ASTM International erwirbt den weltweit führenden Anbieter im Bereich der additiven Fertigung Wohlers Associates

17.11.2021 |  Von  |  Presseportal

W. Conshohocken, Pennsylvania (ots/PRNewswire) –

Die globale Normungsorganisation ASTM International gab heute die Übernahme von Wohlers Associates bekannt, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der additiven Fertigung (AM) und des 3D-Drucks. Die Ankündigung erfolgte zeitgleich mit dem Normenforum auf der Formnext 2021, der führenden Fachmesse für AM und intelligente Fertigungslösungen der nächsten Generation.

Im Rahmen der Übernahme erwirbt ASTM International den Wohlers Report, die führende Publikation für die AM-Industrie, sowie Informationsschriften, Spezialberichte, Schulungen für AM-Design und Beratungsdienste.

„Wir freuen uns sehr, Wohlers Associates in der ASTM-Familie willkommen zu heißen“, sagt Katharine Morgan, Präsidentin von ASTM International. „Wohlers ist seit mehr als 30 Jahren eine vertrauenswürdige Quelle für Informationen und Analysen für die AM-Community, und ich freue mich darauf, zu sehen, was unsere beiden vertrauenswürdigen und glaubwürdigen Marken gemeinsam für diese Branche erreichen können.“

Morgan freut sich darauf, den Wohlers Report und das gesamte Produkt- und Dienstleistungsportfolio von Wohlers Associates mit der Arbeit der ASTM-Mitglieder und des AM Center of Excellence (CoE) zu kombinieren. Diese Angleichung wird zu neuen Möglichkeiten für Geschäftsinformationen, Beratung und Ressourcen in der globalen AM-Gemeinschaft führen.

In Zukunft wird das Unternehmen aus Fort Collins, Colorado, unter dem Namen Wohlers Associates, powered by ASTM International, auftreten. Terry Wohlers, der Hauptberater und Präsident der Organisation, wird zu ASTM International wechseln und dort als Leiter der Marktforschung im Bereich der additiven Fertigung fungieren. Außerdem wird Noah Mostow von Wohlers Associates der neue Manager für AM-Marktinformationen und -analysen bei ASTM werden. Beide werden dem AM CoE von ASTM unterstellt sein.

„Ich freue mich sehr darauf, dem Weltklasse-Team von ASTM International beizutreten“, sagte Wohlers. „Durch ASTM können wir jetzt mehr Projekte annehmen als in der Vergangenheit, und unser Beratungsteam ist jetzt größer als je zuvor. Wir freuen uns, dass die ASTM sich verpflichtet hat, den Bericht auch in den kommenden Jahren zu veröffentlichen

Wohlers fügt hinzu, dass er zuversichtlich ist, dass ASTM International die Qualität, Neutralität und den Wert, den die Kunden vom Wohlers Report erwarten, beibehalten wird. Der Wohlers Report ist seit 26 Jahren die unangefochtene, branchenführende Publikation über AM.

Die Akquisition unterstützt die Wachstumsvision von ASTM und die Investitionen zur Erweiterung der Präsenz in der AM-Industrie mit robusten AM-Programmen, Dienstleistungen und Produktangeboten. Dieses Angebot umfasst nun auch Marktinformationen sowie technische und strategische Beratungsdienste zu den neuesten Entwicklungen und Trends im Bereich AM. Sie ergänzen bestehende ASTM-Programme und -Dienstleistungen zur Unterstützung der Industrialisierung von AM-Technologien. Künftige Ausgaben des Wohlers-Berichts sollen in das ASTM-Flaggschiff Compass, eine Online-Abonnement-Plattform, integriert werden.

ASTM wird die bestehende Marke Wohlers nutzen und auf deren Markteinfluss und Zugang zu den wichtigsten Entscheidungsträgern der AM-Industrie weltweit aufbauen. Es wird erwartet, dass die Übernahme vielen Branchen einen neuen Nutzen bringt und so eine breitere Akzeptanz von AM-Produkten und -Dienstleistungen ermöglicht.

Eine persönliche Pressekonferenz zur Übernahme findet während der Formnext am Dienstag, 16. November 2021, von 11:15 – 11:45 Uhr MEZ im Portalhaus, im Raum Prisma auf Ebene C statt.

Um mehr über die Produkte und Dienstleistungen von Wohlers Associates, powered by ASTM International, zu erfahren, besuchen Sie wohlersassociates.com.

Das 2018 gegründete AM CoE ist eine Kooperationspartnerschaft zwischen ASTM International und Vertretern aus der Industrie, Regierungen und Hochschulen, die strategische Forschung und Entwicklung betreiben, um Normen für alle Aspekte der AM-Technologien voranzutreiben. Ziel des Zentrums ist es, die Entwicklung und Einführung robuster, zukunftsweisender Technologien zu beschleunigen, indem es Schulungsprogramme, Standardisierung und Zertifizierungsangebote nutzt.

Weitere Informationen über die Arbeit des AM CoE, einschließlich zusätzlicher Informationen über den Erwerb, finden Sie unter www.amcoe.org.

Informationen zu ASTM International

ASTM International hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bedürfnissen der Gesellschaft weltweit zu dienen und wirkt sich positiv auf die öffentliche Gesundheit und Sicherheit, das Vertrauen der Verbraucher und die allgemeine Lebensqualität aus. Wir integrieren Konsensnormen – entwickelt mit unseren internationalen Mitgliedern, die sich aus freiwilligen technischen Experten zusammensetzen – und innovative Dienstleistungen, um das Leben zu verbessern… Wir helfen unserer Welt, besser zu funktionieren.

Pressekontakt:

Dan Bergels, Tel. +1.610.832.9602 dbergels@astm.org
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1688629/astm_wohlers.jpg

Original-Content von: ASTM International übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

ASTM International erwirbt den weltweit führenden Anbieter im Bereich der additiven Fertigung Wohlers Associates

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.