Global Virus Network und Monaco COVID-19 Diagnostic Conference: Promises and Challenges

02.12.2021 |  Von  |  Presseportal

Monaco (ots/PRNewswire) –

Donnerstag, 02. Dezember 2021 – Freitag, 03. Dezember 2021

Entwicklung eines diagnostischen Arsenals zur internationalen Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Pandemien

Die aktuelle COVID-19-Pandemie und insbesondere die Verbreitung von Varianten wie Omikron machen erneut deutlich, wie wichtig eine genaue, schnelle und massiv eingesetzte Diagnostik ist, um die Übertragung des Virus wirksam einzudämmen. Allerdings stehen wir bei der Eindämmung von COVID-19 immer noch vor großen Herausforderungen, vor allem in Entwicklungsländern. Diese werden zu Brutstätten für sich entwickelnde Varianten und für virale Infektionskrankheiten. Dies wird auch weiterhin eine große Herausforderung und Belastung für die Vorbereitung auf künftige Pandemien sein, wenn wir keinen wirksamen Plan zur Überwachung, Forschung, Diagnose und zur Reaktion haben. Es besteht ein dringender Bedarf an innovativen Plattformen für die Diagnostik wichtiger humaner Krankheitserreger und an internationaler Zusammenarbeit bei der Ermittlung von Spitzentechnologien.

Vor diesem Hintergrund steht die internationale Konferenz, die das Global Virus Network, das Centre Scientifique de Monaco, die Fondation Prince Albert II de Monaco, die Fondation Merieux und die Fürstenregierung von Monaco unter der Schirmherrschaft von S.S.H. Prinz Albert II. von Monaco veranstaltet: Global Virus Network (GVN) & Monaco COVID-19 Diagnostic Conference: Promises and Challenges findet von Donnerstag, 2. Dezember bis Freitag, 3. Dezember 2021 statt.

Diese wichtige Konferenz bringt Wissenschaft, Industrie und Regierung zusammen, um den Einsatz innovativer Technologien bei der fruchtbaren Zusammenarbeit zu fördern, wobei der Schwerpunkt auf Ländern mit mittlerem und niedrigem Einkommen liegt.

„Die Diagnostik ist in dieser großen Gesundheitskrise ein Feld, das unterschätzt wird. Dabei ist sie ein wichtiges Instrument zur Eindämmung viraler Bedrohungen und zur Aufrechterhaltung wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Aktivitäten bei derartigen Pandemien. Im Bereich der globalen Gesundheit hat es umfangreiche technologische Fortschritte gegeben, die in die Routinediagnostik einfließen müssen. Dieser Workshop wird sich mit diesen wichtigen Themen befassen und einen aktuellen Überblick über die wichtigsten Ressourcen und Herausforderungen in Bezug auf die Pandemie geben.“ Prof. Christian Bréchot, MD, PhD, Präsident des GVN, Associate Vice President for International Partnerships and Innovation an der University of South Florida (USF) und Professor, Division of Infectious Disease, Department of Internal Medicine am USF Health Morsani College of Medicine, dem regionalen Hauptsitz des GVN im Südosten der USA.

„Die Rolle der verschiedenen diagnostischen und immunologischen Überwachungstests als Richtschnur für die Impfstoffpolitik sowie die Gesamtstrategie für den biologischen und genetischen Umgang mit dieser Art von Epidemie wird ebenfalls erörtert. Der Workshop bietet eine einzigartige Gelegenheit, unterschiedliche Situationen und Reaktionen in verschiedenen Ländern zu untersuchen. Dies wird dazu beitragen, besser zu verstehen, wie wir das globale und kollaborative diagnostische Arsenal, das wir dringend benötigen, bereitstellen können.“ Prof. Patrick Rampal, Präsident des Scientific Center of Monaco.

„Die strategische Bedeutung der Diagnose und insbesondere der Früherkennung ist während dieser Pandemie deutlich geworden. In unseren Industrieländern, aber vor allem in gefährdeten Ländern, in denen Epidemien oft entstehen. Es ist unsere Pflicht, kostengünstige Lösungen zu entwickeln, die für alle zugänglich sind, denn bei Krankheitserregern, die keine Grenzen kennen, kann die Reaktion nur global sein. Diese Lösungen müssen erschwinglich und technisch an die schwierigen logistischen Bedingungen vor Ort angepasst sein.“ Alain Mérieux, Präsident der Fondation Mérieux.

Programm und Anmeldung: www.covid19-promises.com

Information zum Global Virus Network (GVN)

Das Globale Virusnetzwerk (GVN) ist von entscheidender und kritischer Bedeutung für die Bereitschaft, die Abwehr und die erste Reaktion der Forschungsgemeinschaft auf neu auftretende, bereits vorhandene und noch nicht identifizierte Viren, die eine eindeutige und gegenwärtige Bedrohung für die öffentliche Gesundheit darstellen. Es arbeitet eng mit etablierten nationalen und internationalen Institutionen zusammen. Das Global Virus Network ist ein Zusammenschluss, der sich aus den weltweit führenden Human- und Tiervirologen aus 65 Kompetenzzentren und 10 Mitgliedsorganisationen in 35 Ländern zusammensetzt, die gemeinsam daran arbeiten, die nächste Generation auszubilden, das Wissen darüber zu erweitern, wie pandemische Viren identifiziert und diagnostiziert werden können, wie man die Ausbreitung und Erkrankungen durch solche Viren eindämmen und kontrollieren kann und wie man Medikamente, Impfstoffe und Behandlungen zu ihrer Bekämpfung entwickeln kann. Abgesehen vom GVN verfügt keine einzelne Institution auf der Welt über Fachwissen in allen viralen Bereichen. Das GVN führt die besten Virologen zusammen, nutzt ihr Fachwissen und bildet globale Teams von Spezialisten, die die wissenschaftlichen Herausforderungen, Fragen und Probleme im Zusammenhang mit pandemischen Viren kennen. Die GVN ist eine Non-Profit-Organisation gemäß 501(c)(3) der US-amerikanischen Steuergesetze. Weitere Informationen finden Sie unter www.gvn.org. Folgen Sie uns auf Twitter @GlobalVirusNews.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1179678/GVN_Logo.jpg

Pressekontakt:

press@covid19-promises.com

Original-Content von: Global Virus Network übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Global Virus Network und Monaco COVID-19 Diagnostic Conference: Promises and Challenges

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.