Xinhua Silk Road: Shanghai verstärkt offiziell Bemühungen um den Bau eines internationalen Weltklasse-Frachtzentrums

10.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Peking (ots/PRNewswire) –

Shanghai, eine Küstenmetropole in Ostchina, beschleunigt den Bau eines internationalen Frachtzentrums von Weltklasse. Das erklärte ein Beamter anlässlich des North Bund Forum 2021 am 3. November.

Die Stadt ist einer der stabilsten Wachstumspole im weltweiten Netzwerk für Schiffsverkehr und hat zusammen mit der chinesischen Schifffahrtsindustrie angesichts des wiederholten Wiederaufflammens der COVID-19-Pandemie eine große Widerstandsfähigkeit gegen die damit einhergehenden Risiken bewiesen.

2020 belegte der Hafen von Shanghai mit seinem Containerumschlag zum elften Mal in Folge weltweit den ersten Platz, und der Yangshan-Hafen, ein hochautomatisiertes Container-Terminal, verzeichnete im vergangenen Jahr zum ersten Mal einen jährlichen Durchsatz von über 20 Millionen TEU.

Trotz des beispiellosen Schocks, den die weltweite COVID-19-Pandemie ausgelöst hat, hat Shanghai zunehmende Aufmerksamkeit und Anerkennung seitens des internationalen Schifffahrtssektors erhalten.

Am 4. November wurden der Öffentlichkeit acht Errungenschaften des North Bund Forum 2021 zugänglich gemacht, darunter der Kooperationskonsens, der zwischen der Shanghaier Volksregierung und der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation erzielt wurde, ebenso wie der Abschluss der Standardprüfung des Shanghaier (Export-)Containerfrachtindex basierend auf den Abrechnungssätzen der Internationalen Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden.

Die weltweite Kooperationsinitiative zur Reduzierung der CO2-Emissionen der Luftverkehrsindustrie wurde auf dem Forum als eine von acht Errungenschaften veröffentlicht, die sich der Förderung einer umweltfreundlichen Entwicklung der gesamten Luftverkehrsbranche widmen.

In diesem Jahr hat Shanghai den Bau seines internationalen Schifffahrtszentrums umfassend abgeschlossen und sich dafür eingesetzt, seine modernen Schifffahrtsdienstleistungen wie Schiffstransaktionen, Schiffsfinanzversicherungen, seerechtliche Schiedsverfahren, Schifffahrts- und Rechtsinformationsdienste zu verbessern.

Laut einem lokalen Beamten wächst der globale Einfluss der Stadt als internationales Schifffahrtszentrum, da eine Vielzahl renommierter globaler Schifffahrtsorganisationen regionale Hauptquartiere, Niederlassungen oder andere Projektgesellschaften in Shanghai gegründet haben.

Gemäß dem 14. Fünfjahresplan (2021-2025) der Stadt für den Bau internationaler Frachtzentren wird der jährliche Containerumschlag bis 2025 mindestens 47 Millionen TEU erreichen, das jährliche Fluggastaufkommen mindestens 130 Millionen und der jährliche Umschlag von Frachtschiffen wird 4,1 Millionen Tonnen oder mehr.

Original-Link: https://en.imsilkroad.com/p/324700.html

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1682779/Aerial_photo_Oct_13_2021_shows_container_ship_Libra_China_s.jpg

Pressekontakt:

Amanda
+86-18610280219

Original-Content von: Xinhua Silk Road Information Service übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Xinhua Silk Road: Shanghai verstärkt offiziell Bemühungen um den Bau eines internationalen Weltklasse-Frachtzentrums

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.