„National Treasure: Performance Season“: Kulturelles Fernsehprogramm interpretiert historische Artefakte und Museologie mit moderner Technologie und Performancekunst neu

12.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Peking (ots/PRNewswire) –

„National Treasure: Performance Season“, eine Sonderstaffel der Hit-Kultursendung „National Treasure“, kehrte am 23. Oktober 2021 ins chinesische Fernsehen zurück. Mittels der Konvergenz moderner Technologien und verschiedener Performance-Kunstformen zielt diese besondere Staffel darauf ab, eine einzigartige Präsentation von Relikten zu bieten und ein breiteres Publikum auf Relikte und Museologie aufmerksam zu machen.

Die Sendung wird jeden Samstagabend um 19:30 Uhr auf dem Unterhaltungskanal CCTV-3 von China Central Television (CCTV) und auf Streaming-Seiten wie Bilibili, Tencent, iQIYI und Youku ausgestrahlt. In der ersten Staffel aus dem Jahr 2017 konzentriert sich das Franchise „National Treasure“ durch eine Kombination von Dokumentarfilmen, Varietätsshows und verschiedenen Kunstformen sowie modernen Technologien auf die Popularisierung kultureller Relikte und erzählte Hintergründe aus einer neuen Perspektiven.

Die Sonderstaffel nutzte jetzt die Gelegenheit einer speziellen Ausstellung des Palastmuseums, die Ende 2021 gemeinsam von 25 Museen organisiert wurde, und rekrutierte Kreativschaffende und Künstler, um aus den 81 nationalen Schätzen der vergangenen drei Staffeln Theateraufführungen zu kreieren.

In jeder Folge von „National Treasure: Performance Season“ werden drei nationale Schätze aus drei verschiedenen Museen vorgestellt, von denen jeder eine Theateraufführung inspiriert, die mit führenden Künstlergruppen und Künstlern umgesetzt werden.

In der dritten Folge mit dem Titel „The Starry Sky“ („Sternenhimmel“) gab die Indie-Rock-Band Re-TROS den kraftvollen Song „Sky, Eye“ zum Besten, der von der Bronze-Augenmaske aus dem Sanxingdui Museum inspiriert ist. Die Reliquie wurde 1986 in der Opfergrube Nr. 2 in Sanxingdui ausgegraben.

Re-TROS hat den Klang des Pulsars, der von dem chinesischen Radioteleskop FAST (Five-hundred-meter Aperture Spherical radio Telescope) mit rund 500 Metern Hauptspiegeldurchmesser aufgenommen wurde, mit einer elektronischen Avantgarde-Musik gemischt und erzählt die Geschichte der menschlichen Entwicklung durch die „Augen“ der Maske und würdigt den Entdeckergeist der alten Shu-Vorfahren und großer Astronomen.

Das Lied beginnt mit den gemischten Klängen eines Glockenspiels und aus der Sichuan-Oper, Hörnern und einem Dampfzug, und die Erzählung des chinesischen Astronomen Nan Rendong endet mit Klängen aus dem All. Das Publikum spürt nicht nur den Herzschlag und den Puls des Universums, sondern auch den klangvollen Trommelschlag der Geschichte, dem in futuristischer Weise Ausdruck verliehen wird.

Das Kuratieren von Ausstellungen im Fernsehen hat den einzigartigen Vorteil, die Reliquien mit modernsten Technologien, multimedialen Präsentationen und der Kombination verschiedener Kunstformen „lebendig“ werden zu lassen. Das Publikum kann das klare Wasser und die üppigen Berge von Wang Ximengs Landschaftsgemälde „Ein tausend Li von Flüssen und Bergen“ sehen, die sich in einen poetischen Tanz auf der Bühne verwandeln, oder die Geschichte des chinesischen Porzellans, die in Kindervolksreimen vorgetragen wird. Die „Performance“-Staffel lebt davon, das Publikum auf eine aufregende Reise mitzunehmen, um die kulturellen Relikte mit künstlerischer Phantasie wiederzuentdecken, wobei es insbesondere ums Geschichtenerzählen, emotionalen Ausdruck und Details geht.

Das Franchise „National Treasure“ hat seit seiner Einführung vor vier Jahren ein Gremium aus multi- und interdisziplinären Experten und Wissenschaftlern aus den Bereichen Luftfahrt, Luft- und Raumfahrt, Bauwesen, Maschinenbau sowie Musik, Kunst, Tanz und Handwerk gegründet, die das Programm hinter den Kulissen unterstützen.

In jeder Folge von „National Treasure: Performance Season“ tritt ein Gastkommentator auf, der die drei Schätze mit spannenden Geschichten miteinander in Verbindung bringt. In der jüngsten Folge führte der Moderator Li Geng, assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Nationalen Astronomischen Observatorien der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Chinesischen Akademie der Wissenschaften sowie Gast des Golden Celestial Globe with Pearl in Staffel 3, das Publikum aus der Sicht eines Wissenschaftlers durch die Aufführung.

Die Sendung nutzt die bahnbrechende Aufnahmetechnik von CCTV, die KI- und VR-glasfreies 3D kombiniert und es ermöglicht, bei der virtuellen Präsentation der nationalen Schätze die Grenzen von Zeit und Raum in physischen Ausstellungen zu durchbrechen.

National Treasure: Performance Season untersucht den Geist und die Persönlichkeit jedes Schatzes und untersucht, wie sie sich durch künstlerischen Ausdruck und moderne Technologie mit der Gegenwart verbinden können. Der innovative Ansatz ermöglicht es den Relikten, Tausende von Menschen zu erreichen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1685744/National_Treasure_Performance_Season__Cultural_TV_Program_Reinterprets_Historical_Artifacts.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1685745/image_5005314_11646717.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1685746/1.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1685743/2.jpg

Pressekontakt:

Shi Hui
+86 186 1062 6853
shihuilela@126.com

Original-Content von: National Treasure Performance Season Program Committee from China Media Group übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

„National Treasure: Performance Season“: Kulturelles Fernsehprogramm interpretiert historische Artefakte und Museologie mit moderner Technologie und Performancekunst neu

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.