ABB bestellt erstes alkalisches Wasserstoff-Brennstoffzellensystem von AFC Energy für den Einsatz in der Hochleistungs-Ladetechnik für Elektromobilität

18.11.2021 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) –

AFC Energy („AFC Energy“ oder das „Unternehmen“), ein führender Anbieter von Technologien zur Stromerzeugung aus Wasserstoff, freut sich bekannt zu geben, dass ABB B.V. („ABB“), ein weltweit führendes Technologieunternehmen, seinen ersten Auftrag für das hoch energieeffiziente Wasserstoff-Brennstoffzellensystem der „S“-Serie erteilt hat. Der Auftrag hat einen Wert von 4 Millionen Pfund, und das emissionsfreie Stromerzeugungssystem soll vorzeitig Anfang 2023 ausgeliefert werden.

ABB wird das erste 200-kW-System der „S“-Serie, das entweder mit Wasserstoff oder Ammoniak betrieben werden kann, zum Aufladen von Elektrofahrzeugen mit hoher Leistung einsetzen. ABB ist der weltweit führende Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge und in 80 Märkten weltweit vertreten. Die Zusammenarbeit mit AFC Energy soll ABB in die Lage versetzen, seinen Kunden in Regionen, in denen es keine oder nur eine eingeschränkte Netzanbindung gibt, leistungsstarke Ladestationen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung zu stellen.

Im Sommer lieferten die Unternehmen erfolgreich ein vollständig integriertes Ladesystem an das ABB-Werk in Estland, wo die Brennstoffzellentechnologie der Serie „L“ von AFC Energy zusammen mit der Energiespeicher- und Ladetechnologie von ABB erfolgreich betrieben wurde.

Der Generator der „S“-Serie wird die neue Anionenaustauschmembran-Technologie („AEM“) von AFC Energy nutzen, um eine Weltklasse-Energiedichte aus einer Brennstoffzelle zu demonstrieren. Die „S“-Serie wird in einem Container untergebracht sein, der ungefähr die Größe eines 10-Fuß-Schiffscontainers hat.

Die 200-kW-„S“-Serie eignet sich auch für andere Anwendungen, bei denen ABB und AFC Energy zusammenarbeiten, wie z. B. in Rechenzentren, in der Schifffahrt und in netzunabhängigen Stromversorgungssystemen.

Frank Muehlon, Leiter der ABB-Division E-Mobilität, sagte:

„Mit dem sich beschleunigenden Übergang zu Elektrofahrzeugen besteht ein immer dringenderer Bedarf an zusätzlichen Schnellladekapazitäten, insbesondere in kosteneffizienten Gebieten, die nicht an das Stromnetz angeschlossen sind oder in denen das Stromnetz nur begrenzt verfügbar ist. Wir glauben, dass das emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellensystem von AFC Energy ein Teil der Lösung ist, die es uns ermöglicht, E-Fahrzeuge für jedermann zugänglich zu machen.“

Adam Bond, Vorstandsvorsitzender von AFC Energy, sagte:

„Wir freuen uns über den Erhalt unseres ersten Auftrags für ein Brennstoffzellensystem der „S“-Serie von ABB und auf die Auslieferung eines 200-kW-Ladesystems Anfang 2023.

AFC Energy hat sich verpflichtet, ABB bei der Bereitstellung einer nachhaltigen E-Mobility-Infrastruktur für die weltweit wachsende Flotte von Elektrofahrzeugen zu unterstützen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere neue Brennstoffzellenplattform der „S“-Serie zur bevorzugten Hochleistungsbrennstoffzellentechnologie werden wird, die mehrere Betankungsstrategien abdeckt und gleichzeitig die klassenbeste Leistungsdichte und Effizienz von AEM bietet.“

Informationen zu AFC Energy

AFC Energy plc vermarktet skalierbare alkalische Brennstoffzellensysteme, die sauberen Strom für netzgebundene und netzferne Anwendungen liefern. Die Technologie, die in den letzten zwölf Jahren in Großbritannien entwickelt wurde, kann nun in Ladegeräten für Elektrofahrzeuge, in netzfernen dezentralen Stromversorgungssystemen und in Rechenzentren eingesetzt werden, wobei sich im Rahmen eines Portfoliokonzepts für die Dekarbonisierung des lokalen Strombedarfs neue Möglichkeiten in der Schifffahrt und im Schienenverkehr ergeben. www.afcenergy.com

Informationen zu ABB

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine mehr als 130-jährige Erfolgsgeschichte zurück und wird von rund 110.000 talentierten Mitarbeitern in über 100 Ländern getragen. www.abb.com

Pressekontakt:

AFC Energy plc
Adam Bond (Vorstandsvorsitzender)
+44 (0) 14 8327 6726
investors@afcenergy.com

FTI Consulting – PR Advisors
Ben Brewerton / Sara Powell / Dhruv Soni
+44 (0) 203 727 1000
afcenergy@fticonsulting.com

Original-Content von: AFC Energy plc übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

ABB bestellt erstes alkalisches Wasserstoff-Brennstoffzellensystem von AFC Energy für den Einsatz in der Hochleistungs-Ladetechnik für Elektromobilität

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.