Crisis24 Report: Die wichtigsten Bedrohungen für Unternehmen und Bürger werden in der globalen Prognose für 2022 und den Risikobewertungskarten dargestellt

08.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Montreal (ots/PRNewswire) –

Crisis24, ein Unternehmen von GardaWorld, veröffentlicht Jahresbericht, der geopolitische, wetterbedingte und gesundheitliche Bedrohungen weltweit für das kommende Jahr analysiert

Führendes globales Risikomanagement-Unternehmen Crisis24, ein Unternehmen von GardaWorld, hat seinen jährlichen Global Forecast Report veröffentlicht, der Unternehmen und Organisationen, die ihre Mitarbeiter und Abläufe schützen wollen, unabhängig von ihrem Standort oder den Umständen, fachkundige Einblicke und Analysen der verschiedenen Bedrohungen für 2022 bietet.

Die umfassenden Informationen in allen Risikokategorien werden von mehr als 120 Intelligence-Experten auf vier Kontinenten zusammengestellt, die rund um die Uhr in globalen Operationszentren tätig sind. Diese werden durch fortschrittliche Technologie, kuratierte Informationen und ausgefeilte Technologien unterstützt, damit die weltweit wichtigsten Marken und führenden Organisationen effektiv arbeiten können.

Auf der Grundlage von mehr als 20.000 Quellen in über 25 verschiedenen Sprachen beobachtet und analysiert das Team globale Entwicklungen und Risiken in den Bereichen Geopolitik, Umwelt, Gesundheit, Lieferkette, Entführung, Terrorismus und mehr. Die Analyse von Crisis24 umfasst die Regionen Amerika, Europa/GUS*, den Nahen Osten und Nordafrika, Asien und Afrika.

Zu den wichtigsten Themen, die in der globalen Prognose für 2022 analysiert werden, gehören:

  • Anhaltende Auswirkungen von Covid-19 im Zusammenhang mit der Omicron-Variante, allgemeine Erholung, Bedenken hinsichtlich Impfstoffen, politische Unruhen und wirtschaftliche Instabilität in der ganzen Welt
  • Unvorhersehbarkeit des Risikos der globalen Lieferkette, Engpässe im Luftverkehr
  • Geopolitische Probleme, die zu einer weiteren Zunahme von politischen Unruhen und organisierten Demonstrationen führen werden
  • Auswirkungen auf das Unternehmensumfeld in Afrika infolge der zunehmenden politischen Instabilität
  • Zunehmende Bedrohung durch Entführungen zur Erpressung von Lösegeld, insbesondere in Afrika, Mexiko und Haiti
  • Wichtige Auswirkungen auf Afghanistan angesichts der anhaltenden Taliban-Übernahme in der Region
  • Trends in der Executive-Protection-Branche nach der Pandemie

?Der jährliche Global Forecast von Crisis24 ist eine wichtige Referenz für die komplexen Bedrohungen und Risiken, die wir im neuen Jahr auf globaler Ebene erwarten können“, sagt Mike Susong, Senior Vice President of Global Intelligence, und fügt hinzu: ?Wir definieren das integrierte Risikomanagement mit führenden Fähigkeiten und unübertroffenen Informationen neu. Die umfassenden Fachkenntnisse und Analysekapazitäten, die unser Team mit diesem Jahresbericht und den dazugehörigen Risikokarten anbietet, sind für die Unterstützung der strategischen Bedürfnisse von Unternehmen unerlässlich, die sich darauf konzentrieren, ihre Mitarbeiter und Vermögenswerte zu schützen und die Geschäftskontinuität im Jahr 2022 zu gewährleisten.“

*Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, zu der Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan, Republik Moldau, Russland, Tadschikistan und Usbekistan gehören.

Wir stehen zur Verfügung, um mit den Medien über die Global Forecast and Risk Assessment Maps 2022 zu sprechen. Unsere Experten von Crisis24 stehen zur Verfügung, um die Bedeutung der Ergebnisse des Berichts zu erläutern.

Der vollständige Bericht ist derzeit für Crisis24-Kunden verfügbar. Andere Unternehmen und Medien können die Zusammenfassung der Ergebnisse des Berichts und das Kartendokument einsehen, indem sie hier klicken. Wenn Sie Interesse am Zugang zum vollständigen Bericht haben, wenden Sie sich bitte an mara@abelcommunications.com.

Informationen zu GardaWorld

GardaWorld ist eines der größten Sicherheits- und Bargelddienstleistungsunternehmen der Welt und bietet mit Crisis24 physische Sicherheitsdienste, zuverlässige innovative Bargeldmanagementlösungen und integrierte Risikomanagementdienste an. Als bevorzugter Partner von Privatunternehmen, Regierungen, humanitären Organisationen und multinationalen Konzernen beschäftigt GardaWorld mehr als 120.000 hochqualifizierte, engagierte Fachleute, die einen vielfältigen Kundenkreis in Nordamerika, Afrika, Europa, Asien und dem Nahen Osten betreuen. Weitere Informationen finden Sie unter www.garda.com.

Informationen zu Crisis24, ein Unternehmen von GardaWorld

Crisis24, ein Unternehmen von GardaWorld, gilt als führendes Unternehmen für integriertes Risikomanagement, Krisenreaktion, Beratung und globale Schutzlösungen für die einflussreichsten Menschen, bahnbrechenden Marken und führenden Organisationen der Welt. Unterstützt durch unsere fortschrittlichen Global Operation Centers und unser hochqualifiziertes Team von Geheimdienstanalysten bieten wir hochspezialisierte Dienstleistungen, Sicherheit und Beratung rund um die Uhr, mit der Technologie und der KI, die dies weltweit ermöglicht.

Medienanfragen:

Für Crisis24: Mara Bensing, Abel Communications, (775) 846-7714,mara@abelcommunications.com; Für GardaWorld: Louis-Antoine Paquin, 514-281-2811 x2700, louis-antoine.paquin@garda.com

Original-Content von: Corporation de Sécurité Garda World übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Crisis24 Report: Die wichtigsten Bedrohungen für Unternehmen und Bürger werden in der globalen Prognose für 2022 und den Risikobewertungskarten dargestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.