Cambridge Quantum und Deutsche Bahn Netz AG nutzen neueste Quantenalgorithmen zur Optimierung der Zugplanung

11.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Cambridge, England (ots/PRNewswire) –

Cambridge Quantum (CQ) und die Deutsche Bahn Netz AG (DB) geben heute eine Partnerschaft bekannt, in deren Rahmen untersucht werden soll, wie Quantencomputer die Umplanung des Schienenverkehrs im Rahmen des langfristigen Transformationsplans der DB Digitale Schiene Deutschland verbessern können, um die Infrastruktur und das Eisenbahnsystem der DB mit innovativen Technologien zu digitalisieren und eine höhere Kapazität und eine optimale Nutzung der Schienennetze zu erreichen.

Durch die Kombination des neuesten kombinatorischen Optimierungsalgorithmus von CQ, dem Filtering Variational Quantum Eigensolver (F-VQE), – der kürzlich gezeigt hat, dass er führende Quantenalgorithmen übertrifft – mit der Expertise der DB im Bereich Betriebsforschung hat das Team realistische Zugfahrpläne nach simulierten Verspätungen neu optimiert und will nun weitere Studien in anderen Bereichen durchführen. Diese Zusammenarbeit zeigt, wie Innovationen sowohl bei Quantenalgorithmen als auch bei der domänenspezifischen Modellierung zur einer langfristigen Vision für ein schnelleres und umweltfreundlicheres Verkehrsnetz führen können.

Ilyas Khan, CEO von Cambridge Quantum, erklärte: „Wir freuen uns sehr, mit der Deutschen Bahn zusammenzuarbeiten, um den Nutzen der heutigen Noisy Intermediate Scale Quantum („NISQ“)-Prozessoren zu erforschen und zu demonstrieren, wie reale Probleme im Transport- und Logistiksektor gelöst werden können. Die Forschungs- und Entwicklungsarbeit der Deutschen Bahn in diesem Bereich ist von entscheidender Bedeutung, und wir sind zuversichtlich, dass unsere Arbeit mit den Quantencomputern im Laufe der Zeit zu einem sinnvollen Beitrag zu einer saubereren und umweltfreundlicheren Zukunft führen wird.“

Michael Küpper, Leitung des Kapazitäts- und Verkehrsmanagementsystems bei Digitale Schiene Deutschland, erklärte: „Die Zusammenarbeit mit CQ ist ein perfektes Beispiel dafür, wie die Deutsche Bahn als Partner mit Industrieanbietern arbeitet und unsere jeweilige Kompetenz zu einem Ziel vereint, das keine Seite allein erreichen kann. Durch die Zusammenarbeit mit CQ haben wir unsere Forschungs- und Entwicklungspläne verfeinert und die ersten Schritte zur Definition eines zukünftigen quantengestützten Zugfahrplansystems gemacht. Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit CQ fortzusetzen, um einige der wichtigsten Herausforderungen anzugehen und zum sich schnell entwickelnden Feld der NISQ-Quantenalgorithmusforschung beizutragen.

Informationen zur DB

Als Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG ist die DB Netz AG für die Schieneninfrastruktur verantwortlich.

Die DB Netz AG ist Dienstleister für derzeit 420 Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), die ein Streckennetz von knapp 33.300 km nutzen. Das deutsche Eisenbahnnetz ist das längste in ganz Europa. Die DB Netz AG gewährleistet einen diskriminierungsfreien Zugang zu ihrer Infrastruktur. Die Leistung von Bahnen außerhalb der DB-Gruppe im Netz hat im Laufe der Jahre stark zugenommen. DB Netz ist verantwortlich für den Betrieb einer leistungsfähigen Eisenbahninfrastruktur (Fern- und Ballungsraumnetze, Regionalnetze, Zugbildungs- und Aufbereitungsanlagen).

Digitale Schiene Deutschland ist eine Brancheninitiative der DB AG, des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und weiterer wichtiger Verkehrsverbünde zur grundlegenden Modernisierung und Digitalisierung der Eisenbahninfrastruktur durch die konsequente Einführung digitaler Leit- und Sicherungstechnik. Darüber hinaus arbeitet die Digitale Schiene Deutschland an einer weitreichenden Digitalisierung des Eisenbahnsystems. Dazu wird eine Systemarchitektur die Aufgaben einzelner Komponenten des Eisenbahnsystems und ihre Art der Zusammenarbeit detailliert darstellen.

Informationen zu CQ

CQ wurde 2014 gegründet und wird von einigen der weltweit führenden Unternehmen für Quantenverarbeitung unterstützt. Das Unternehmen ist weltweit führend im Bereich Quantensoftware und Quantenalgorithmen und ermöglicht seinen Kunden, das Beste aus der sich schnell entwickelnden Hardware für Quantenverarbeitung herauszuholen. CQ hat Büros in Großbritannien, den USA und Japan. Am 8. Juni 2021 kündigte CQ eine Fusion mit Honeywell Quantum Solutions an, die voraussichtlich im vierten Quartal 2021 abgeschlossen wird. Weitere Informationen finden Sie bei CQ unter http://www.cambridgequantum.com und auf LinkedIn.

Zugriff auf den Quellcode für lambeq, TKET, Python-Bindungen und Dienstprogramme auf GitHub.

Original-Content von: Cambridge Quantum Computing Limited übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Cambridge Quantum und Deutsche Bahn Netz AG nutzen neueste Quantenalgorithmen zur Optimierung der Zugplanung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.