CCTV+: KPCh-Plenum verabschiedet richtungsweisende Resolution

12.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Peking (ots/PRNewswire) –

Das 19. Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) hat am Donnerstag seine sechste Plenarsitzung in Peking abgeschlossen, in deren Rahmen eine Resolution zu den wichtigsten Errungenschaften und historischen Erfahrungen der 100-jährigen Bemühungen der KPCh verabschiedet und beschlossen wurde, den 20. Nationalkongress der KPCh in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 einzuberufen.

Laut einer Mitteilung, die unmittelbar nach Abschluss der viertägigen Sitzung veröffentlicht wurde, hat Xi Jinping, Generalsekretär des Zentralkomitees der KPCh, im Namen des Politbüros des Zentralkomitees der KPCh au der Plenarsitzung einen Arbeitsbericht vorgelegt und Erklärungen zum Resolutionsentwurf abgegeben.

Die Sitzung verabschiedete eine Resolution zu den wichtigsten Errungenschaften und historischen Erfahrungen der 100-jährigen Bemühungen der KPCh und fasste den Beschluss zur Einberufung des 20. Nationalkongresses der KPCh in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 in Peking.

Link: https://www.youtube.com/watch?v=EDfOmCp7Hr4

Video – https://www.youtube.com/watch?v=EDfOmCp7Hr4

Pressekontakt:

Zuständiger für PR
86-10-83949817
pr@cctvplus.com

Original-Content von: China Global Television Network Corporation (CCTV+) übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

CCTV+: KPCh-Plenum verabschiedet richtungsweisende Resolution

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.