Parity Technologies und Energy Web kooperieren bei der Einführung der neuen Energy Web Consortia Relay Chain

21.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Zug, Schweiz und Berlin (ots/PRNewswire) –

Neue Consortia Relay Chain ermöglicht Parachains-as-a-Service über Paritys Substrate Blockchain Framework

Parity Technologies, ein führendes Web3-Softwareentwicklungsunternehmen, und Energy Web, die gemeinnützige Gesellschaft, die Betriebssysteme für dekarbonisierte Energienetze entwickelt, gaben heute ihre Pläne bekannt, eine Energy Web Consortia Relay Chain zu starten, die Energy Web mit dem breiteren Substrate-, Polkadot- und Kusama-Ökosystem verbindet. Die neue Kette wird Substrate nutzen, um Unternehmen des Energiesektors in die Lage zu versetzen, souveräne, anpassbare Blockchains zu betreiben, die sie selbst oder in Partnerschaft mit anderen Energiemarktteilnehmern nutzen können.

Parity Technologies steht seit langem an der Spitze der Entwicklung von Web3-Technologien und hat zuletzt die Kerntechnologie für die Ökosysteme Polkadot und Kusama entwickelt. Substratbasierte Blockchains bieten Unternehmen eine flexible On-Chain-Governance-Funktionalität – ein wichtiges Merkmal für Unternehmen, die Web3-Lösungen aufbauen. Viele Unternehmen im Energy-Web-Ökosystem haben spezifische Anforderungen an den Schutz der Kundendaten und an die rechtlichen Voraussetzungen für den Betrieb von Lösungen auf Unternehmensebene. Blockchains im Rahmen der neuen Consortia Relay Chain werden es den Marktteilnehmern des Energy Web ermöglichen, ihre spezifischen Governance-Anforderungen zu erfüllen und mit neuen kryptoökonomischen Lösungen zu experimentieren. Darüber hinaus wird die Consortia Relay Chain als erstes Multi-Chain-Netz an Polkadot angeschlossen sein.

Die Consortia Relay Chain ist der nächste Schritt in einer langfristigen Partnerschaft zwischen den beiden Organisationen. Die aktuelle Energy-Web-Kette basiert auf einer virtuellen Ethereum-Maschine und einem Proof of Authority-Konsensmechanismus, der ursprünglich von Parity Technologies entwickelt wurde. Die Einführung der Consortia Relay Chain mit Parity ist das Ergebnis einer langjährigen gemeinsamen Entwicklung der beiden Organisationen.

?Wir binden weiterhin große Energieunternehmen in unser Open-Source-Technologiepaket ein, um die Energiewende zu beschleunigen“, sagte Jesse Morris, CEO der Energy Web Foundation. ?Aber in anderen Web3-Ökosystemen wie Polkadot und Kusama findet eine enorme Innovation statt, und wir wollen sicherstellen, dass diese Innovation auch im Energiesektor Einzug hält. Indem wir mit Parity zusammenarbeiten, um die Consortia Relay Chain zum Leben zu erwecken, können wir unseren Mitgliedern Zugang zu neuen Innovationen wie On-Chain-Governance, nativer Interoperabilität, robuster Skalierbarkeit und anderen Funktionen geben, die Substrate und Polkadot ermöglichen. Innovationen wie diese werden unsere Gemeinschaft dabei unterstützen, die globale Energiewende noch schneller voranzutreiben.“

Das Substrate-Blockchain-Framework von Parity bildet bereits den Kern einiger der größten und am schnellsten wachsenden Web3-Ökosysteme, darunter Polkadot, Kusama und über 150 Layer-1-Chains. ?Wir sehen diese Partnerschaft als eine großartige Gelegenheit, Unternehmen im Energiesektor dabei zu helfen, einige der fortschrittlichsten dezentralen Technologien in der Produktion kennenzulernen – nämlich maßgeschneiderte Laufzeiten und flexible Governance-Mechanismen für alle Arten von Blockchains, ob privat, öffentlich, hybrid oder anders“, sagte Dr. Gavin Wood, Gründer von Polkadot und Kusama und Mitbegründer von Ethereum

