Schwermetalle in Cannabis Von AOAC INTERNATIONAL genehmigte Methode

19.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Matthews, N.c. (ots/PRNewswire) –

Die CEM Corporation freut sich, die Zulassung der Analysemethode „Heavy Metals in a Variety of Cannabis and Cannabis-Derived Products“ (Schwermetalle in einer Vielzahl von Cannabis und cannabishaltigen Produkten) durch AOAC INTERNATIONAL bekannt zu geben, die für die Analyse toxischer Metalle in Cannabis und cannabishaltigen Produkten verwendet wird. Dieser Status als „First Action AOAC Official Method“ stellt einen großen Fortschritt bei der Cannabisprüfung dar. Die Methode OMA 2021.03 verwendet einen Hochdurchsatz-Mikrowellenaufschluss und eine induktiv gekoppelte Plasma-Massenspektrometrie (ICP-MS), um Arsen (As), Kadmium (Cd), Quecksilber (Hg), Blei (Pb) und andere Elemente in Cannabisprodukten, einschließlich Esswaren, Gesundheits- und Schönheitsprodukten sowie Cannabis- oder Hanfergänzungsmitteln, aufzulösen und zu analysieren.

Die neue Methode wurde von einem Gremium aus Experten der Analysewissenschaften eingehend geprüft und ist die erste von der AOAC genehmigte Methode für Schwermetalle in Cannabis. Die Genauigkeit und Präzision der ICP-MS-basierten Methode entsprach den AOAC „Standard Method Performance Requirements for Determination of Heavy Metals in a Variety of Cannabis and Cannabis-Derived Products“ (SMPR 2020.001) für alle Elemente von Interesse. OMA 2021.03 wurde entwickelt, um Cannabislabors bei der Bestimmung des Gesamtschwermetallgehalts in ihren Cannabisproben mit einfachen und durchsatzstarken Probenaufschluss- und Analysegeräten zu unterstützen.

„Die Cannabisindustrie steckt noch in den Kinderschuhen und braucht Experten in den Bereichen Probenvorbereitung und -analyse, um Verunreinigungen in ihren Produkten genau zu bestimmen. CEM ist stolz auf die Zusammenarbeit mit unseren Kollegen bei Agilent, gemeinsam die Entwicklung einer offiziellen Methodik voranzutreiben, die als Richtschnur für die Gesetzgebung dienen und Cannabislabors weltweit dabei helfen wird, qualitativ hochwertigere Produkte auf den Markt zu bringen“, so Mike Collins, Präsident und CEO der CEM Corporation.

Über CEM

Die CEM Corporation, ein privates Unternehmen mit Sitz in Matthews, North Carolina, ist ein führender Anbieter von Laborinstrumenten. Das Unternehmen verfügt über Tochtergesellschaften im Vereinigten Königreich, Irland, Singapur, Deutschland, Italien, Frankreich und Japan sowie über ein weltweites Netz von Vertriebsstellen. CEM entwirft und fertigt weltweit Systeme für Biowissenschaften, Analyselabors und Verarbeitungsbetriebe. Die Produkte des Unternehmens werden in vielen Branchen eingesetzt, darunter in der Pharma-, Biotech-, Chemie- und Lebensmittelindustrie sowie in der akademischen Forschung.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/585024/CEM_CORPORATION_LOGO.jpg

Pressekontakt:

Leanne Anderson
Technical Marketing Manager
Leanne.Anderson@cem.com
(704) 821-7015 ext. 1267

Original-Content von: CEM Corporation übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Schwermetalle in Cannabis Von AOAC INTERNATIONAL genehmigte Methode

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.