Das Chinesische Nationale Seidenmuseum präsentiert eine neue Modeausstellung in Hangzhou: ?Die Kunst der Zeit: Wenn die Stickerei durch die Mode geht“

13.01.2022 |  Von  |  Presseportal

Hangzhou, China, 13 Januar 2022 (ots/PRNewswire) –

Das Chinesische Nationale Seidenmuseum präsentiert eine neue Ausstellung – Die Kunst der Zeit: Wenn die Stickerei durch die Mode geht – läuft vom 17. Dezember 2021 bis zum 6. März 2022 in Hangzhou und wird gemeinsam vom Chinesischen Nationalen Seidenmuseum und dem Institut für Orientalische Designstudien an der Chinesischen Kunstakademie kuratiert.

Die Ausstellung nimmt die ?Mode“ als Hauptachse und die zeitgenössische Stickereikunst als Vehikel, um die Art der Stickerei im Kontext der aktuellen Mode zu interpretieren. Die Ausstellung umfasst 114 Werke von mehr als 70 Designern, Künstlern und einigen Textilunternehmen, darunter der bekannte Haute-Couture-Designer Guo Pei und die Künstler Qiu Zhijie, Wu Jianan, Xu Zheng und andere.

Die chinesische Stickerei ist mit ihrer archaischen und eleganten Schönheit Teil des reichen künstlerischen Lebens in China, hat sich aber auch in modernen und zeitgenössischen Interpretationen als üppig und modisch erwiesen. Durch die Einheit von Herz, Hand und Auge (oder man kann auch sagen: Geist, Handarbeit und Beobachtung) schaffen die Handwerker die wunderbare Schönheit der Stickereikunst. Diese Schönheit hat sich im Einklang mit den ständigen sozioökonomischen Veränderungen durch die Epochen hindurch entwickelt, so dass ihre Kultur die Jahrtausende überspannt hat.

Diese Modeausstellung zum Thema Stickerei zeigt ein farbenfrohes Bild der engen Verbindung zwischen indigener Stickereikunst und moderner Modeästhetik. Die Ausstellung ist in fünf Abschnitte unterteilt, die fünf Arten von Stickereikunst veranschaulichen, darunter ?Die natürliche Spiritualität“, ?Der schwebende Duft“, ?Die lokalen Kadenzen“, ?Der jüngere Trend“ und ?Die abwechslungsreiche Zukunft“.

Seit 2011 veranstaltet das Chinesische Nationale Seidenmuseum nun schon zehn Jahre in Folge die jährliche Ausstellung ?Fashion Review“. Diese Bemühungen haben auch dazu beigetragen, dass das Museum in den letzten Jahren mehr als 5000 ikonische Kleidungsstücke, spezielle Textilien und Stoffe zusammengetragen hat. Von dieser Ausstellung an wird das Chinesische Nationale Seidenmuseum jeden November die Ausstellungsreihe ?Mode +“ präsentieren, um die thematische Erforschung der Mode besser zu fördern, die Modekultur aus verschiedenen Blickwinkeln zu interpretieren und interdisziplinäre Studien zur Mode zu unterstützen.

Das Chinesische Nationale Seidenmuseum in der Nähe des majestätischen Westsees in Hangzhou ist das größte Museum in China, das sich mit der Erforschung, Erhaltung und Präsentation materieller und immaterieller Textilkultur und -techniken beschäftigt.

Pressekontakt:

Frau Li,
+86-571-87153732,
lijinfang@cnsilkmuseum.org

Original-Content von: China National Silk Museum übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Das Chinesische Nationale Seidenmuseum präsentiert eine neue Modeausstellung in Hangzhou: ?Die Kunst der Zeit: Wenn die Stickerei durch die Mode geht“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.