Seegene bringt 1,7 Millionen Covid-19-Tests mit einem Charterflugzeug nach Israel zur Bekämpfung der Omikron-Variante

05.01.2022 |  Von  |  Presseportal

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) –

  • Am 29. Dezember lieferte Seegene den Allplex? SARS-CoV-2 Master Assay nach Israel, der die Omikron-Variante bereits in der ersten Screening-Phase nachweisen kann
  • Anfang Dezember hatte das Unternehmen bereits ein Privatflugzeug angemietet, um 2,8 Millionen Covid-19-Diagnosetests in europäische Länder wie Italien, Spanien, Belgien, Tschechien und Litauen zu liefern

Seegene Inc. (KQ 096530), Südkoreas führendes Molekulardiagnostik-Unternehmen, gab bekannt, dass es Covid-19-Testreagenzien mit einem Privatflugzeug nach Israel lieferte, wo aufgrund des Wiederauftretens neuer Fälle durch die Omikron-Variante akute Engpässe herrschen. Insgesamt wurden 1,7 Millionen Allplex? SARS-CoV-2 Master Assays und die dazugehörigen Verbrauchsmaterialien am 29. Dezember verschickt.

Mit dem Allplex? SARS-CoV-2 Master Assay von Seegene kann festgestellt werden, ob eine Person mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert ist und ob es sich um die Omikron-Variante handelt. Es zielt auf vier Gene (E, RdRP, N und S), sowie auf fünf Mutationen ab: HV69/70del, Y144del, E484K, N501Y und P681H. Unter diesen deuten HV69/70del, N501Y und P681H auf das Vorhandensein von Omikron hin, basierend auf den derzeit kursierenden Varianten. Laut einer klinischen Untersuchung in einem südafrikanischen Labor stimmten die Testergebnisse mit dem Allplex? SARS-CoV-2 Master Assay zu 100 % mit den Ergebnissen einer zusätzlichen Sequenzierung überein, was bestätigt, dass der Assay Omikron genau nachweisen kann.

Dies ist die zweite Notfalllieferung nach Israel; die erste erfolgte im April 2020. Dieses Mal wurde das Flugzeug von Seegenes israelischem Partner HY Laboratories angemietet, um den aktuellen Bedarf des Landes zu decken.

Am 19. Dezember mietete das Unternehmen bereits ein Privatflugzeug, um 2,8 Millionen Covid-19-Tests in europäische Länder wie Italien, Spanien, Belgien, Tschechien und Litauen zu liefern, da die Zahl der Neuinfektionen aufgrund des Auftretens von Omikron stark angestiegen ist.

?Die Nachfrage nach Tests ist nach dem Auftreten und der schnellen Verbreitung der Omikron-Variante dramatisch angestiegen“, sagte Dr. Jong-Yoon Chun, Gründer und CEO von Seegene. ?Obwohl die Kosten und der Aufwand für die Charterflugzeuge extrem erscheinen mögen, glauben wir, dass es sowohl eine Notwendigkeit als auch unsere Verantwortung ist, den weltweiten Kampf gegen die Pandemie zu unterstützen. Wir hoffen, dass wir all diesen Ländern helfen können.“

Seegene Inc.

Jessica Park

Tel: +82-2-2240-0

E-Mail: jypark2@seegene.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1357790/Seegene_logo_Logo.jpg

Original-Content von: Seegene Inc. übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Seegene bringt 1,7 Millionen Covid-19-Tests mit einem Charterflugzeug nach Israel zur Bekämpfung der Omikron-Variante

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.