PENTAX Medical Europe erweitert Produktpalette: Wahlmöglichkeiten unterstützen Gesundheitsdienstleister

02.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Hamburg und Tokyo (ots/PRNewswire) –

Innovative Endoskopielösungen anzubieten, bedeutet anzuerkennen, dass Mediziner verschiedene Möglichkeiten benötigen, um ihre Patienten den individuellen Bedürfnissen entsprechend und damit optimal zu behandeln. PENTAX Medical erweitert daher sein Portfolio und gibt Medizinern und Gesundheitsdienstleistern die Wahl. Ein breites Produktangebot sorgt dafür, dass alle Patienten bestmöglich behandelt werden können und das Infektionsrisiko sinkt. Im Produktportfolio enthalten ist das Bronchoskop PENTAX Medical ONE Pulmo(TM) für den Einmalgebrauch. In Kürze kommen das Slim-DEC(TM)-Duodenoskop (ED32-i10; OE-A65), PlasmaTYPHOON(TM)+ und das PENTAX-Medical-DEC(TM)-Hygienepack hinzu.

Michael Unger, General Manager Marketing, Product and Business Development EMEA, erläutert: „Unser Hauptziel ist es, Gesundheitsdienstleistern mehr Wahlmöglichkeiten und zusätzliche Optionen zu bieten, damit sie jeden Patienten so gut wie möglich behandeln können, sei es bei Routineuntersuchungen oder im Notfall. Als intelligenter Innovator in diesem Bereich bieten wir smarte und neue Lösungen für die bestmögliche Behandlung von Patienten. Eine Verbesserung der Hygiene und der Patientensicherheit ist wie immer zentral für unsere Forschung und Entwicklung.“

Die beste Lösung wählen: optimierte Trocknung und Aufbewahrung

Bei Routinebehandlungen sorgen wiederverwendbare und teilweise wiederverwendbare Endoskope in Kombination mit einer Endoskoptrocknung und -aufbewahrung mit dem PlasmaTYPHOON(TM)- und PlasmaBAG(TM)-System dafür, dass sich das Infektionsrisiko minimieren lässt, während gleichzeitig die Behandlungsleistung optimiert wird, sodass jede Untersuchung erstklassige Bilder liefert. PENTAX Medical bietet jetzt auch eine CO2-neutrale PlasmaBAG an, bei der sämtliche CO2-Emissionen des Herstellungsprozesses ausgeglichen werden.

In diesem Monat kommt die 2. Generation des PlasmaTYPHOON-Systems auf den Markt, PlasmaTYPHOON+.[1] Beide Systeme beschleunigen die Aufbereitung der Endoskope, da sich die für das Trocknen benötigte Zeit dank ihnen im Minuten- statt im Stundenbereich bewegt. Gleichzeitig bleiben die Endoskope so bis zu 31 Tage steril.[2] Das PlasmaTYPHOON+ der neuesten Generation sorgt sogar für eine noch kürzere Trocknungsdauer von lediglich 1-3 Minuten. Die Handhabung ist intuitiver als bisher, was das Prozedere sicherer und auch einfacher macht. Insgesamt reduziert der geringe Platzbedarf für das Trocknen und Lagern der Endoskope die Kosten und den insgesamt benötigten Raum erheblich. Zudem erleichtert PlasmaTYPHOON+ die täglichen Abläufe mit ausgedruckten und digitalen Datenaufzeichnungen, die eine nahtlose Rückverfolgbarkeit ermöglichen und für Audits verwendet werden können.

Wiederverwendbare, teilweise wiederverwendbare und Einweglösungen: Mediziner haben die Wahl

Eine teilweise wiederverwendbare Endoskoplösung bietet alle Vorteile eines wiederverwendbaren Endoskops, kombiniert mit Einweghygieneartikeln, um die Infektionsprävention noch weiter zu verbessern. Behandelnde können das Risiko einer Kontaminierung weiter verringern dank Innovationen wie der Einwegaufsatzkappe (DEC) beim PENTAX-Medical-DEC-Videoduodenoskop, dem PENTAX-Medical-Einweg-Ventil-Set und den PROfILE-Einweg-Reinigungsbürsten. Diese Einweg-Artikel bieten Lösungen für drei Hauptbereiche, die ein potenzielles Infektionsrisiko darstellen: die distale Spitze beziehungsweise den Hebel, die Ventile und die Kanäle.

