Jellysmack erwirbt die AI-Videoediting-Firma KAMUA mit erster Akquisition

16.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Los Angeles (ots/PRNewswire) –

Mit dieser Akquisition erweitert Jellysmack seine robuste interne AI-Technologie-Suite, um Creator*innen noch besser unterstützen zu können.

Die globale Creator-Company Jellysmack freut sich, die Übernahme des in Großbritannien ansässigen AI-Videoediting-Startups Kamua bekannt zu geben. Dies ist die erste Akquisition des Unternehmens und zahlt in die Strategie ein, die jüngste Finanzierung durch SoftBank“s Vision Fund II für Unternehmensakquisitionen zu nutzen um die internationale Expansion voranzutreiben. Die Akquisition wird Jellysmack dazu befähigen, die bestehenden hauseigenen AI-Videoediting-Technologien weiterzuentwickeln und unterstützt das rasante Wachstum der Firma im letzten Jahr. Jellysmack stärkt damit seine Positionierung als einziges technologiegetriebenes Unternehmen, das die Anpassung von Videocontent für die Multiplattform-Distribution ermöglicht und ist damit bei der Unterstützung der Creator*innen, neue Geschäftsfelder zu erschließen, allen Wettbewerbern weit voraus.

Kamuas Erfolge im Bereich der Computer Vision und des maschinellen Lernens werden Jellysmacks bestehende AI-Technologie ergänzen und die hauseigene Technologie-Suite abrunden. Jellysmack wird Kamuas AI-Fähigkeiten für die Größenanpassung, das Einrahmen und das Umschneiden von Videoinhalten in Formate nutzen, die für Instagram, Facebook, Snapchat, TikTok, YouTube Shorts und andere geeignet sind. Mit dem durchschlagenden Erfolg des Jellysmack Creator Programs, das Videoinhalte optimiert und über mehrere soziale Plattformen verbreitet, bearbeitet das Unternehmen jeden Monat durchschnittlich über 10.000 Videos, was über 150.000 Bearbeitungsstunden pro Monat entspricht. Die Kamua-Technologie reduziert den Aufwand, der für die Größenanpassung und das Umschneiden von Videos benötigt wird, um das Dreifache, sodass den Video-Editor*innen mehr Zeit für Kreativität bleibt.

.Sobald die Integration abgeschlossen ist, wird Kamua vollständig unter dem Namen und der Marke Jellysmack operieren. Jellysmack plant, alle bestehenden Vollzeitmitarbeiter von Kamua zu übernehmen, einschließlich der Hauptprogrammierer in Rumänien. Kamuas CEO, Paul Robert Cary, wird dem Jellysmack Führungsteam als Vice President Technology, Editing Solutions beitreten. Die Übernahme ist auch ein wichtiger Meilenstein für das in Rumänien ansässige AI-Engineering, Europas heißestem neuen Technologie-Talentpool. Unter Carys Leitung hat Kamua in weniger als einem Jahr hervorragende Benchmarks erreicht und sogar die von großen Technologieunternehmen entwickelten AI-Systeme übertroffen. Cary freut sich darauf, unter dem Namen Jellysmack weiterhin neue, zeitsparende und AI-gestützte Bearbeitungslösungen zu entwickeln.

„Kamua hatte schon immer das Ziel, die Videobearbeitung so effizient wie möglich zu gestalten, indem es die Arbeit automatisiert, die den meisten Video-Editor*innen keine große Freude bringt. Mit den Ressourcen und Möglichkeiten, die Jellysmack zu bieten hat, können wir diese Vision noch schneller umsetzen“, sagt Cary. „Ich freue mich, dass unsere auto-magische Videotechnologie dazu genutzt wird, einige der meistgesehenen Inhalte der Welt zu bearbeiten und einige der beliebtesten Creator*innen im Internet zu unterstützen.“

Robin Sabban, Mitbegründer und Co-CEO von Jellysmack, fügt hinzu: „Jellysmack ist stolz darauf, den besten Video-Creator-Tech-Stack der Welt zu haben, und die Akquisition von Kamua wird unser Kernprodukt weiter stärken, um unsere Creator*innen noch besser zu unterstützen. Wir haben im vergangenen Jahr ein explosionsartiges Wachstum erlebt, das durch die Investition von SoftBank noch verstärkt wurde, und die zeitsparende Technologie von Kamua wird uns dabei helfen, mit unserem Kurs Schritt zu halten. Wir freuen uns ungemein, das talentierte Kamua Team in unsere Jellyfamily aufzunehmen.“

Mit Blick auf die Zukunft plant Jellysmack, die Finanzierung durch SoftBank, die das Unternehmen zu einem Unicorngemacht hat, weiterzunutzen, um seinen technischen Stack zu vervollständigen. Darüber hinaus wird das Unternehmen seine globale Expansion fortsetzen, sein technisches Kernprodukt „Creator Program“ verbessern und neue Wege für Creator*innen erschließen, die zur Erreichung neuer Zielgruppen führen.

Informationen zu Jellysmack

Jellysmack wurde 2016 von Michael Philippe, Robin Sabban und Swann Maizil gegründet und ist ein globales Creator-Unternehmen, das die talentiertesten Video-Creator*innen der Welt durch Technologie aufspürt und fördert. Die firmeneigenen Daten und Video-Optimierungstools lassen Creator*innen neue Zielgruppen erreichen, erschließen neue Einnahmequellen und ermöglichen die Monetarisierung. Dem Unternehmen vertrauen derzeit über 350 einflussreiche Creator*innen, darunter MrBeast, PewDiePie, Karina Garcia, Bailey Sarian, Patrick Starrr, Nas Daily und Phil DeFranco. Jellysmack optimiert, betreibt und vertreibt von Creator*innen erstellte Videoinhalte auf Facebook, Instagram, Snapchat, TikTok, Twitter und YouTube. Die Creator-Strategie des Unternehmens baut auf dem Erfolg der eigenen Kanäle für Originalinhalte in den Bereichen Beauty („Beauty Studio“), Fußball („Oh My Goal“), Video-Spiele („Gamology“) und mehr auf. Laut TubularLabs, einem weltweit führenden Unternehmen für die Messung des Videozuschauern, kann sich der von Jellysmack verwaltete Inhalt mit 10 Milliarden monatlichen Videoaufrufen und einer plattformübergreifenden Reichweite von 125 Millionen US-Nutzern rühmen. Damit erreicht Jellysmack fast 45 % aller Amerikaner und ist damit das Unternehmen mit den meisten monatlichen Social-Media-Zuschauern in den Vereinigten Staaten. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie jellysmack.com.

Kontakt

jellysmack@thebrand-agency.com

Original-Content von: Jellysmack übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Jellysmack erwirbt die AI-Videoediting-Firma KAMUA mit erster Akquisition

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.