatz für ein individuelles Umfeld. Zeit dafür, darüber nachzudenken, wie mit individuellen, schönen und nützlichen Details die Geschäftsreise wieder persönlich attraktiver werden kann. Hier fünf Tipps, die Ihre Geschäftsreisen kurz- oder langfristig wieder spannender, komfortabler und persönlicher machen können.



Tipp 1 – Den Umweg wagen

Direkt zum Ziel ist der kürzeste Weg von Punkt A zu Punkt B und zurück. Soweit, so gut. Allerdings erscheint diese Abkürzung von Wegen nicht immer die gute Lösung zu sein. Schaffen Sie sich persönliche Highlights für Ihre Geschäftsreise, die einmal nichts mit der Arbeit zu tun haben. Ein Umweg auf der Hin- oder Rückreise über attraktive Orte macht Ihre Reise aufregender, abwechslungsreicher und letztlich auch individueller. Besuchen Sie doch einfach einmal kulturelle oder natürliche Anziehungspunkte, die es überall auf dieser Welt gibt. Damit schaffen Sie sich individuelle Spielräume, sofern das im Rahmen der Möglichkeiten einer Geschäftsreise liegt.

Selbst der Museums- oder Konzertbesuch nach getaner Arbeit sorgt für Entspannung und neue Eindrücke. So bekommt Ihre Geschäftsreise auch immer wieder kurze Auszeiten, die Sie als vielreisender Mensch immer gebrauchen können. Darüber hinaus erweitern Sie damit Ihren persönlichen Horizont, was sich durchaus auch günstig auf Ihre eigentliche Arbeit auswirken kann.

Tipp 2 – Mit der Familie unterwegs



Ab und an ist es auch möglich, die Familie mit auf Dienstreise zu nehmen. Natürlich achten Sie dabei auf eine strikte Trennung von Beruflichem und Privatem. Wenn Sie am Zielort Ihre beruflichen Pflichten erfüllt haben, können Sie sich ganz der Familie widmen. Das ist besser, als immer allein im Hotel zu schmachten. Abendliche Ausflüge in die Umgebung, ein gutes Essen im Restaurant und immer auch ein Stück Zweisamkeit frischen das Familienleben auf. Das ist besonders wichtig für Leute, die oftmals im Jahr getrennt von der Familie und vom gewohntem Umfeld unterwegs sind.

Manchmal lässt sich die Dienstreise auch mit einem anschliessenden Familienurlaub kombinieren. Auch darüber sollten Sie nachdenken. Wenn es gar nicht möglich ist die Familie ab und an einmal mitzunehmen, dann kann auch das Familienfoto oder ein ganz persönliches Erinnerungsstück ein guter Familienersatz auf Zeit sein. Auch das tägliche Telefonat, die Postkarte nach Hause und ganz persönliche Briefe machen eine Dienstreise individueller und halten die familiären Bande zusammen.





Reisegepaeck-monticello-Shutterstock.com

Reisegepäck (Bild: monticello / Shutterstock.com)

Tipp 3 – Reisegepäck individualisieren

Kennen Sie das? Sie steigen aus dem Flieger aus, kommen ins Anreise-Terminal und suchen dort ewig nach Ihrem Gepäck. Ständig drehen die ewig scheinbar gleichen Koffer an Ihnen vorbei und Sie warten letztlich, bis alle anderen ihre Gepäckstücke aussortiert haben. Wie sieht es aus mit individualisierten Hartschalenkoffern? Der Schweizer Hersteller Pack Easy bietet mit seiner aktuellen Art Collection individualisierte Hartschalenkoffer an.



Der Airbrush-Künstler Philipp Klopfenstein verwandelt hier langweilige Standardkoffer in aufregend individuelle Kunststücke, die Sie auf jedem Gepäckband dieser Welt schnell und einfach wiedererkennen können. Selbst auf Bahnreisen sorgen solche Trolleys für eine Aufmerksamkeit, die Ihnen unter Umständen auch den einen oder anderen spontanen Kontakt beschert. Schon ab 300 Franken kommen Sie bei Pack Easy zu Ihrem individuellen Trolley.

Tipp 4 – Die Heimat auf Reisen geniessen

Sie sind ein echter Vollblut-Schweizer und wollen dieses Gefühl auch auf Flugreisen geniessen? Kein Problem. Bei der Swiss kommt jetzt auch die Schweiz kulinarisch mit an Bord. Die köstlichen Spezialitäten aus dem Appenzellerland gibt es in diesem Frühjahr in der First und Business Class auf ausgewählten Langstreckenflügen. Im Mai geniessen Sie das Appenzell auch auf einigen Europaflügen in der Business Class.

So bleibt die Schweiz auch auf langen Reisen ganz bei Ihnen und macht die Geschäftsreise angenehmer und vor allem schmackhafter. Darüber hinaus können Sie im Gepäck natürlich auch die eine oder andere Leckerei aus der Schweiz mit in die Welt nehmen. Dabei beachten Sie bitte die zollrechtlichen Bestimmungen für das Zielland Ihrer Geschäftsreise. Auch auf diese Weise lässt sich eventuell aufkommendes Heimweh ein Stück weit erträglicher machen.

Tipp 5 – Sicherheit und Komfort

Notebooks, Smartphones und Tablets sind auf Geschäftsreisen immer mit dabei. Mit unterwegs ist damit auch die Gefahr des Datenklaus über unbemerkt angezapfte Geräte. Der Datenklau sorgt nicht nur für erheblichen wirtschaftlichen Schaden, sondern auch dafür, dass Sie sich unterwegs persönlich angreifbar und unsicher fühlen. Meist werden technische Geräte via Bluetooth oder über andere Funkstandards angegriffen. Das lässt sich mit dem Shieldsak vermeiden. Der Shieldsak blockiert alle Funksignale der Geräte nach innen und aussen und macht damit den Datenklau so gut wie unmöglich. So schützen Sie unterwegs Ihre persönlichen und geschäftlichen Daten mit nur wenig Aufwand.

Übrigens gibt es da noch eine praktische App, die am Ziel Ihrer Reise die Suche nach Hotels, Bars und Restaurants, Clubs und Shops ganz nach persönlichen Vorlieben vereinfacht. Probieren Sie auf Ihrer nächsten Business Reise einfach einmal Twisper aus. Twisper gibt es gratis für iPhone und Android und macht Ihre Geschäftsreise abwechslungsreicher und individueller.



 

Oberstes Bild: © michaeljung – Shutterstock.com

Über Olaf Hoffmann

Olaf Hoffmann ist der kreative und führende Kopf hinter dem Unternehmen Geradeaus...die Berater.
Neben der Beratertätigkeit für kleine und mittlere Unternehmen und Privatpersonen in Veränderungssituationen ist Olaf Hoffmann aktiv in der Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Als Autor für zahlreiche Blogs und Webauftritte brilliert er mit einer oftmals bestechenden Klarheit oder einer verspielt ironisch bis sarkastischen Ader. Ob Sachtext, Blogbeitrag oder beschreibender Inhalt - die Arbeiten des Autors Olaf Hoffmann bereichern seit 2008 in vielfältigen Formen das deutschsprachige Internet.



Trackbacks

  1. Damit die Ferien nicht zum Alptraum werden – diese Fallen vermeiden › reiseziele.ch
  2. Ein robuster Koffer ist der perfekte Reisebegleiter › reiseziele.ch
  3. Rechts- und Linksverkehr – warum es unterschiedliche Verkehrsausrichtungen gibt › motortipps.ch

Ihr Kommentar zu:

Geschäftsreisen eine persönliche Note geben