Soda präsentiert den Store für Daten und Gesundheitsmetriken

10.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Brüssel (ots/PRNewswire) –

Soda, der Anbieter von Open-Source-Tools zur Datenzuverlässigkeit und einer Plattform zur Beobachtung von Cloud-Daten, hat den Cloud Metrics Store veröffentlicht, der fortschrittliche Testing-as-Code-Funktionen bietet, mit denen Datenteams Datenproblemen auf eine ausgefeiltere Weise als je zuvor zuvorkommen können. Der Cloud Metrics Store, der allen Nutzern der Open-Source-Tools (OSS) von Soda zur Verfügung steht, erfasst historische Informationen über den Zustand der Daten, um das intelligente Testen von Daten über alle Workloads hinweg zu unterstützen.

Ohne eine klare Strategie zur Überwachung der Datenqualität versäumen es viele Unternehmen, die Probleme zu erkennen, die ihre Systeme angreifbar machen und zu schwerwiegenden nachgelagerten Problemen führen können. Inspiriert von modernen Software-Engineering-Prinzipien gibt Soda Datenteams die Werkzeuge an die Hand, um eine Kultur und Gemeinschaft guter Datenpraktiken durch eine Kombination aus der Soda Cloud Data Observability Platform und seinen OSS Data Reliability Tools zu schaffen, die von und für Dateningenieure entwickelt wurden. Die globale Daten-Community von Soda zählt bereits Disney, HelloFresh und Udemy zu den Hauptakteuren, die die Datenzuverlässigkeitstools von Soda eingesetzt haben.

Mit dieser neuesten OSS-Version bietet Cloud Metrics Store Daten- und Analysetechnikern die Möglichkeit, den Zustand von Daten auf der Grundlage früherer Werte zu testen und zu validieren. Diese historischen Metriken ermöglichen es Datentests, ein Grundverständnis dafür zu entwickeln, wie gute Daten aussehen, und schlechte Daten effizient unter Quarantäne zu stellen, bevor sie sich auf Datenprodukte oder nachgeschaltete Verbraucher auswirken. Warnungen werden über gängige Bereitschaftstools oder Slack versendet, so dass Datenteams als erste erfahren, wenn Datenprobleme auftreten, und das Problem schnell beheben können.

Die Datenzuverlässigkeitstools von Soda funktionieren über den gesamten Lebenszyklus von Datenprodukten. Dies bedeutet, dass es für Dateningenieure einfach ist, Daten bei der Aufnahme mit Soda zu testen, und für Datenproduktmanager, Daten zu validieren, bevor sie in Tools wie Snowflake verwendet werden. Alle Prüfungen können als Code in einer leicht zu erlernenden Konfigurationssprache geschrieben werden. Die Konfigurationsdateien sind versionskontrolliert und werden verwendet, um zu bestimmen, welche Tests jedes Mal ausgeführt werden sollen, wenn neue Daten in einer Datenplattform ankommen. Soda unterstützt alle Daten-Workloads, einschließlich Dateninfrastruktur, Wissenschaft, Analyse und Streaming-Workloads, sowohl vor Ort als auch in der Cloud.

?Für Datenteams ist es von Vorteil, wenn sie sich auf eine gemeinsame Sprache einigen können, die es ihnen ermöglicht, zu spezifizieren, wie gute Daten in der gesamten Datenwertschöpfungskette von der Aufnahme bis zur Nutzung aussehen, unabhängig von Rollen, Fähigkeiten oder Fachwissen. Die meisten Datenteams sind heute nach Bereichen organisiert, und bei der Erstellung von Datenprodukten sind sie oft voneinander abhängig, um zeitnahe, genaue und vollständige Daten zu liefern“, erklärt Maarten Masschelein, CEO von Soda. ?Aus diesem Grund freuen wir uns, den Soda Cloud Metrics Store für alle Nutzer unserer OSS-Tools freizugeben, da er einen weiteren wichtigen Meilenstein in unserer Mission darstellt, allen Menschen vertrauenswürdige Daten näher zu bringen. Cloud Metrics Store hilft Datenteams dabei, sich klar darüber zu werden, wie gute Daten aussehen, und ermöglicht es, Vereinbarungen zwischen den Domänenteams zu treffen, die leicht nachverfolgt und überwacht werden können, so dass die Datenproduktteams die Freiheit haben, an der nächsten großen Sache zu arbeiten.“

Ab heute ist der Zugang zum Cloud Metrics Store für alle Soda SQL-Benutzer verfügbar. Weitere Informationen zu den ersten Schritten mit Cloud Metrics Store finden Sie hier.

Informationen zu Soda

Soda ist das Unternehmen für Datenzuverlässigkeit, das Open Source (OSS) und SaaS-Tools anbietet, mit denen Datenteams Datenprobleme erkennen, priorisieren und lösen können. Soda hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Beteiligten näher an die Daten heranzuführen, so dass Datenprodukte und Analysen entstehen, denen jeder vertrauen kann. Soda ist einer der 2021 Gartner® Cool Vendors? im Bereich Datenmanagement1. Dies ist eine Anerkennung und Bestätigung für unseren Ansatz zur Lösung der größten Herausforderung im Bereich Datenmanagement, mit der sich moderne Unternehmen konfrontiert sehen: die Sicherstellung qualitativ hochwertiger, vertrauenswürdiger Daten, um eine sichere Entscheidungsfindung zu ermöglichen, Kunden zu bedienen und zu begeistern und Prozesse zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter soda.io.

1 Gartner ?Cool Vendors in Data Management“, Philip Russom, Ehtisham Zaidi, Jason Medd, Eric Thoo, Robert Thanaraj, 1 June 2021 – ID G00746797

Pressekontakt:

Jack Emsley,
jack.emsley@tuvapartners.com,
07852828706

Original-Content von: Soda übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Soda präsentiert den Store für Daten und Gesundheitsmetriken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.