?Ich begrüße die Idee von Aspire Fellows Meet Other Sports sehr“, sagte Arsene Wenger beim Aspire Academy Global Summit

09.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Doha, Katar (ots/PRNewswire) –

Prof. Di Salvo: Die 7. Ausgabe des Aspire Academy Global Summit ist eine Brücke zwischen Fußball und anderen Sportarten

Auf dem virtuellen 7. Aspire Academy Global Summit 2021, der am Donnerstag stattfand, sprach Arsene Wenger, ehemaliger Trainer des FC Arsenal und derzeitiger Leiter der Abteilung für globale Entwicklung bei der FIFA, über das Thema: ?Aspire Fellows Meet Other Sports „. In seinem Vortrag sagte er, dass die Rolle eines Trainers oder Managers nicht nur im Fußball, sondern auch in anderen Sportarten sehr wichtig ist.

?Zunächst einmal begrüße ich die Idee von Aspire Fellows Meet Other Sports sehr, denn ich denke, dass viele Elemente von einer Sportart auf die andere übertragbar sind, und was wir alle in unseren Berufen gemeinsam haben, ist, dass wir das Leben der Menschen auf positive Weise beeinflussen“, sagte der Franzose

?Der Manager ist ein Beobachter, der die Stärken eines neuen Mitarbeiters erkennen kann, welcher sich seiner Qualitäten vielleicht nicht bewusst ist. Hier ist die Beobachtungsqualität für einen Trainer sehr wichtig“, so der Franzose weiter.

?Für einen Trainer ist es wichtig, die psychologische Seite eines jungen Spielers zu kennen. Eine gute Mischung aus Intelligenz und Motivation ist wichtig, um ihre Laufbahn zu gestalten“, schloss Professor Wenger.

Eröffnet wurde das Gipfeltreffen mit einer Rede von Valter Di Salvo, Direktor für Fußballleistung und -wissenschaft bei der Aspire Academy.

?Was den Wissensaustausch betrifft, so ist es ein innovativer Gipfel. Wir wollten auf andere Sportarten übergreifen und ihre Trainingsmethoden verstehen, damit wir von ihnen lernen können“, sagte Di Salvo, der auch Executive Director des Aspire in the World Fellows Program und des Aspire Academy Global Summit ist.

Ziel des Gipfeltreffens war es, die Trainings- und Betreuungsmethodik in den Bereichen Basketball, Volleyball und Leichtathletik zu erforschen.

?Ich bin mit einer anderen Einstellung zum Traineramt gekommen, als ob ich bei Null anfangen würde“, sagt Karch Kiraly, Trainer des US-Frauenvolleyballteams, der die USA bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio im Juli/August dieses Jahres zu ihrer ersten Goldmedaille geführt hat.

Der pensionierte amerikanische Zehnkämpfer und zweifache Olympiasieger Ashton Eaton, der ehemalige britische Leichtathletik-Chef Barry Fudge, die Basketball-Expertin Lorena Torres und der ehemalige argentinische Basketball-Star Luis Scola waren die anderen Redner, die in den drei Diskussionsrunden viele Einblicke in ihre jeweiligen großen Karrieren gaben.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1702350/Aspire_Academy_Tim_Cahill.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1702351/Aspire_Academy_Di_Salvo.jpg

Pressekontakt:

Ghayd Chammas,
ghayd.chammas@grey.com,
00974 44283111

Original-Content von: Aspire Academy übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

?Ich begrüße die Idee von Aspire Fellows Meet Other Sports sehr“, sagte Arsene Wenger beim Aspire Academy Global Summit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.