Indonesien lädt europäische Investoren ein, sich am wachsenden Ökosystem lokaler ESG-Startups zu beteiligen

17.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Jakarta, Indonesien (ots/PRNewswire) –

Die indonesische Regierung verstärkt ihre Bemühungen, die florierenden ESG-Startups des Landes angesichts des überwältigenden Interesses ausländischer Investoren vorzustellen. Das Ministerium für Kommunikation und Informatik veranstaltet am 30. November 2021 eine Online-Veranstaltung für europäische Investoren, um den Teilnehmern mehr Informationen über das lokale Ökosystem für Start-ups zu geben.

An der Veranstaltung nehmen der Generaldirektor für Informatikanwendungen des Ministeriums für Kommunikation und Informatik, Semuel Abrijani Pangerapan, sowie die Gründer der wachsenden Startup-Branche des Landes, Ernest Layman von Rekosistem und Jakob Rost von Ayoconnect, teil. Bei beiden handelt es sich um Start-ups, die sich für gesellschaftliche Veränderungen einsetzen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier: https://jejala.id

Der Aufstieg des Impact Investing

In Indonesien ist eine stetige Zunahme von Sozialunternehmen zu verzeichnen. In den letzten fünf Jahren gab es einen Anstieg von 70% der Impact-Investitionen in diesem Land und dieser Trend dürfte sich aufgrund des gestiegenen Interesses an Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekten (ESG) fortsetzen.

„Das öffentliche Bewusstsein für sozio-ökologische Themen wie die ökologische Nachhaltigkeit hat seit der Pandemie rapide zugenommen. Es besteht eine wachsende Nachfrage nach Lösungen wie Rekosistem, da wir unsere Volkswirtschaften wieder aufbauen und uns von der Pandemie erholen wollen“, sagte Ernest.

Rekosistem wurde 2018 gegründet und ist ein Start-up-Unternehmen, das sich für ein nachhaltiges Ökosystem einsetzt und ein durchgängiges Zero-Waste-Management anstrebt. Mit der Erzeugung von Energie aus organischen Abfällen will das Start-up die allgemeinen Umweltprobleme in Indonesien angehen, um eine integrativere Kreislaufwirtschaft aufzubauen, und gleichzeitig das Land darauf vorbereiten, führend in den Bereichen erneuerbare Energien und ESG zu sein, die für globale Investoren attraktiv sind.

Türen der Möglichkeiten

Angesichts des steigenden globalen Interesses hat die indonesische Regierung beschlossen, lokale ESG-Startups mit unendlichem Potenzial globalen Investoren vorzustellen. Dies geschieht im Rahmen einer Kampagne namens Joint Exhibition & Junction of Startup Landscape in Indonesia (JEJALA ID), einer viermonatigen Netzwerkveranstaltung, die sich über mehrere Regionen in der ganzen Welt erstreckt.

Neben der Veranstaltung am 30. November, die sich an europäische Investoren richtete, hat JEJALA bereits zwei Veranstaltungen für japanische und singapurische Investoren abgehalten, um aktuelle Informationen über die indonesische Startup-Landschaft auszutauschen, das internationale Bewusstsein für die boomenden Startup-Sektoren zu schärfen, vor allem in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) und Impact Investment, und sinnvolle Verbindungen zwischen Gründern, Investoren und anderen Interessengruppen aufzubauen.

„Die Erholung nach der Pandemie hat ESG-Startups ins Rampenlicht gerückt. Wir beobachten eine zunehmende Begeisterung der Öffentlichkeit für die Unterstützung von Initiativen, die echte Probleme in der heutigen Welt lösen, wie z. B. Umweltprobleme und finanzielle Eingliederung. Dieses veränderte Kundenverhalten kann das Investitionsinteresse bestimmen, und wir wollen Investoren, die an dieser Chance teilhaben wollen, unterstützen“, so Semuel.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung klicken Sie bitte hier: https://jejala.id

Über das Ministerium für Kommunikation und Informatik

Das Ministerium für Kommunikation und Informatik ist die offizielle Regierungsbehörde Indonesiens, die für die Formulierung und Umsetzung der nationalen Politik im Bereich Kommunikation und Informatik zuständig ist. Sie ist auch dafür verantwortlich, die Verbreitung von Informationstechnologie und digitaler Infrastruktur zu beschleunigen, um der Öffentlichkeit einen effizienten Zugang zu modernen Telekommunikations- und Internetnetzen zu ermöglichen.

Weitere Informationen über JEJALA ID sowie über die Startup-Branche in Indonesien finden Sie auf der Website des Ministeriums für Kommunikation und Informatik unter www.kominfo.go.id.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1689795/E_Poster_Europe.jpg

Pressekontakt:

Sander Winata
sander@impactto.io
Telefon: +628551188037

Original-Content von: Ministry of Communication and Informatics of Republic of Indonesia übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Indonesien lädt europäische Investoren ein, sich am wachsenden Ökosystem lokaler ESG-Startups zu beteiligen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.