Erste Schritte für ein flächendeckendes Glasfasernetz in der Region Aarau

Bern (ots) (ots) –

Ab jetzt können die ersten Einwohner Aaraus vom Glasfasernetz der Eniwa AG profitieren. Die Ausbauarbeiten verlaufen planmässig und Sunrise wie auch Salt und Yetnet I Quickline werden als erste Telekomanbieter ihre Produkte über dieses Glasfasernetz anbieten.

Digitaler und als Standort attraktiver

Eniwa leistet mit Ihrem Glasfasernetz einen wichtigen Digitalisierungsbeitrag für die Region Aarau. Schnelles Internet ist zu einem wichtigen Standortkriterium für Private und Unternehmen geworden. In naher Zukunft werden weitere Telekomanbieter das Glasfasernetz der Eniwa verwenden womit ein aufwendiger Parallelbau weiterer Glasfasernetze vermieden werden kann. Andreas Waber, CEO von Swiss Fibre Net AG (SFN) sagt: „Offene Netze garantieren faire Zugangsbedingungen für alle interessierten Telekomanbieter, was volkswirtschaftlich und betriebswirtschaftlich für alle Parteien sinnvoll ist. SFN verfolgt das Ziel, zusammen mit Energieversorgern, Kabelnetzbetreibern und Gemeinden ein offenes Glasfasernetz für die Schweiz zu realisieren.“

Schritt halten mit der Digitalisierung ist zentral

Glasfasernetze und Rechenzentren sind für Wirtschaft und Gesellschaft so bedeutend, dass sie für Eniwa neben Strom, Wasser, Fernwärme und Gas das fünfte Versorgungsmedium sind. Konrad Broggi, Leiter EnerCom und Mitglied der Geschäftsleitung von Eniwa sagt: „Wir freuen uns sehr, die ersten Parzellen des flächendeckenden Glasfasernetzes in der Region Aarau jetzt in Betrieb zu nehmen und Telekomanbieter aufzuschalten. Dies ist ein entscheidender Schritt, um mit der rasant voranschreitenden Digitalisierung mitzuhalten. Das flächendeckende Glasfasernetz steigert die Attraktivität der Region Aarau für Private und Unternehmen, denn es leistet einen aktiven Beitrag zur Wertschöpfung und sichert wichtige Arbeitsplätze“.

Swiss Fibre Net AG

Die Swiss Fibre Net AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen lokaler Energieversorger und Kabelnetz-betreiber in der Schweiz. Sie verbindet die lokalen Glasfasernetze ihrer Netzpartner zum grossflächigen, homogenen und offenen „Swiss Fibre Net“ und bietet dieses diskriminierungsfrei national tätigen Telekomanbietern zur Nutzung an. Damit ist die Swiss Fibre Net AG Garantin für den Wettbewerb im Telekommunikationsmarkt.

Kontakt für Medienanfragen und weitere Informationen:

Andreas Waber
CEO Swiss Fibre Net AG
+41 79 668 90 78
andreas.waber@swissfibrenet.ch
https://www.swissfibrenet.ch/news/

Original-Content von: Swiss Fibre Net AG übermittelt durch news aktuell

author-profile-picture-150x150

Mehr zu news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});