Hiddenfjord gewinnt 2021 den SEAL Business Sustainability Award für 94%ige Reduzierung der Kohlenstoffemissionen

22.12.2021 |  Von  |  Presseportal

SØRVÁGUR, Färöer Inseln (ots/PRNewswire) –

Atlantischer Lachszüchter erhält nach Umstellung von Luftfracht auf Seefracht seine zweite Auszeichnung

Hiddenfjord, ein Familienunternehmen von den Färöer Inseln, das frischen Lachs nach Nordamerika und Europa liefert, hat einen 2021 SEAL Business Sustainability Award gewonnen. Hiddenfjord wurde von SEAL (Sustainability, Environmental Achievement, and Leadership) in der Kategorie Umweltinitiativen für die drastische Reduzierung der transportbedingten CO2-Emissionen ausgezeichnet. Durch die Umstellung von Luftfracht auf Seefracht im vergangenen Jahr konnten die CO2-Emissionen um 94 % verringert werden.

?Unser zentraler Wert ist die Nachhaltigkeit, und unsere Grundüberzeugung ist, dass unsere heutigen Aktivitäten künftige Aktivitäten nicht behindern dürfen“, so Atli Gregersen, Eigentümer und Geschäftsführer von Hiddenfjord. ?Wir nehmen diese Auszeichnung mit Demut entgegen, denn wir wissen, dass wir alle mehr Verantwortung übernehmen müssen, wenn es darum geht, heute etwas zu verändern. Als heutige Verwalter unseres Planeten sind wir es künftigen Generationen schuldig, nicht nur über Nachhaltigkeit zu reden, sondern auch direkt etwas dafür zu tun.“

Hiddenfjord hat im Oktober 2020 die Luftfracht eingestellt und ist damit der erste Lachszüchter der Welt, der ausschließlich auf nachhaltigere Transportmittel setzt. In einem Film, der zur Feier des Jahrestages dieses Meilensteins veröffentlicht wurde, beschreibt das Unternehmen, wie die Ökobilanz durch den Einsatz von Seefrachtschiffen für die Lieferung von frischem Lachs an die Kunden erheblich verbessert werden konnte.

Darüber hinaus wurde Hiddenfjords Vorreiterrolle im Umweltbereich von den britischen Business Brilliance Awards anerkannt, wo das Unternehmen mit einem Gold Award in der Kategorie Environmental & Corporate Sustainability ausgezeichnet wurde. Gregersen wurde außerdem von den edie Sustainability Leaders Awards für die Auszeichnung ?Business Leader of the Year“ nominiert, eine der renommiertesten Auszeichnungen für Nachhaltigkeit in Großbritannien. Diese Nominierung basiert auf der Arbeit von Hiddenfjord im Bereich Tierschutz und Nachhaltigkeit in den letzten 30 Jahren. Beispiele dafür sind das einzigartige, stressfreie Erntesystem und die Aufzucht großer Junglachse an Land, wodurch die Zeit, die die Lachse im Meer verbringen, verkürzt und somit das Risiko von Seeläusen minimiert wird. Gemeinsam mit den färöischen Behörden hat sich Hiddenfjord kontinuierlich für eine strenge und vernünftige Veterinärgesetzgebung auf den Färöern eingesetzt und andere Agrarländer dazu angeregt, ähnliche Vorschriften zu erlassen.

Die Gewinner werden am 2. Februar 2022 bekannt gegeben.

Informationen zu Hiddenfjord Das auf den Färöern ansässige Lachszuchtunternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1887 zurückreichen, ist ein Familienbetrieb, der Wert auf Qualität, Innovation und nachhaltige Praktiken legt. Weitere Informationen finden Sie unter hiddenfjord.com.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1714454/Hiddenfjord_awards.jpg

Pressekontakt:

Contessa Kellogg-Winters,
contessa.k.winters@clydegroup.com

Original-Content von: Hiddenfjord übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Hiddenfjord gewinnt 2021 den SEAL Business Sustainability Award für 94%ige Reduzierung der Kohlenstoffemissionen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.