Königliche Kommission für AlUla unterzeichnet vier strategische Abkommen anlässlich des Besuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in KSA

07.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Jeddah, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) –

– Saudi-Arabien wird gemeinsam mit Frankreich Gastgeber der Villa Hegra in AlUla

– Kulturkomplex zur Einführung des Modells der ?französischen Villa“ im Nahen Osten

– Vereinbarungen mit Ferrandi Paris, Dassault Systèmes und RATP DeV Saudi-Arabien zur Entwicklung von AlUla zu einer globalen Smart City für Einwohner und Besucher

Die Royal Commission for AlUla (RCU) gab heute die Unterzeichnung von vier strategischen Vereinbarungen bekannt – darunter eine für die Villa Hegra, die das ikonische Modell der ?französischen Villa“ im Nahen Osten einführt.

Die Unterzeichnungen fielen mit dem offiziellen Besuch des französischen Präsidenten Emmanuel Macron am Samstag in Dschidda und seinem Treffen mit Seiner Königlichen Hoheit Prinz Mohammad bin Salman bin Abdulaziz Al-Saud, Kronprinz und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Königlichen Kommission für den Bezirk AlUla, zusammen.

Die Partnerschaften sind Teil des integrierten Entwicklungsprogramms der RCU, das darauf abzielt, AlUla in ein weltweites Kultur- und Naturerbe sowie in eine Stadt zu verwandeln, die Einwohnern und Besuchern eine hervorragende Lebensqualität bietet.

Die Villa Hegra in AlUla wird ein einzigartiger Ort sein, an dem Künstler, Schriftsteller und Maler zusammentreffen und das Erbe von AlUla als Zentrum des wirtschaftlichen und kulturellen Austauschs fortsetzen. Sie wird die Umwelt und die Geschichte respektieren und die lokale Bevölkerung einbeziehen. Zurzeit gibt es weltweit 11 Versionen der ?Villa“, davon sieben in Frankreich und vier in Übersee von Mexiko bis Rom, die jeweils das Beste der französischen und globalen Kultur präsentieren.

Die 15.100 Quadratmeter große Villa Hegra wird aus einer Reihe von Einrichtungen bestehen, darunter das exklusive AlUla International College of Tourism & Hospitality, ein 6.600 Quadratmeter großes Lifestyle-Apartment-Hotel, ein Kulturzentrum, ein Wohnheim für Künstler und ein Sozialclub.

Die Verträge für die Villa Hegra wurden von S.H. Prinz Badr bin Farhan Al Saud, Gouverneur der Königlichen Kommission für AlUla und S.E. Jean-Yves Le Drian, Minister für Europa und Auswärtige Angelegenheiten, unterzeichnet.

?Die Beziehungen zwischen Frankreich und Saudi-Arabien beruhen auf der gegenseitigen Anerkennung der Bedeutung des kulturellen Austauschs und der Entwicklung. Seit der Unterzeichnung unserer ersten Abkommen im Jahr 2018 haben wir gemeinsam an einer neuen Vorlage für die Kulturdiplomatie gearbeitet – einer Vorlage, die den Austausch von Wissen, Expertise und Ressourcen in den Vordergrund stellt und neue Möglichkeiten für die lokale Gemeinschaft eröffnet. Die Ankunft der Villa Hegra in AlUla fügt dem Erbe von AlUla als Ort, an dem die Welt zusammenkommt, eine weitere Ebene hinzu“, sagte Amr AlMadani, Chief Executive Officer der Royal Commission for AlUla.

Die RCU unterzeichnete außerdem eine Exklusivvereinbarung mit dem Ferrandi Paris Culinary Arts and Hospitality Institute, um gemeinsam ein AlUla International College of Tourism & Hospitality unter der Marke Ferrandi zu gründen, um die langfristige Vision zu beschleunigen, AlUla als regionalen Standort für Gastgewerbe, Tourismus und Kochkunst zu etablieren.

Die exklusive Partnerschaft, die von Amr AlMadani, Chief Executive Officer der Royal Commission for AlUla, und Bruno de Monte, CEO von Ferrandi, unterzeichnet wurde, wird zur Strategie von AlUla beitragen, das wichtigste Wissens- und Ausbildungszentrum für Tourismus, Gastgewerbe und Kochkunst im Königreich zu werden. Durch die Zusammenarbeit mit erstklassigen Institutionen sollen internationale und einheimische Talente angezogen und zu Fachleuten ausgebildet werden, die das Wachstum des Sektors in AlUla anführen.