In Kürze wird das Slim-DEC-Duodenoskop (ED32-i10; OE-A65) auf den Markt kommen. Dies entspricht dem klinischen Bedarf eines Duodenoskops für Pädiatrie-Patienten und für Erwachsene mit engerer Anatomie. Das Slim-DEC überzeugt mit gleichbleibender therapeutischer Leistung und herausragender Bildgebung und reduziert das Risiko einer Kreuzkontamination. Darüber hinaus bringt PENTAX Medical demnächst das PENTAX-Medical-DEC-Hygienepack auf den Markt, in dem alle nötigen Teile gebrauchsfertig zusammengestellt sind, was die Infektionsprävention ebenso wie die Arbeitsabläufe weiter optimiert.

Kompromisslose Qualität in der Lungentherapie

Um Mediziner dabei zu unterstützen, auch in besonders dringlichen und kritischen Situationen die beste Versorgungsqualität zu gewährleisten, gibt es jetzt das PENTAX Medical ONE Pulmo in Europa: Einweg-Bronchoskop mit überlegener Saugleistung und HD-Bildqualität.

Dr. Erik van der Heijden, Associate Professor of Interventional Pulmonology an der Radboud-Universität im niederländischen Nijmegen berichtet über seine Erfahrungen mit dem Gerät: „Das PENTAX Medical ONE Pulmo verfügt über die im klinischen Bereich erforderliche hohe Bildauflösung. Das Endoskop ist in der Handhabung wie ein wiederverwendbares Bronchoskop und der große Arbeitskanal erlaubt eine bessere Absaugung in Kombination mit einer Probenentnahme mit kleinerem Umfang.“

Kontinuierliche Innovation und Zusammenarbeit sind zentral

Echte Veränderungen entstehen, wenn man die Gesundheitsversorgungslandschaft kennt – und sie neu gestaltet. PENTAX Medical stärkt sein großes Engagement für die Medizingeräte-Hygiene durch kontinuierliche Produktinnovationen, Prozessoptimierungen und die Integration von Feedback aus dem Markt. Rainer Burkard, Chief Executive Officer EMEA & Chief Commercial Officer Americas, erläutert: „Hygiene war schon immer eine der wichtigsten Triebfedern in unserer Produktentwicklung und beeinflusst auch weiterhin unsere Bemühungen. Wir bei PENTAX Medical hören zu und nehmen Dinge wichtig – Feedback aus dem Markt leitet uns bei jedem Entwicklungsschritt. Wir hören unseren Kunden zu; ihre Sichtweisen, bestärken uns darin, uns auch weiterhin auf die Prävention von Infektionen im Bereich der Endoskopie zu konzentrieren. Ab Dezember bringen wir im Laufe von 12 Monaten eine Reihe neuer, innovativer Produkte auf den Markt und Hygienefragen waren bei ihrer Entwicklung stets ein wichtiger Aspekt.“

Anfang 2022 findet das PENTAX Medical Hygiene Event statt. In diesem Rahmen wird es weitere Informationen zur Roadmap sowie neue Produktankündigungen geben.

[1]Begrenzter Verkaufsstart 2021, weitere Märkte folgen 2022.

[2] Überprüft für bis zu 744 Lagerstunden (31 Tage) gemäß NF EN 16442. Die maximale Lagerzeit kann lokalen Vorgaben zur Lagerung von Endoskopen unterliegen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1700482/PlasmaTYPHOON__PlasmaBAG_full_set_38_J10UT.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1518278/pentax_medical_Logo.jpg

Pressekontakt:

Omnicom PR Group
Marly van Bragt
T +31 06 29 33 28 30
E marly.vanbragt@omnicomprgroup.com

Original-Content von: PENTAX Medical übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

PENTAX Medical Europe erweitert Produktpalette: Wahlmöglichkeiten unterstützen Gesundheitsdienstleister

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.