Abschluss des WISE-Gipfels 2021

16.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Doha, Qatar (ots/PRNewswire) –

Tausende von Wissenschaftlern, Vordenkern und Praktikern nahmen persönlich und online an der Veranstaltung teil, um die Generation von Changemakern von morgen zu formen

Der WISE-Gipfel 2021 war ein Scheidepunkt für den Umbruch im Bildungswesen. Auf einer der größten globalen Bildungsveranstaltungen dieser Art kamen Tausende von Denkern, Innovatoren und Praktikern zusammen, um zu erörtern, wie der globale Schock der Pandemie als Katalysator für tiefgreifende und nachhaltige Reformen dienen kann – und muss.

Der WISE-Gipfel fand erstmals in hybrider Form statt: 11.110 Teilnehmer waren für die Onlineteilnahme angemeldet, und mehr als 2100 nahmen persönlich an den Sitzungen im Qatar National Convention Centre in der Education City in Doha, Katar, teil. Delegierte und Redner aus 177 Ländern waren anwesend. Das Gipfeltreffen brachte pädagogische Vordenker zusammen, die in der Praxis tätig sind und konkrete Projekte vorstellten.

Zum Abschluss des Gipfels sagte Stavros N. Yiannouka, Geschäftsführer von WISE: ?Wir haben diese Plattform vor über einem Jahrzehnt aufgebaut, um die Arbeit von einzelnen Organisationen zu verstärken und eine Gemeinschaft zu schaffen. Und inmitten einer globalen Pandemie ist es uns gelungen, wieder einmal zusammenzukommen – persönlich und online – um drei Tage lang Gespräche zu führen, uns inspirieren zu lassen und uns erneut für eine hochwertige Bildung für alle einzusetzen.

In den kommenden Jahren und Jahrzehnten wird die Welt Bewegungen wie WISE brauchen, die als Katalysator für kollektive Intelligenz und Energien wirken.

Einige Highlights des WISE-Gipfels 2021 aus insgesamt 200 Präsenz- und Online-Sitzungen:

· Wichtige Sitzungen befassten sich mit der Frage, wie EdTech das Lernen in der Region MENA verändern kann. Hier gibt es eine enorme Vielfalt von Kulturen und große Herausforderungen bei den Bildungsergebnissen.

· Die diesjährigen Gewinner der WISE AWARDS wurden für die inspirierende Art und Weise geehrt, in der sie eine effektive Lösung für eine globale Herausforderung im Bildungswesen entwickelt haben, die sich bewährt hat.

· Junge Vordenker aus der ganzen Welt standen im Mittelpunkt des ersten WISE Jugendstudios und forderten eine radikale Erneuerung des Bildungssystems.

· Die Geschäftsführerin und Mitbegründerin von Teach For All, Wendy Kopp, erhielt den WISE-Preis für Bildung für ihr innovatives globales Netzwerk, das allen Menschen die Chance auf Bildung bieten will.

· Der Gründungsdirektor des Yale Center for Emotional Intelligence, Marc Brackett, wies die Delegierten darauf hin, dass die Pandemie bei jungen Menschen mit einer weltweiten Krise ihrer psychischen Gesundheit einhergeht. Er erklärte: ?Es ist unsere moralische Verpflichtung, dass jedes Kind die emotionale Erziehung erhält, die es wirklich verdient.“

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/969958/Wise_Logo.jpg

Kontakt: media@wise.org.qa

Pressekontakt:

+33 6 78 41 79 07

Original-Content von: WISE 2021 übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Abschluss des WISE-Gipfels 2021

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.