Neben der Villa Hegra und dem Ferrandi Paris Culinary Arts and Hospitality Institute unterzeichnete die RCU auch Vereinbarungen mit Dassault Systèmes und RATP DeV Saudi-Arabien, deren Ziel es ist, eine zukunftsfähige Stadt zu schaffen, die Bürgern, Einwohnern und Touristen eine herausragende Lebensqualität bietet, indem sie Prozesse rationalisiert und digitalisiert und öffentliche Verkehrsmittel und Mobilitätsdienste bereitstellt.

In Zusammenarbeit mit Dassault Systèmes hat die RCU einen digitalen Zwilling geschaffen – eine digitale Kopie von AlUla, die als wichtiges Instrument für die Planung, Entwicklung, den kommunalen Betrieb, die Gemeinde und die Bürger und Investoren dienen wird. Die Vereinbarung baut auf den Bemühungen der RCU auf, eine integrierte georäumliche Datenbank zu entwickeln.

Auch die Partnerschaft mit RATP DeV Saudi-Arabien nutzt die 120-jährige Erfahrung der Organisation im Verkehrsbereich für die Entwicklung eines öffentlichen Verkehrssystems von Weltklasse in AlUla. Im Rahmen der Partnerschaft wird die RCU Zugang zu den neuesten Mobilitätsinnovationen und bewährten Verfahren für Mobilitätsvorgänge und -lösungen erhalten, darunter autonome Fahrzeuge, Elektrofahrzeuge und Hybridfahrzeuge, die den Bedürfnissen von Einheimischen und Touristen gleichermaßen gerecht werden.

?AlUla ist ein Versuchslabor für die Zukunft des Tourismus. Durch die Zusammenarbeit mit branchenführenden Einrichtungen wie dem Ferrandi Paris Culinary Arts and Hospitality Institute, Dassault Systèmes und RATP DeV Saudi Arabia können wir auf deren umfangreichen Wissensschatz, Branchen-Know-how sowie Forschung und Innovation zurückgreifen, um ein Reiseziel zu schaffen, das nicht nur ein kultureller und künstlerischer Zufluchtsort und ein Maßstab für nachhaltige Entwicklung, sondern auch ein Wirtschaftsmotor für die Branche ist“, fügte Amr AlMadani, Chief Executive Officer der Royal Commission for AlUla, hinzu.

Die Vereinbarungen sind eine Erweiterung der starken Zusammenarbeit zwischen den beiden Nationen in verschiedenen Bereichen in AlUla nach der Unterzeichnung eines Regierungsabkommens zur Entwicklung neuer Kultur-, Bildungs- und Kunsteinrichtungen in AlUla am 10. April 2018. Das Abkommen hat zu einer starken französischen Rolle in Alula geführt, in Bereichen von der Archäologie über die Smart-City-Infrastruktur bis hin zur Gastfreundschaft. Der Architekt Jean Nouvel plant den Bau eines Luxushotels, das in die Sandsteinfelsen von Alula gehauen wird. Dadurch wird das traditionelle Mauerwerk der alten nabatäischen Maurer der Region wiederbelebt.

Am Rande des Präsidentenbesuchs nahm die RCU auch an einem saudisch-französischen Investitionsforum in Jeddah teil, um weitere Möglichkeiten zum beiderseitigen Nutzen auszuloten.

Für weitere Informationen, klicken Sie bitte hier

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an das RCU-Öffentlichkeitsarbeitsteam unter publicrelations@rcu.gov.sa

Redaktioneller Hinweis:

Es ist immer AlUla / nicht Al-Ula

Informationen zur Royal Commission for AlUla

Die Königliche Kommission für AlUla (RCU) wurde im Juli 2017 per königlichem Dekret gegründet, um AlUla, eine Region von herausragender natürlicher und kultureller Bedeutung im Nordwesten Saudi-Arabiens, zu erhalten und zu entwickeln. Der langfristige Plan der RCU umreißt einen verantwortungsvollen, nachhaltigen und sensiblen Ansatz für die städtische und wirtschaftliche Entwicklung, der das natürliche und historische Erbe des Gebiets bewahrt und gleichzeitig AlUla zu einem begehrten Ort zum Leben, Arbeiten und Besuchen macht. Dies umfasst eine breite Palette von Initiativen in den Bereichen Archäologie, Tourismus, Kultur, Bildung und Kunst und spiegelt das Engagement für die wirtschaftliche Diversifizierung, die Stärkung der lokalen Gemeinschaften und die Erhaltung des kulturellen Erbes wider, die im Programm ?Vision 2030″ des Königreichs Saudi-Arabien als Prioritäten genannt werden.

Foto https://mma.prnewswire.com/media/1702745/Villa.jpg

Pressekontakt:

+966 50 549 4411

Original-Content von: The Royal Commission for AlUla (RCU) übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Königliche Kommission für AlUla unterzeichnet vier strategische Abkommen anlässlich des Besuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in KSA

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.