Menarini Silicon Biosystems kündigt eine neue DEPArray? PLUS Anwendung zur Identifizierung von Mutationen in FFPE-Gewebeproben mit geringer Tumorzellularität an

16.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Bologna, Italien und Huntingdon Valley, Pennsylvania (ots/PRNewswire) –

Gewebebiopsien mit einem für herkömmliche Testmethoden zu niedrigem Gehalt an Tumorzellen können nun gerettet werden, da die DEPArray-Technologie* von MSB in der Lage ist, aus diesen problematischen Proben erfolgreich eine geringe Anzahl von Tumorzellen zu gewinnen. Die neue FFPE Rescue Anwendung* wird den Pathologielabors einen validierten Arbeitsablauf zur Identifizierung potenziell targetierbarer Mutationen in einer größeren Anzahl von FFPE-Biopsie Proben bieten.

Menarini Silicon Biosystems (MSB), ein Vorreiter auf dem Gebiet der Einzelzelltechnologien, kündigte heute seine neue DEPrray FFPE Rescue* Application an, der molekularen Tests an FFPE (formalinfixierten, paraffineingebetteten) Proben mit niedrigem Tumorzellgehalt ermöglicht. Dank der DEPArray PLUS* Technologie, die kürzlich eingeführt wurde, kann eine ausreichende Anzahl von Tumorzellen isoliert werden, um relevante molekulare Daten zu generieren, selbst aus FFPE-Gewebeproben, die zuvor beim herkömmlichen Next Generation Sequencing (NGS) verworfen wurden. Somit kann der DEPArray PLUS Arbeitsablauf die Fehlerquoten bei molekularen FFPE-Analysen reduzieren und klinischen Forschern wertvolle Informationen über verwertbare Mutationen liefern. Hierdurch könnte die Rekrutierung für klinische Studien verbessert und mehr Patienten der Zugang zu neuen zielgerichteten Therapien ermöglicht werden.

Formalinfixierung und Paraffineinbettung sind nach wie vor der Goldstandard bei der Konservierung von menschlichem Gewebe für die Molekulardiagnostik. Die NGS von FFPE-Gewebe wird zunehmend wichtiger, um targetierbare Mutationen zu identifizieren, und bietet Ärzten wesentlich bessere Möglichkeiten zur Optimierung von Behandlungsstrategien.

Allerdings sind nicht alle FFPE-Proben für molekulare Analysen geeignet. Die Fehlerquote bei der molekularen Untersuchung von FFPE-Gewebe liegt zwischen 5 und 15 %; der Hauptgrund hierfür ist ein geringer Tumorgehalt. Die präzise digitale Sortierfunktion von DEPArray PLUS ermöglicht die Isolierung kleiner Pools von nur wenigen hundert Tumorzellen, die sich anschließend für die Vorbereitung von NGS-Bibliotheken sowie die Sequenzierung eignen.

Laut Dr. Javier Hernández Losa, Direktor des molekularbiologischen Labors in der Pathologieabteilung der Universitätsklinik Vall d“Hebron in Barcelona, Spanien, ?ermöglicht uns die DEPArray-Plattform die Durchführung eindeutiger genetischer Analysen an FFPE-Proben, die das Standard-NGS-Verfahren nicht bestanden haben, und die Identifizierung potenziell targetierbarer Mutationen“. MSB und die Universitätsklinik Vall d“Hebron haben vor kurzem eine Forschungskooperation begonnen, um die Typen von komplexen Proben zu erweitern, die mit DEPArray analysiert werden können. Das Pathologielabor der Universitätsklinik Vall d“Hebron bietet molekulare Tests für viele Krankenhäuser in ganz Katalonien an. Ziel ist die Einrichtung eines NGS-Testservice für die gesamte Region und die Bereitstellung von Informationen, um den Ärzten bei der Verbesserung der Entscheidungsfindung und der Patientenversorgung zu helfen.

Prof. Dr. Lorenzo Leoncini, Leiter der Abteilung für medizinische Biotechnologie und Direktor der Abteilung für pathologische Anatomie an der Universität Siena in Italien, fügt hinzu: ?Die DEPArray-Technologie hat dazu beigetragen, Gewebeproben mit einem Tumorzellgehalt von weniger als 5 % zu retten und robuste Daten über Krebsmutationen zu gewinnen. Wir haben nun vor, diese Technologie bei verschiedenen neuen Forschungsprojekten einzusetzen. Wir werden DEPArray beispielsweise zur Untersuchung von Tumorzellen in Gewebebiopsien des klassischen Hodgkin-Lymphoms verwenden, einem Bereich, in dem die Isolierung dieser seltenen Zellen eine große Herausforderung darstellt, da sie im Vergleich zu normalen Zellen nur zu einem sehr geringen Prozentsatz vorliegen“.

?Wir freuen uns, dass wir diese einzigartige Technologie für die Analyse von FFPE-Biopsien mit geringer Tumorzellzahl anbieten können,“ erklärte Fabio Piazzalunga, Präsident und Geschäftsführer von MSB. ?Unsere DEPArray-Plattform könnte den Pathologielabors helfen, die erhebliche Belastung durch FFPE-Biopsien zu verringern, die von der molekularen Analyse abgelehnt werden, und die an klinischen Studien beteiligten Pharmaunternehmen dabei unterstützen, die Rekrutierung zu beschleunigen“.

Über Menarini Silicon Biosystems (MSB)

Menarini Silicon Biosystems bietet einzigartige Technologien und Lösungen für seltene Zellen, die klinischen Forschern den Zugang zu einer beispiellosen Auflösung bei der Untersuchung von Zellen und deren molekularen Charakterisierung ermöglichen. Die firmeneigene DEPArray?-Technologie ermöglicht das schonende Sortieren einzelner seltener Zellen aus heterogenen Proben, einschließlich FFPE-Gewebe mit niedriger Zelldichte.

Menarini Silicon Biosystems mit Sitz in Bologna, Italien und in Huntingdon Valley, Pennsylvania, USA, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Menarini Group, einem multinationalen Pharma-, Biotechnologie- und Diagnostikunternehmen mit Hauptsitz in Florenz, Italien, und beschäftigt mehr als 17.000 Mitarbeiter in 140 Ländern.

* Nur für Forschungszwecke. Nicht zur Verwendung bei Diagnoseverfahren.

ÜBERSETZUNG: IM FALLE VON KONFLIKTEN, GILT DIE ENGLISCHE VERSION

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1362208/Menarini_Logo.jpg

Linda PAVY ? lipavy@pavyconsulting.com

Pressekontakt:

+33 6 07 59 43 95

Original-Content von: Menarini Silicon Biosystems übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Menarini Silicon Biosystems kündigt eine neue DEPArray? PLUS Anwendung zur Identifizierung von Mutationen in FFPE-Gewebeproben mit geringer Tumorzellularität an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.