Inflation, China, Blockchain – iMaps Capital Markets blickt auf 2022

16.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Liechtenstein (ots) –

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und das neue Jahr wirft seine Schatten voraus. Andreas Wölfl, Gründer und CEO der europäischen Zertifikate-Emittentin iMaps ETI AG mit der Marke iMaps Capital Markets, wirft einen Blick auf 2022 und vertritt klare Standpunkte zu den aktuell vorherrschenden Themen: Inflation, China und Blockchain.

Inflation – gekommen um zu bleiben

Treiber wie Lieferkettenengpässe, gesetzliche Regulierungen, Zinspolitik und Klimawandelbekämpfung sorgen dafür, dass die Inflation die nächsten Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte über dem jeweiligen Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Federal Reserve (FED) von zwei Prozent liegen wird.

Die Inflation ist gekommen um zu bleiben. Da die Immobilienpreise bereits sehr stark gestiegen sind und die Nachfrage nach Rostoffen ungebremst ist, sind Investments in Gold und Edelmetalle sowie Bergbau- und Mienenunternehmen eine gute Option, um sich vor einer dauerhaften Inflation zu schützen.

China – Das Comeback der RedChips

Für Anleger in chinesische Aktien war 2021 ein Schreckensjahr. Die Gründe lagen unter anderem im politischen Eingreifen der chinesischen Regierung in die eigene Wirtschaft und dem Konflikt mit den USA.

Der massive Abverkauf dieses Jahr bietet allerdings auch eine historische Chance. China wird den Weg zu wirtschaftlichen Weltmacht Nummer Eins fortsetzen. Dazu werden Tech-Riesen, aber auch andere Global Champions benötigt. Auch wenn diese nicht der kommunistischen Ideologie entsprechen, wird China sie unterstützen.

Unter Abwägung aller Aspekte dürften sich chinesische Aktien wieder erholen. Profitieren kann man von einem Comeback der RedCaps mit Investments in Alibaba, Tencent, baidu, Fosun International Group und Sinopharm.

Blockchain-Anwendungen – Investmentprodukte auf dem Vormarsch

Der Aufstieg der Blockchain ist nicht mehr aufzuhalten. So erwarte ich auch für 2022 einen weiteren Anstieg der wesentlichen Tokenpreise, aber auch eine Flut an neuen Finanzprodukten zu digitalen Assets.

Der Kryptomarkt wird seine Position im Investmentbereich weiter festigen und sich etablieren. Ether wird Bitcoin mit der Zeit den Rang ablaufen. Gleichzeitig bieten Lizenzeinnahmen im DeFi-Bereich das größte Wachstumspotenzial. Wir als iMaps haben einige Zertifikate emittiert, die von diesen Trends profitieren.

Zum vollständigen Artikel

Über iMaps ETI AG

Die iMaps ETI AG ist eine Emittentin von Exchange Tradet Products (ETP) im Fürstentum Liechtenstein mit dem Schwerpunkt Vermögensverwalter-Zertifikate in Form von Actively Managed Certificates. Die iMaps Capital Markets fokussiert sich darauf, Vermögensverwaltern die Plattform zur Emission von Exchange Traded Instruments (ETI) als White Label Lösung zur Verfügung zu stellen, um die jeweilige Investmentstrategie abzubilden. Das Spektrum stellen dabei sowohl ETIs auf klassische Anlagen wie Aktien, Derivate und Fonds dar, als auch auf Digital Assets als Basiswert. Sie sind als Teilgruppe der Exchange Traded Products eine interessante, rasch wachsende und kostengünstige Alternative zu Fonds. Dank dem gebilligten Wertpapierprospekt der iMaps ETI AG besteht die Möglichkeit, ETIs auch Privatanlegern öffentlich anzubieten. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.imaps-capital.com

Pressekontakt:

Public Imaging
Isabella von Köckritz
E-Mail (imaps@publicimaging.de)

Original-Content von: iMAPS Capital Markets Group übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Inflation, China, Blockchain – iMaps Capital Markets blickt auf 2022

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.