Die Gewinner des 21. Swiss Arbeitgeber Awards 2021 sind: Industrielle Betriebe Interlaken AG, IB Langenthal AG, Ergon Informatik AG und Vaudoise Versicherungen.

18.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Zürich (ots) –

Heute Abend fand im Lake Side in Zürich die Verleihung des 21. Swiss Arbeitgeber Awards statt. Mit Rückmeldung von über 46″047 Mitarbeitenden aus 165 Unternehmen aus der Schweiz und Liechtenstein hat die grösste Mitarbeiterbefragung der Schweiz in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord erreicht. Die besten Arbeitgeber in ihrer jeweiligen Grössenkategorie sind: Industrielle Betriebe Interlaken (IBI) AG, IB Langenthal AG, Ergon Informatik AG und Vaudoise Versicherungen. Der Sieger der Kategorie Aufsteiger des Jahres sind die Matterhorn Gotthard Bahnen.

Der Swiss Arbeitgeber Award ist der aussagekräftigste Award zur Beurteilung der Arbeitgeberattraktivität. Denn bei diesem Award zählen einzig und allein die detaillierten Beurteilungen der eigenen Mitarbeitenden. Der wissenschaftlich entwickelte Fragebogen besteht dabei aus rund 60 Fragen und wird im Durchschnitt von 75% aller Mitarbeitenden eines Unternehmens ausgefüllt. Damit sind die Bewertungen äusserst repräsentativ und es ergibt sich ein differenziertes Abbild der Arbeitswelt in einem Unternehmen. 57 Unternehmen wurden prämiert. Neu erhielten in diesem Jahr weitere 57 Unternehmen ein Qualitäts-Siegel. Diese Unternehmen haben ein gutes Bewertungsniveau erreicht, gehören aber nicht zu den besten Arbeitgebern der Schweiz und erhielten daher keinen Rang.

Die Mitarbeitenden beurteilten ihren Arbeitgeber in Bezug auf alle für die Zufriedenheit und Commitment relevanten Themen der Arbeitssituation. Die folgenden drei Dimensionen der Arbeitssituation haben, bezogen auf alle 165 Unternehmen, den grössten Einfluss auf das Mitarbeitercommitment:

1. Unternehmensstrategie, d.h. die Mitarbeitenden wollen wissen, wohin sich das Unternehmen entwickelt

2. Arbeitsinhalt, d.h. die Mitarbeitenden möchten ihre Kenntnisse und Fähigkeiten voll einsetzen können

3. Einbindung der Mitarbeitenden, d.h. die Mitarbeitenden wollen einbezogen werden und genügend Freiraum für Entscheidungen haben

Interessant ist darüber hinaus, dass die Zusammenarbeit im Unternehmen und die Kundenorientierung in der Corona-Zeit viel wichtiger geworden sind. Das lässt sich damit begründen, dass diese beiden Themen in dieser Zeit stärker in den Fokus geraten sind und schwieriger zu bewältigen sind.

Bei den Bewertungen fällt auf, dass die Arbeitsbelastung in vielen Unternehmen noch weiter angestiegen ist. Teilweise hat ein Teufelskreis begonnen: Starke Belastungen führen zu mehr Ausfällen und dadurch müssen die verbleibenden Mitarbeitenden noch mehr übernehmen, was die Belastung noch einmal erhöht. Es blieb teilweise nicht einmal ausreichend Zeit für Neurekrutierungen und für die Integration von neuen Mitarbeitenden, was wiederum einen Einfluss auf die Zusammenarbeit, auf die Teams und auf die Stimmung (Spirit) hatte.

Die Krise hat nicht etwas hervorgebracht was bisher noch nicht da war, sondern höchstens etwas bereits Vorhandenes verstärkt.

Die Reaktion der Mitarbeitenden war mehrheitlich sehr arbeitgeberfreundlich, sprich verständnisvoll und wir haben in den Organisationen oft etwas wie Bescheidenheit oder Demut vorgefunden. Viele Mitarbeitende schätzten es, in dieser eher schwierigen Zeit ihre Arbeit noch zu haben und in ihrer Arbeitswelt Halt und Orientierung zu finden. Dies widerspiegelt sich auch in der Gesamtzufriedenheit und dem Commitment. Bei allen Unternehmen blieb der Zufriedenheits-Index in etwa auf dem gleichen Niveau. Das Zugehörigkeitsgefühl zum eigenen Unternehmen, die zentrale Komponente von Commitment, ist trotz oder sogar wegen der Krise leicht gestiegen.

Die Gewinner des Swiss Arbeitgeber Awards 2021

Kategorie Grosse Unternehmen (1″000+ Mitarbeitende)

  1. Vaudoise Versicherungen
  2. SFS Group Schweiz AG
  3. Luzerner Kantonalbank AG

Kategorie Mittelgrosse Unternehmen (250-999 Mitarbeitende)

  1. Ergon Informatik AG
  2. zeka zentren körperbehinderte aarau
  3. ti&m AG

Kategorie Mittelgrosse Unternehmen (100-249 Mitarbeitende)

  1. IB Langenthal AG
  2. Mobimo Management AG
  3. Fraisa SA

Kategorie Kleine Unternehmen (50-99 Mitarbeitende)

  1. Industrielle Betriebe Interlaken (IBI) AG
  2. Arcolor AG
  3. SCHURTER Input Systems AG

Aufsteiger des Jahres

Matterhorn Gotthard Bahnen

Über den Swiss Arbeitgeber Award

Die Benchmarking-Studie Swiss Arbeitgeber Award ist ein wegweisendes Instrument für Schweizer Unternehmen. Die Unternehmen können sich nicht nur mit den besten Arbeitgebern ihrer Branche messen, sie nutzen das Instrument für die Entwicklung ihres Unternehmens sowie für das Personalmarketing. Mit dem Schweizerischen Arbeitgeberverband, HR Swiss und der WEKA Schweiz wird der Swiss Arbeitgeber Award von starken Partnern getragen. Für die Durchführung und Konzeption ist die icommit GmbH in Küsnacht ZH verantwortlich.

Mehr erfahren: www.swissarbeitgeberaward.ch

Mehr erfahren: www.icommit.ch

Pressekontakt:

Sven Bühler; Geschäftsführer icommit GmbH; Mobile 079 410 99 55, Telefon 043 266 88 70
Kevin Buri; Assistent des Geschäftsführers; buri@icommit.ch, Telefon 043 266 88 68

Original-Content von: SWISS ARBEITGEBER AWARD übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Die Gewinner des 21. Swiss Arbeitgeber Awards 2021 sind: Industrielle Betriebe Interlaken AG, IB Langenthal AG, Ergon Informatik AG und Vaudoise Versicherungen.

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.