UL führt SafeCyber ein, um vernetzte Geräte rund um den Globus zu sichern

08.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Northbrook, Illinois (ots/PRNewswire) –

Die neue Plattform ermöglicht die Verwaltung des Sicherheitsstatus während des gesamten Gerätelebenszyklus und versetzt Unternehmen in die Lage, die zunehmenden Bedrohungen der Cybersicherheit und die verschärften Vorschriften zu bewältigen.

UL, das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der Sicherheitswissenschaften, hat heute seine neue SafeCyber Digital Security Platform vorgestellt, eine Reihe von Lösungen, die darauf abzielen, die IoT-Sicherheit zu demokratisieren und wichtige Unternehmen wie Gerätehersteller, Zulieferer und Systemintegratoren in die Lage zu versetzen, die Verantwortung für ihre vernetzten Ökosysteme zu übernehmen. Von Smart-Home-Geräten und hochentwickelten Medizinprodukten bis hin zu fortschrittlicher Automobil- und Industrie 4.0-Technologie – die SafeCyber Digital Security Platform von UL zielt darauf ab, die wachsende Zahl von Cybersicherheitsbedrohungen für diese Unternehmen zu entschärfen.

Laut einem Bericht von Statista gehen Schätzungen davon aus, dass die rund 8,74 Milliarden vernetzten Geräte, die im Jahr 2020 im Einsatz waren, bis 2030 auf über 25,4 Milliarden anschwellen werden. Mit diesem Anstieg der Konnektivität sehen sich Unternehmen mit einer Vielzahl neuer Cybersicherheitsbedrohungen konfrontiert – eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass Angriffe auf die Lieferkette im ersten Quartal 2021 über 27 Drittanbieter um 42 % zunahmen. Vor dem Hintergrund einer sich schnell verändernden und komplexen globalen Regulierungslandschaft benötigen Unternehmen heute mehr denn je eine umfassende und dennoch schlanke Lösung zur Bewertung ihrer Cybersicherheit und ihrer Risiken.

„Die Verbreitung von vernetzten Geräten hat ein immenses neues wirtschaftliches Potenzial erschlossen, aber auch eine Reihe von Cybersicherheitsrisiken mit sich gebracht, die sich erheblich auf Unternehmen auswirken können“, so Jukka Makinen, Geschäftsführer der Abteilung Identitätsmanagement und Sicherheit bei UL. „SafeCyber hilft Unternehmen dabei, Risiken ganzheitlich zu verstehen und zu bewerten, so dass sowohl neue als auch bestehende Anlagen so konzipiert und gewartet werden können, dass sie den neuesten Cybersicherheitsgesetzen und Best Practices entsprechen.“

Im Rahmen der heutigen Markteinführung stellte UL offiziell seine Maturity Path-Fähigkeit vor, eine Lösung, die Geräteherstellern, Zulieferern und Systemintegratoren eine Reifegradbewertung für die Sicherheit vernetzter Geräte bietet, um eine nachhaltige Governance und Prozesse für die Produktsicherheit aufzubauen.

UL kündigte außerdem an, dass es innerhalb der SafeCyber-Plattform Funktionen zur Firmware-Überprüfung und Feldüberwachung anbietet. Firmware Check bietet den Beteiligten eine Sicherheitsprüfung von Firmware-Implementierungen, die sich derzeit in der Entwicklung befinden, während Field Monitoring es den Unternehmen ermöglicht, Sicherheitsprüfungen von bereits im Einsatz befindlicher Firmware in großem Umfang durchzuführen. Diese Funktionen liefern detaillierte Berichte über Probleme, die sich auf die Sicherheit der Firmware auswirken könnten, wie z. B.:

  • Analyse der Softwarezusammensetzung und Softwarematerialliste.
  • Bekannte/gewöhnliche Schwachstellen und Gefährdungen
  • Unbekannte Sicherheitslücken (Zero-Day-Schwachstellen)
  • Compliance-Analyse anhand von unterstützten Standards und Richtlinien, u. a. ULs IoT-Sicherheitsbewertungsprogramm, ETSI 303 645, ISO 21434 und IEC 62443 4-2

Zusammengenommen ermöglichen diese Funktionen den Kunden von UL die Verwaltung von Cybersicherheitsrichtlinien und -prozessen für alle Produktlinien in einer integrierten Lösung. Darüber hinaus wird die Plattform dazu beitragen, die Durchlaufzeiten bei der Firmware-Entwicklung zu verkürzen und gleichzeitig Schwachstellen zu beheben, um von Anfang an Sicherheit und Compliance zu gewährleisten.

„Seit mehr als 125 Jahren ist UL ein zuverlässiger Partner, der Unternehmen dabei hilft, die Sicherheit und Compliance ihrer Produkte und Lösungen zu gewährleisten“, so Makinen weiter. „Die heutige Markteinführung von SafeCyber ist ein wichtiges Ziel unserer langfristigen Vision, eine erstklassige Funktion zu entwickeln, die Unternehmen dabei hilft, über eine Compliance-Mentalität hinauszugehen und eine proaktive Haltung einzunehmen, die es ihnen ermöglicht, ihre Sicherheitslage in einer zunehmend vernetzten, sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungslandschaft aktiv zu verwalten.“

Der Maturity Path von UL steht SafeCyber-Kunden zusammen mit der Firmware-Überprüfung und der Einsatzüberwachung ab sofort zur Verfügung. Da UL bestrebt ist, die besten Produktsicherheitspraktiken zugänglicher zu machen, kann jeder Interessenvertreter für vernetzte Geräte eine kostenlose Maturity Path-Selbstbewertung durchführen. UL wird die SafeCyber-Plattform im ersten Quartal 2022 und darüber hinaus weiter ausbauen und erweitern.

Erfahren Sie mehr zu ULs SafeCyber-PLattform.

Informationen zu UL

UL ist das weltweit führende Unternehmen in der Sicherheitswissenschaft. Wir bieten Tests, Inspektionen und Zertifizierungen (TIC), Schulungs- und Beratungsdienste, Lösungen für das Risikomanagement und wichtige Geschäftseinblicke, um unsere Kunden in mehr als 100 Ländern beim Erreichen ihrer Ziele in den Bereichen Sicherheit und Nachhaltigkeit zu unterstützen. Unser fundiertes Wissen zu Produkten und unsere Intelligenz in der Lieferkette machen uns zum Partner der Wahl für Kunden mit komplexen Herausforderungen. Erfahren Sie mehr auf UL.com.

Für Informationen über die Entwicklung von Standards und andere gemeinnützige Aktivitäten besuchen Sie UL.org.

Pressekontakt:

Steven Brewster
UL
steven.brewster@ul.com
1+847.664.8425
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1677079/SafeCyber_2_with_device_and_hands.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/325015/ul_enterprise_logo.jpg

Original-Content von: UL übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

UL führt SafeCyber ein, um vernetzte Geräte rund um den Globus zu sichern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.