Arçelik erreicht im S&P Global Corporate Sustainability Assessment 2021 die höchste Punktzahl in der DHP Household Durables Industry

18.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Istanbul (ots/PRNewswire) –

Arçelik für stetig wachsendes Engagement für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Arçelik A.S. (ARCLK: IST, „Arçelik“), der weltweit führende Hersteller von langlebigen Konsumgütern und Elektronik, hat im S&P Global Corporate Sustainability Assessment (CSM) 2021 (Stand: 12. November 2021), 86/100 Punkte erzielt. Das S&P Global Corporate Sustainability Assessment bewertet die weltweit größten Unternehmen und beurteilt ihre Nachhaltigkeitsleistung sowie ihre Bemühungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental Social Governance = ESG).

Arçelik erreichte zudem die höchste Punktzahl von 20 bewerteten Unternehmen in der DHP Household Durables Industry. Dies bestätigt das umfassende Engagement von Arçelik für eine nachhaltige Zukunft und macht das Unternehmen einmal mehr zur Referenzmarke in der Fertigungsindustrie. Darüber hinaus wurde Arçelik zum fünften Mal in Folge in die Dow Jones Sustainability Indices (DJSI) aufgenommen.

Die Auszeichnen ergänzen die Ankündigung, die Arçelik auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP26) im Jahr 2021 gemacht hat: Das Unternehmen hat erneut ehrgeizigere, wissenschaftlich fundierte Ziele zur Reduktion seiner Treibhausgas- missionen in den Bereichen Scope 1, 2 und 3 vorgelegt hat, die eine Senkung um 50,4 % in allen drei Bereichen vorsehen. Dies zeigt, dass Arçelik sich seiner Verantwortung bewusst ist, bei der Energiewende und einer nachhaltigeren Zukunft eine Vorreiterrolle zu spielen.

Zuvor ist Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik, der World Economic Forum Alliance of CEO Climate Leaders als Mitglied beigetreten. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von 70 globalen Führungskräften, die die sektorübergreifende Zusammenarbeit vorantreiben, um den Übergang zu einer Netto-Null-Wirtschaft zu beschleunigen. Arçelik weiß, dass noch mehr getan werden kann, und ruft andere Unternehmen auf, sich dem Kampf anzuschließen und zu erkennen, wie sie Veränderungen bewirken und die Umweltzerstörung aufhalten können. Arçelik ist außerdem eines von 45 Unternehmen, die mit dem Terra Carta-Siegel von HRH The Prince of Wales ausgezeichnet wurden. Das Terra Carta-Siegel würdigt den Einsatz des Unternehmens für eine nachhaltige Zukunft.

Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik, kommentierte die erneute Aufnahme des Unternehmens in die Dow Jones Sustainability Indizes:

„Es ist ein Privileg, das fünfte Jahr in Folge in den DJSI aufgenommen zu werden und die höchste Punktzahl in unserem Sektor zu erreichen – diese Anerkennung ist eine enorm wichtige Auszeichnung für unser Unternehmen. Arçeliks Bemühungen um eine nachhaltigere Zukunft entwickeln sich ständig weiter. Nach unserer Teilnahme an der COP26 ist uns klar, dass es noch so viel zu tun gibt, und wir setzen uns dafür ein, dass wir Teil der globalen Lösung sind. Als Unternehmen sind wir stets bestrebt, mehr für den Kampf gegen den Klimawandel zu tun, und unsere wissenschaftlich fundierten Verpflichtungen zur Reduzierung unserer Scope-1-, -2- und -3-Treibhausgas-Emissionen sind ein Beweis dafür – zusätzlich zu unserem Beitritt zur World Economic Forum Alliance of CEO Climate Leaders und der Beibehaltung unserer Position im DJSI.“

ARÇELIKS NACHHALTIGKEITSVERPFLICHTUNGEN

  • Arçelik, das 2019 für seine Betriebe in der Türkei und in Rumänien 100 % Ökostrom verwendet hat, will bis 2030 in allen Produktionsstätten weltweit 100 % Ökostrom einsetzen.
  • Arçelik hat sich zum Ziel gesetzt, den Energieverbrauch für die Herstellung jedes einzelnen Produkts bis 2030 um 45 % zu senken (im Vergleich zum Basisjahr 2015 in den Werken in Südafrika, Russland, der Türkei, Rumänien, China, Thailand und Pakistan).
  • Arçelik, das erste und einzige Industrieunternehmen der Türkei, das zwei WEEE-Recyclinganlagen (Waste Electrical and Electronic Equipment) besitzt, hat seit 2014 insgesamt 315 GWh Energie und 6,4 Millionen Tonnen Wasser eingespart, indem es alte Produkte mit hohem Energie- und Wasserverbrauch durch energie- und wassersparende Produkte ersetzt hat – unabhängig von der Marke.
  • Die auf dem Markt gesammelten Altprodukte werden an die WEEE-Recycling-Einrichtungen von Arçelik geschickt, wo sie recycelt werden.
  • Die Einsparung entspricht dem täglichen Stromverbrauch von fast 39 Millionen Haushalten und dem täglichen Wasserverbrauch von 7,9 Millionen Haushalten.

