FIFA: Aguero über Argentiniens WM-Chancen, seine Ikone Maradona und seine schönsten Erinnerungen an die Weltmeisterschaft

London (ots/PRNewswire) –

LONDON, 21. Oktober 2022 /PRNewswire/ ? 30 Tage vor der Fußballweltmeisterschaft machen sich viele Menschen Gedanken darüber, wie ihr Land bei der diesjährigen Weltmeisterschaft abschneiden wird, blicken aber auch gerne auf frühere Auflagen des Turniers zurück.

Die Weltmeisterschaft ist seit jeher eine Bühne, die Legenden hervorgebracht und etabliert hat. Sergio Aguero, der ehemalige Starstürmer bei La Albiceleste, hat seine Gedanken zu den Spielern und Momenten geäußert, die seine Nation vereint haben, und seine Erwartungen an die aktuelle Mannschaft mitgeteilt, die sich auf eine weitere denkwürdige Kampagne vorbereitet.

Wie beurteilen Sie die Chancen Argentiniens bei der bevorstehenden FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Katar?

?Nun, bei dieser Weltmeisterschaft sieht es für Argentinien sehr gut aus. Seit Lionel Scaloni das Amt des Cheftrainers übernommen hat, ist die Mannschaft stark. Er hat das System, das Argentinien seit Jahren verwendet, überarbeitet. Argentinien war schon immer eine angriffslustige Mannschaft, die gerne viel Ballbesitz hat.

Mit dem neuen System wünscht sich der neue Trainer nicht mehr unbedingt so viel Ballbesitz, sondern eine viel bessere Organisation, weshalb Argentinien jetzt viel besser in Form ist als bei früheren Turnieren.

Ich denke also, dass Argentinien sehr stark sein wird, aber wir wollen stets ruhig bleiben und weiter auf unser Ziel hinarbeiten. Ich weiß nicht, wie die Spieler anderer Länder das erleben, aber wenn Argentinien das erste Spiel der Weltmeisterschaft bestreitet, ist es für uns selbstverständlich, dass das ganze Land zuschaut.

Ich denke, jedes Land, das gegen Argentinien antritt, wird es schwer haben.“

Argentinien hat viele Ikonen dieses Turniers hervorgebracht. Wer hat Sie und das Land am meisten inspiriert?

Nun, ja, Argentinien hat schon immer große Fußballikonen hervorgebracht. Wir alle kennen Maradona, er war eine solche Ikone in Argentinien, für uns alle, seit wir jung waren, besonders wenn es um Weltmeisterschaften ging.

Vielleicht gab es nicht so viele von uns, die seine Leistungen bei den Vereinen, für die er spielte, genießen konnten, aber wenn er für Argentinien bei Weltmeisterschaften oder anderen von der FIFA organisierten Turnieren gespielt hat ? ich weiß nicht, wie ich es erklären soll. Es war, als wäre Argentinien sein wichtigster Verein. Das motivierte jeden in Argentinien, ein Argentinien-Trikot anzuziehen und die Mannschaft ein Leben lang zu unterstützen.

Was sind Ihre wichtigsten Erinnerungen an die Weltmeisterschaften, an denen Sie teilgenommen haben?

?Bei einer Weltmeisterschaft dabei zu sein, mit allem, was dazugehört, wie sie organisiert ist und wie eine Weltmeisterschaft abläuft, ist eine Erfahrung, die man nie vergessen wird. Ich werde immer allen sagen, dass das, was die FIFA bei der Weltmeisterschaft macht, meiner Meinung nach nirgendwo wiederholt werden kann.

Was meine schönsten Erinnerungen betrifft… Nun, meine erste Weltmeisterschaft war etwas, wovon jeder Spieler träumt ? sie mit Messi zu gespielt zu haben, daran werde ich mich immer erinnern.

Dann haben wir in Brasilien bei der Weltmeisterschaft so gut abgeschnitten. Aus fußballerischer Sicht verlief diese Weltmeisterschaft für mich nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Das lag an vielen verschiedenen Faktoren, mit denen ich in diesem Jahr zu kämpfen hatte, vor allem aber an körperlichen Problemen. Das Einzige, was mir von dieser Weltmeisterschaft 2014 in Erinnerung bleiben wird, sind die Menschen und die Gruppe, die während dieser Weltmeisterschaft zusammenkam.

Und bei der letzten Weltmeisterschaft werde ich mich wohl immer an meine beiden Tore erinnern, die letzten beiden Tore, die ich geschossen habe. Ich glaube, das ist die schönste Erinnerung, die ich für den Rest meines Lebens nicht vergessen werde, denn der Einfluss, den eine FIFA Fußball-Weltmeisterschaft auf die Karriere eines Menschen hat, ist einzigartig.

Dann habe ich mein erstes Tor bei einer Weltmeisterschaft geschossen. Am Ende habe ich noch ein weiteres Tor erzielt, aber ich werde mich immer an diese beiden Tore bei der Weltmeisterschaft in Russland erinnern.“

Kontakt: fifa@hkstrategies.com

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1926447/Sergio_Aguero_1.jpg

Photo: https://mma.prnewswire.com/media/1926448/Sergio_Aguero_2.jpg

View original content: https://www.prnewswire.com/news-releases/fifa-aguero-uber-argentiniens-wm-chancen-seine-ikone-maradona-und-seine-schonsten-erinnerungen-an-die-weltmeisterschaft-301656338.html

Pressekontakt:

+44 (0)7591639939

Original-Content von: FIFA übermittelt durch news aktuell

author-profile-picture-150x150

Mehr zu news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: FIFA: Aguero über Argentiniens WM-Chancen, seine Ikone Maradona und seine schönsten Erinnerungen an die Weltmeisterschaft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});