43 % der Tech-Teams skalieren ihre Technologie mit Managed Service Providern, um hybride Arbeitsumgebungen zu unterstützen

Sydney (ots/PRNewswire) –

  • Die Verschiebung der Prioritäten von Tech-Teams führt zu mehr Aufträgen für Managed Service Provider.
  • Probleme mit Video, Sprache und Headsets sind Probleme, mit denen Mitarbeiter in einer hybriden Arbeitsumgebung konfrontiert sind.

IR (ASX:IRI), ein weltweit führender Anbieter von Leistungsmanagement und Analysen für einheitliche Kommunikation und Zusammenarbeit, IT-Infrastruktur und Zahlungsökosysteme, gab die Ergebnisse einer Marktforschungsstudie für Managed Service Provider (MSPs) bekannt, die in Zusammenarbeit mit Ecosystm, einer digitalen Forschungs- und Beratungsplattform, durchgeführt wurde.

Die Ecosystm Digital Enterprise Studie, für die 1.323 Unternehmen befragt wurden, hat ermittelt, dass CIOs und Tech-Teams eine Verlagerung ihrer Aufgaben erleben. Sie haben jetzt auch die Aufgabe, Geschäfts- und Kundenergebnisse zu erzielen.

52 % der befragten Unternehmen konzentrieren sich auf die Modernisierung der Infrastruktur. Angesichts dieser sich verändernden Anforderungen beauftragen Technikteams MSPs, sie beim Erreichen ihrer Geschäftsziele zu unterstützen. Während 43 % die bestehende Technologie skalieren, setzen 36 % neue Technologien ein.

?Die Angestellten haben sich besorgt über Computer-Neustarts beim Wechsel der Plattform, Verzögerungen bei Sprachanrufen und Wartezeiten bei Videoübertragungen geäußert. Auch in Konferenzräumen und bei der Verwendung von Headsets gibt es Probleme. MSPs beobachten einen Zuwachs an Kunden, die diese Probleme über Geräte, Räume, Büros, Netzwerke und Anwendungen hinweg angehen. Daher ist es für jede MSP von entscheidender Bedeutung, ständig Innovationen zu entwickeln und erstklassige Dienstleistungen anzubieten“, erläuterte John Ruthven, CEO und Managing Director, IR.

?MSPs sehen sich den größten Herausforderungen gegenüber, wenn es darum geht, eine Umgebung mit mehreren Anbietern zu verwalten, den Kunden einen zentralen Verwaltungs- und Sichtbarkeitspunkt zu bieten und sicherzustellen, dass die Service Level Agreements effektiv eingehalten werden“, ergänzte Audrey William, Principal Advisor, Ecosystm.

Ruthven fügte hinzu: ?Bei IR unterstützen wir MSPs bei der proaktiven Fehlerbehebung für zunehmend komplexe hybride Arbeitsbereiche. Unsere Dashboards mit dem Ampelsystem bieten einen detaillierten Überblick. Unsere proaktiven Warnmeldungen und Analysen sorgen dafür, dass die Angestellten vor Ort und an anderen Standorten ein optimales Erlebnis haben.“

Jonathan Beaver, Infrastruktur-Ingenieur bei New Era Technology, einem MSP, der barrierefreie Technologielösungen aanbietet, kommentierte: ?Durch unsere kontinuierliche Partnerschaft mit IR waren wir in der Lage, unseren Kunden ein Höchstmaß an Support zu bieten. Dazu gehören etwa maßgeschneiderte Warnmeldungen, die es unserem Network Operations Center ermöglichen, Probleme in Kundenumgebungen proaktiv zu erkennen und zu beheben, oder auch maßgeschneiderte Dashboards, die ganzheitliche und aufschlussreiche Ansichten bieten.“

Die IR Collaborate-Suite bietet MSPs die Möglichkeit, ihr Angebot aufzuwerten und so das Geschäftswachstum zu sichern.

Logo ? https://mma.prnewswire.com/media/1538708/Logo.jpg

Pressekontakt:

Effie DCunha,
+61 478 718 725,
effie.dcunha@ir.com

Original-Content von: IR übermittelt durch news aktuell

author-profile-picture-150x150

Mehr zu news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: 43 % der Tech-Teams skalieren ihre Technologie mit Managed Service Providern, um hybride Arbeitsumgebungen zu unterstützen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-22').gslider({groupid:22,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});