INFORMATIONEN ZU ARÇELIKS ÜBERARBEITETEN WISSENSCHAFTLICHEN ZIELEN (die noch von der SBTi überprüft werden) UND ANDEREN AUZEICHNUNGEN:

  • Arçelik hat seine ersten wissenschaftlich anerkannten Ziele überarbeitet, um zu den weltweiten Bemühungen beizutragen, die Erderwärmung auf max. 1,5 °C im Vergleich zum vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet, seine Scope 1- und Scope 2-Emissionen sowie die Scope 3-Emissionen (Emissionen, die im Gebrauch der verkauften Produkte entstehen) bis 2030 gegenüber dem Basisjahr 2018 um 50,4 % zu reduzieren. Die Scope 3-Emissionen werden oft von Unternehmen übersehen, da dies bedeuten würde, die in der gesamten Wertschöpfungskette erzeugten CO2-Emissionen zu reduzieren, einschließlich der Emissionen, die aus der Gewinnung von Rohstoffen, der Logistik, dem Transport, der Produktnutzungsphase sowie dem Ende der Lebensdauer der Produkte entstehen.
  • Arçelik hat es geschafft, in den Jahren 2019 und 2020 in den globalen Produktionsstätten1 (Scope 1 und 2) klimaneutral zu werden.
  • Arçelik wurde als das nachhaltigste Weißwarenunternehmen in das Corporate Knights Global 100 World?s Most Sustainable Companies Ranking aufgenommen. Aufgrund seiner Führungsposition im Bereich der Nachhaltigkeit und seiner Dekarbonisierungs-Roadmap zur Erreichung von Netto-Null-Emissionen bis 2050 wurde Arçelik als erstes und einziges Unternehmen seiner Branche mit dem Terra Carta-Siegel von HRH Prince of Wales ausgezeichnet.

INFORMATIONEN ZU S&P DOW JONES INDIZES UND DOW JONES NACHHALTIGKEITSINDIZES

S&P Dow Jones Indices ist die weltweit größte Informationquelle für wichtige indexbasierte Konzepte, Daten und Forschungsergebnisse und die Heimat bekannter Finanzmarktindikatoren wie dem S&P 500® und dem Dow Jones Industrial Average®. Seit der Erfindung des ersten Index durch Charles Dow 1884 hat S&P DJI Indizes für das gesamte Spektrum der Anlageklassen entwickelt und damit die Art und Weise, wie Anleger die Märkte messen und handeln, geprägt.

Die DJSI sind nach der Marktkapitalisierung gewichtete Indizes, die die Leistung von Unternehmen messen, die nach ökologischen, sozialen und Governance-Kriterien (ESG) ausgewählt wurden. Die DJSI, einschließlich des Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World), wurden 1999 als Pionierreihe globaler Nachhaltigkeits-Benchmarks auf dem Markt eingeführt. Die Indexfamilie setzt sich aus globalen, regionalen und länderspezifischen Benchmarks zusammen. Arçelik ist seit 2017 im DJSI vertreten.

Die vollständigen Ergebnisse und die Liste der DJSI-Konstituenten sind abrufbar unter https://www.spglobal.com/esg/csa/

Weitere Informationen über die DJSI-Methodik finden Sie unter https://www.spglobal.com/spdji

INFORMATIONEN ZU ARÇELIK

Mit über 40.000 Mitarbeitern auf der ganzen Welt verfügt Arçelik über Vertriebs- und Marketingbüros in 48 Ländern, 28 Produktionsstätten in 9 Ländern und 12 Marken (Arçelik, Beko, Grundig, Blomberg, elektrabregenz, Arctic, Leisure, Flavel, Defy, Altus, Dawlance, Voltas Beko). Als Europas zweitgrößtes Weißwarenunternehmen nach Marktanteil (basierend auf Volumen) erzielte Arçelik 2020 einen konsolidierten Umsatz von 4,3 Milliarden USD. In den 30 F&E- und Designzentren und Niederlassungen von Arçelik auf der ganzen Welt arbeiten über 1.700 Forscher. Bis heute wurden mehr als 3.000 internationale Patente angemeldet. 2020 wurde Arçelik im Dow Jones Sustainability Index zum zweiten Mal in Folge zum „Industry Leader“ in der Kategorie langlebige Haushaltsgeräte ernannt und ist in Übereinstimmung mit dem PAS 2060 Carbon Neutrality Standard 2019 und 2020 in den globalen Produktionsstätten mit eigenen Emissionsgutschriften in Scope 1 und 2 klimaneutral geworden. Dank seiner führenden Position in Sachen Nachhaltigkeit und der glaubwürdigen Strategie zur Dekarbonisierung und Netto-Null erhielt Arçelik als erstes und einziges Unternehmen seiner Branche das Terra Carta-Siegel von Seiner Königlichen Hoheit, dem Prince of Wales. Die Mission von Arçelik lautet: „Die Welt respektieren, von der Welt respektiert werden.“

www.arcelikglobal.com/en

1 Das Singer-Kühlwerk und das TV- und Klimaanlagenwerk in Bangladesch, das 2019 übernommen wurde, Voltbek in Indien, das die Produktion 2020 aufgenommen hat, und das Joint-Venture-Werk Arçelik-LG in der Türkei sind von den Berechnungen ausgenommen.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1690337/NK_6682.jpgFoto - https://mma.prnewswire.com/media/1690338/erkezk_y.jpgFoto - https://mma.prnewswire.com/media/1690339/DJSI_Emblem_All_Black.jpgFoto - https://mma.prnewswire.com/media/1690340/hakan_bulgurlu.jpgLogo - https://mma.prnewswire.com/media/1653921/Arcelik_Logo.jpg

Pressekontakt:

bekomsl@mslgroup.com / Telefon: +44 7815 648039

Original-Content von: Arcelik A.S übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Arçelik erreicht im S&P Global Corporate Sustainability Assessment 2021 die höchste Punktzahl in der DHP Household Durables Industry

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.