Ein Rückblick zum hundertsten Jahrestag des Geistes, der zur Gründung der KPCh führte

07.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Peking (ots/PRNewswire) –

Immersive 5G-Ausstellung zur Erinnerung an das Ereignis im Roten Gebäude der Pekinger Universität

Die vom Pekinger Publicity and Culture Guidance Fund gesponserte 5G Immersive Exhibition im Roten Gebäude der Peking-Universität zum 100. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) wurde von China National Publications Import & Export (Group) Co., Ltd. organisiert. Die Ausstellung, deren Themen eng mit dem 100. Jahrestag der KPCh, der Geschichte der Partei und der Erleichterung des Zugangs zu dieser Geschichte verbunden sind, nutzt 5G/VR und andere fortschrittliche Technologien, um den Besucher zunächst in das Rote Gebäude der Peking-Universität zu führen, einen Ort, der auf einzigartige Weise die frühen Stadien der Etablierung des kommunistischen Modells in China repräsentiert, und dann in eine realitätsnahe 3D-Nachbildung der acht wichtigsten Ausstellungshallen in der Gedenkhalle für die frühen revolutionären Aktivitäten der KPCh in Peking. Mehrsprachige Ausstellungen und Displays wurden online gestellt, um ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen.

Die immersive Ausstellung wurde im November dieses Jahres in mehreren Sprachen auf https://www.bibf.net/en/5g, der offiziellen Website der Internationalen Buchmesse Peking, veröffentlicht. Besucher aus der ganzen Welt können den QR-Code scannen und die Ausstellung bequem von zu Hause aus besuchen. Die Ausstellung, die in Chinesisch, Englisch, Deutsch und Spanisch verfügbar ist, kombiniert eine Reihe von Fotos mit Texten, die die Geschichte des kulturellen Erbes erzählen, mit einer gesprochenen Führung, die den historischen Hintergrund der Ausstellungshalle erläutert. Die Website und ihre Inhalte sind in allen Ländern und Regionen der Welt leicht zugänglich und bieten allen die Möglichkeit, unabhängig von ihrem Standort ein besseres Verständnis für das Rote Gebäude der Peking-Universität und seine reiche Geschichte zu erlangen. Die Website soll ein positives Bild von China zeichnen, chinesische Geschichten auf höchst lebendige Weise erzählen und die wahre Geschichte Chinas in all ihrer Pracht wiedergeben.

Um den Besuchern, insbesondere den Angehörigen der jüngeren Generationen, ein besseres Verständnis für China und die Besonderheiten des Landes zu vermitteln, wurden eigens eingeladene Doktoranden der School of Marxism der Peking University sowie russische und deutsche Studenten der School of Social Sciences der Tsinghua University zu persönlichen Gesprächen über Themen wie ?Der Geist des 4. Mai“ und ?Die Jugend in der Ära der Generation Z“ eingeladen.

Mit frischen Inhalten und neuen Formen präsentiert das Projekt eine digitale Ausstellung über Chinas revolutionäres Erbe. Unabhängig davon, ob Sie sich gerade in China befinden oder die Website aus dem Ausland besuchen, können Sie die Ausstellung online in Echtzeit besichtigen oder die Inhalte auf Ihren Computer oder Ihr Mobilgerät herunterladen, um sie später anzusehen. Die innovativen Technologien, die für diese Ausstellung eingesetzt wurden, bieten allen die Möglichkeit, die neuen kulturellen Formate zu erleben und mehr über die Geschichte und die kulturellen Einflüsse zu erfahren, wobei die Auswirkungen der Übernahme des kommunistischen Modells auf den Erfolg des heutigen Peking im Mittelpunkt stehen.

Pressekontakt:

LINZI SANG,
+86-13164283627,
sanglinzi@bibf.net

Original-Content von: CHINA NATIONAL PUBLICATIONS IMPORT EXPORT (GROUP) CO., LTD übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Ein Rückblick zum hundertsten Jahrestag des Geistes, der zur Gründung der KPCh führte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.