CGTN: Außergewöhnlich bedeutsam 2021: Wie die Geschichte der Partei die Nation mobilisierte

03.01.2022 |  Von  |  Presseportal

Peking (ots/PRNewswire) –

Wie wird die Welt das Jahr 2021 für China und seine Regierungspartei, die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) beschreiben? Nach den Worten des chinesischen Präsidenten Xi Jinping war 2021 ?ein Jahr von außergewöhnlicher Bedeutung“.

Die Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen der KPCh sind nicht der einzige Höhepunkt. Die Kampagne zur Erforschung der Geschichte der Partei, die sechste Vollversammlung des 19. Zentralkomitees der KPCh, die Entschließung über die wichtigsten Errungenschaften und die historischen Erfahrungen der KPCh im vergangenen Jahrhundert sind ebenfalls Beispiele dafür, wie die KPCh eine ?kühne Selbstrevolution durchgeführt hat, um die historische Initiative zu ergreifen.“

Stärke aus der Geschichte gewinnen

Geschichte wurde 2021 für alle Mitglieder der KPCh zu einer Art Schlagwort.

Zu Beginn des Jahres startete die KPCh eine Kampagne zur Erforschung der Geschichte der Partei, um die ganze Partei und das Volk zu mobilisieren, sich der Entwicklung eines modernen sozialistischen Chinas mit vollem Vertrauen zu widmen.

Im Juli 1921 mit etwas mehr als 50 Mitgliedern gegründet, hat sich die KPCh zur größten politischen Partei der Welt mit mehr als 95 Millionen Mitgliedern entwickelt.

Die Kampagne ist von großer und weitreichender Bedeutung für den Aufbau einer stärkeren marxistischen Regierungspartei und für das Streben nach dem großen Erfolg des Sozialismus mit chinesischen Merkmalen für eine neue Ära an einem neuen historischen Ausgangspunkt, heißt es in einem Rundschreiben des Zentralkomitees der KPCh.

Beim Besuch einer Ausstellung über die Geschichte der KPCh im Juni betonte Xi, ?die Geschichte der Partei sei das anschaulichste und überzeugendste Lehrbuch.“

Es sei notwendig, die Geschichte der Partei zu studieren und aufzuarbeiten, ihre wertvollen Erfahrungen weiterzutragen, sich den Verlauf ihrer Kämpfe vor Augen zu halten, die historische Mission zu übernehmen und aus ihrer Geschichte Kraft für die Zukunft zu schöpfen.

Als die Partei das Jubiläum ihres hundertjährigen Bestehens feierte, verkündete China einen bahnbrechenden Sieg beim Aufbau einer in jeder Hinsicht mäßig wohlhabenden Gesellschaft, auf Chinesisch ?Xiaokang“-Gesellschaft, was auch das erste Ziel der Partei zum hundertjährigen Bestehen war.

In seiner Neujahrsansprache 2022 am letzten Tag des Jahres 2021 rief Xi das chinesische Volk dazu auf, sich ?sich niemals auf dem Erreichten auszuruhen“ und betonte, ?es liegt noch ein langer Weg vor uns“.

Aufbruch in die Zukunft

?Eine mutige Selbstrevolution durchzuführen, um die historische Initiative zu ergreifen,“ wie vom Präsidenten in seiner Ansprache betont, war ein weiteres Thema des Jahres 2021.

Im November wurde auf der sechsten Vollversammlung des 19. Zentralkomitees der KPCh eine wegweisende Resolution angenommen. Die Resolution gab einen Überblick über die Bemühungen der Partei im vergangenen Jahrhundert und legte eine Leitlinie für die Partei fest, um eine nationale Verjüngung zu erreichen, indem aus der Geschichte gelernt wird.

Das Plenum beschloss außerdem, den 20. Nationalkongress der KPCh in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 einzuberufen, ein äußerst wichtiges Ereignis von großer politischer Bedeutung für Partei und Land.

Die Überprüfung werde dazu beitragen, dass das chinesische Volk aller ethnischen Gruppen einen neuen und großen Erfolg beim Aufbau eines Sozialismus mit chinesischen Merkmalen in der neuen Ära erzielen werde, sagte Xi in seiner Rede zur Begründung der Resolution.

In der Resolution werden die wichtigen Erfahrungen in zehn Bereichen hervorgehoben, die in den letzten 100 Jahren gesammelt wurden, darunter die Wahrung der Führungsrolle der Partei, die Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, die Förderung theoretischer Innovationen, die Wahrung der Unabhängigkeit, die Verfolgung des chinesischen Weges, die Beibehaltung einer globalen Vision, das Beschreiten neuer Wege, das Eintreten für uns selbst, die Förderung einer vereinten Front und das Festhalten an der Selbstreform.

In der Resolution wird auch die entscheidende Bedeutung von Xis Kernposition und des ?Xi-Gedankens“ hervorgehoben.

2022 wird die Partei das chinesische Volk weiter auf sein zweites hundertjähriges Ziel hinführen, China bis zur Mitte des Jahrhunderts zu einem in jeder Hinsicht großen, modernen, sozialistischen Land aufzubauen, um das hundertjährige Bestehen der Volksrepublik China zu feiern.

?Wir müssen stets die langfristige Perspektive im Auge behalten, uns potenzieller Risiken bewusst sein, unsere strategische Ausrichtung und Entschlossenheit beibehalten und „das Große und Weite erreichen, während wir uns mit dem Heiklen und Winzigen befassen“ „, sagte Xi am Freitag.

https://news.cgtn.com/news/2022-01-02/Exceptionally-significant-2021-How-the-Party-history-mobilized-nation-16uoyfpPgd2/index.html

Pressekontakt:

Jiang Simin,
+86-188-2655-3286,
cgtn@cgtn.com

Original-Content von: CGTN übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

CGTN: Außergewöhnlich bedeutsam 2021: Wie die Geschichte der Partei die Nation mobilisierte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.