VeChain setzt auf Nachhaltigkeit und ernennt Antonio Senatore, den ehemaligen Global Blockchain CTO bei Deloitte, zum Leiter der Technologie für die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

09.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Singapur (ots/PRNewswire) –

Es war im Oktober 2018, als VeChain das erste „Digital Carbon Ecosystem“-Projekt startete, Die Unterzeichnungszeremonie fand unter den Augen Seiner Majestät König Harald V. und Ihrer Majestät Königin Sonja von Norwegen statt. Seitdem hat die VeChain Foundation nicht nur an mehreren Projekten in der EU und in China gearbeitet, die mit dem Thema Kohlenstoff zu tun haben, sondern auch Unternehmen mit Blockchain-gestützten Nachhaltigkeitslösungen versorgt. Als eine der der umweltfreundlichsten öffentlichen Blockchains hat sich VeChainThor zum Ziel gesetzt, Unternehmen und Regierungen weltweit dabei zu unterstützen, die Ziele für nachhaltige Entwicklung („SDGs“) effizient, schnell und zu geringen Kosten zu erreichen.

In Verfolgung dieser Vision und Mission freuen wir uns, bekannt zu geben, dass Herr Antonio Senatore ab dem 26. Oktober 2021 offiziell der VeChain Foundation als Leiter der Technologie für SDGs beigetreten ist. Seine unmittelbare Aufgabe wird es sein, die technische Kraft von VeChain aufzubauen, die sich auf die Umsetzung der SDGs und der damit verbundenen Ökosysteme konzentriert.

Antonio Senatore: Ehemaliger Global Blockchain CTO bei Deloitte

In seiner früheren Position als Global Blockchain CTO bei Deloitte hat Antonio seit 2018 in beratender Funktion mit der VeChain Foundation zusammengearbeitet, insbesondere in Hinblick auf die Einführung des VeChainThor-Mainnets und verschiedener Lösungen in den Bereichen NFTs, digitale Unternehmensidentität, Lieferkette und Rückverfolgbarkeit. Mit seiner Erfahrung und seinem Verständnis für unsere Technologien wird Antonio unser Team sehr bereichern.

Antonio erklärte zum Beitritt zu VeChain:

„Es ist für mich ein natürlicher Schritt, meine Reise mit vollem Engagement für die VeChain Foundation fortzusetzen und mich auf die SDGs zu konzentrieren.

Die 17 SDGs bilden den Kern des globalen Plans für die Umsetzung der Agenda für nachhaltige Entwicklung, und ich bin stolz darauf, dass ich dank der VeChain Foundation und ihrer Technologie meinen Beitrag zur Erreichung dieser Ziele leisten kann.

Mein Ziel ist es, Organisationen und Regierungen eine Plattform zur Verfügung zu stellen, um diese Ziele zu verfolgen, zu messen, zu überprüfen und Fortschritte zu erzielen. Die Nutzung von VeChainThor, einem Blockchain-Netzwerk, das eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung von Anwendungen im Zusammenhang mit Kohlenstoffemissionen und Nachhaltigkeit spielt, ist für mich der richtige Schritt. Die öffentliche Blockchain sorgt für das Maß an Vertrauen und Transparenz, das erforderlich ist, um die globalen Verpflichtungen im Hinblick auf die SDGs zu erfüllen und mithilfe von vertrauenswürdigen Daten sinnvolle Veränderungen voranzutreiben. Ich bin gespannt darauf, wie die Zukunft aussehen wird.“

Neben seiner neuen Rolle bei den SDGs ist Antonio derzeit als Interimsmitglied des Lenkungsausschusses tätig und bringt dabei sein umfangreiches Fachwissen ein, das er in seiner 19-jährigen Tätigkeit im IT-Bereich erworben hat. Antonios tiefes Verständnis von Blockchain und Wirtschaft sowie seine unvergleichliche Expertise und Einblicke in diesem Bereich werden VeChain dabei helfen, die Umsetzung der SDGs auf die nächste Stufe zu heben.

Informationen zu VeChain Foundation

Die 2015 gegründete VeChain Foundation hat unermüdlich daran gearbeitet, die Brücken zwischen der Blockchain-Technologie und der realen Welt zu bauen. Die Entwicklung von VeChainThor nimmt weiter an Fahrt auf und geht von einem Konsortialnetzwerk zu einer erstklassigen öffentlichen Blockchain-Plattform mit Proof-of-Authority-Konsens über, die sich durch fortschrittliche technische Funktionen, eine Governance-Struktur und ein Wirtschaftsmodell auszeichnet.

Als Befähiger des Ökosystems ist es die Aufgabe der Foundation, Bauherren und Innovatoren durch die Entwicklung von Werkzeugen zu unterstützen, die systematisch Hürden für die Einführung beseitigen. Durch die Entwicklung einer Reihe innovativer Tools wie Multitasking-Transaktionen, Gebührendelegation und VeChain ToolChain(TM) konnte VeChain die Eintrittsbarrieren für Unternehmen und Entwickler erheblich senken.

VeChainThor wird bereits in einer Vielzahl von Anwendungsfällen eingesetzt, um den täglichen Betrieb von Unternehmen zu unterstützen und neue Werte und Effizienzen zu schaffen. Neben den wichtigen strategischen Partnern PwC und DNV hat VeChain mit weltweit führenden Unternehmen zusammengearbeitet, darunter Walmart China, Bayer China, BMW Group, BYD Auto, PICC, Shanghai Gas, LVMH, D.I.G, ASI Group und mehr.

Für weitere Informationen, einschließlich Entwickler-Tools/Dokumente und Stiftungszuschüsse, besuchen Sie: www.vechain.org

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1683064/VeChain_Antonio_Senatore.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/738221/VeChain_Logo.jpg

Pressekontakt:

press@vechain.com

Original-Content von: VeChain übermittelt durch news aktuell


Ihr Kommentar zu:

VeChain setzt auf Nachhaltigkeit und ernennt Antonio Senatore, den ehemaligen Global Blockchain CTO bei Deloitte, zum Leiter der Technologie für die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.