Die neue Kette wird zunächst von den bestehenden Mitgliedern des Energy-Web-Ökosystems verwaltet werden, mit dem Ziel, die Teilnehmer an der Verwaltung weiter zu dezentralisieren. ?Die On-Chain-Governance-Funktionalität von Substrate wird es sehr einfach machen, die Verwaltung der Consortia Chain weiter zu dezentralisieren, wenn sie erst einmal in Gang gekommen ist. Stellen Sie sich vor, dass Unternehmen und Einzelpersonen, die tatsächlich zur Energiewende beitragen, indem sie in Solarenergie, Batterien oder Elektrofahrzeuge investieren, Anreize dafür erhalten und dass ihnen eine besondere, nach ihrem relativen Beitrag gewichtete Führungsrolle zugewiesen wird. Mit Substrate plus Energy Web Governance können wir dieses Ziel erreichen“, so Morris.

Die Infrastruktur der Consortia Relay Chain wird als Opt-in-Lösung mit und für das aktuelle Energy-Web-Ökosystem entwickelt und erfordert einen neuen Token. ?Die Energy Web Foundation wurde mit der Vision gegründet, durch dezentrale Software ein widerstandsfähigeres und integratives Rückgrat für Energiemärkte zu schaffen. Die neue Chain ist ein logischer nächster Schritt in der Entwicklung der ursprünglichen Vision, die es regulierten Energiemarktunternehmen und Innovatoren ermöglicht, ihre eigenen souveränen, maßgeschneiderten Chains zu entwickeln und dabei interoperabel zu bleiben“, sagte Ewald Hesse, Mitbegründer und Stiftungsratsmitglied des EWF.

?Wenn man einen Energiemarkt in Australien, Europa oder den USA betreibt, möchte man, dass die lokalen Parteien über die Leitung entscheiden und nicht eine Partei aus einem anderen Teil der Welt. Diese neue Architektur wird genau das ermöglichen und gleichzeitig die Vorteile eines globalen Open-Source-Technologie-Stacks nutzen“, so Morris.

Um die Integration des Energy Web Stacks mit Substrate zu beschleunigen, beabsichtigt Parity Technologies auch, sich als Validator der aktuellen Energy Web Chain anzuschließen. Eine Testnetzversion der Consortia Relay Chain und eine erste Reihe verbundener Blockchains sollen im zweiten Quartal 2022 eingeführt werden.

Informationen zu Energy Web

Energy Web ist eine globale, von Mitgliedern getragene gemeinnützige Organisation, die den kohlenstoffarmen, kundenorientierten Energiewandel durch die Freisetzung des Potenzials von Open-Source-Digitaltechnologien beschleunigt. Unser Energy Web Decentralized Operating System (EW-DOS) ermöglicht es jeder Energieanlage, die sich im Besitz eines beliebigen Kunden befindet, an jedem Energiemarkt teilzunehmen. Die Energy Web Chain – die weltweit erste unternehmenstaugliche, öffentliche Blockchain, die auf den Energiesektor zugeschnitten ist – bildet die Grundlage des EW-DOS-Technologiestacks. Das Energy-Web-Ökosystem besteht aus führenden Versorgungsunternehmen, Netzbetreibern, Entwicklern erneuerbarer Energien, Energieeinkäufern in Unternehmen, führenden IoT- und Telekommunikationsunternehmen und anderen.

Informationen zu Parity

Parity Technologies ist ein Kernunternehmen für Blockchain-Infrastruktur. Es schafft ein Open-Source-Creative-Commons-System, das es den Menschen ermöglicht, durch Technologie bessere Institutionen zu schaffen. Dies begann mit der Arbeit an Ethereum. Heute konzentriert sich Parity auf Substrate, ein dem Industriestandard entsprechendes Blockchain-Framework. Es hat damit Polkadot aufgebaut, ein dezentrales Web-Blockchain-Metaprotokoll, das Kryptowirtschaften sichert und mit der Welt verbindet.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1713871/Parity_Technologies.jpg Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1713870/Parity_Technologies_Logo.jpg

ursula@parity.io

Pressekontakt:

Úrsula O“Kuinghttons
Director of Public Relations
ursula@parity.io+34 619 636 958

Original-Content von: Parity Technologies übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Parity Technologies und Energy Web kooperieren bei der Einführung der neuen Energy Web Consortia Relay Chain

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.