Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR: Valiant übertrifft Wachstumsziele deutlich

04.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Bern (ots) –

Nach dem dritten Quartal 2021 erreicht Valiant bei den Kundenausleihungen ein Plus von 4,2 Prozent und übertrifft damit ihr jährliches Wachstumsziel von 3 Prozent bereits deutlich. Ihre Strategie wirkt sich im Wertschriften- und Anlagegeschäft besonders erfreulich aus: Der Kommissionsertrag nimmt gegenüber der Vorjahresperiode um 12,6 Prozent zu. Den Gewinn steigert Valiant um 1,1 Prozent auf 88,6 Mio. Franken. Im vierten Quartal 2021 eröffnet sie Geschäftsstellen in Bülach, Wohlen AG und Frauenfeld.

Bei der Umsetzung der Strategie 2024 ist Valiant auf Kurs: Sie eröffnet Geschäftsstellen in neuen Regionen und kann im Kerngebiet zulegen. Das zahlt sich aus. Nach dem dritten Quartal 2021 verzeichnet Valiant einen Gewinn von 88,6 Mio. Franken und verbessert sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 1,1 Prozent. Valiant steigert den Geschäftsertrag um 4,3 Prozent auf 316,9 Mio. Franken und erhöht den Geschäftserfolg um 0,6 Prozent auf 108,7 Mio. Franken. „Wir setzen uns jeden Tag für einfache Finanzlösungen im Sinne unserer Kundinnen und Kunden ein. Mit unserer Expansionsstrategie erhöhen wir die Präsenz in unserem Marktgebiet. Das Quartalsergebnis bestätigt, dass wir dabei erfolgreich unterwegs sind“, sagt Valiant CEO Ewald Burgener.

Starkes Zinsengeschäft

Im Zinsengeschäft kann Valiant wie in den vorangehenden Quartalen auf ihre Stärken zählen. Das aktive Bilanzstrukturmanagement sowie die Emission von Covered Bonds tragen wesentlich zur Reduktion des Zinsaufwands bei. Den Brutto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft steigert Valiant um 3,9 Prozent auf 254,9 Mio. Franken. Sie verfügt über ein Kreditportfolio, das sich auch in der Corona-Pandemie bewährt hat. In den ersten drei Quartalen 2021 bildet Valiant ausfallrisikobedingte Wertberichtigungen in der Höhe von 8,3 Mio. Franken. Damit resultiert ein Netto-Zinserfolg von 246,6 Mio. Franken, ein Plus von 4,6 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode.

Wachstum im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft

Den Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft erhöht Valiant um 5,5 Prozent auf 48,4 Mio. Franken und übertrifft damit das Ziel von 3 Prozent deutlich. Die Kommissionen aus dem Wertschriften- und Anlagegeschäft fallen besonders erfreulich aus und nehmen gegenüber der Vorjahresperiode um 12,6 Prozent zu.

Übriger Erfolg und Geschäftsaufwand

Der übrige ordentliche Erfolg reduziert sich aufgrund tieferer Beteiligungserträge um 3,1 Mio. Franken (-24,1 Prozent) auf 9,9 Mio. Franken. Den Erfolg aus dem Handelsgeschäft steigert Valiant um 2,8 Mio. Franken (30,0 Prozent) auf 12,0 Mio. Franken. Der Geschäftsaufwand erhöht sich im Rahmen der Planung um 6,2 Prozent auf 190,8 Mio. Franken. „Wir investieren in digitale Dienstleistungen und Geschäftsstellen in neuen Marktregionen. Wir verfolgen unsere Strategie konsequent, um von Skaleneffekten zu profitieren“, sagt Ewald Burgener.

Hohes Tempo in der Expansion

Valiant beschleunigt die Expansion vom Genfersee bis zum Bodensee. Am 1. November 2021 hat sie die Geschäftsstelle in Bülach eingeweiht. Am 15. November 2021 folgt die Eröffnung in Wohlen AG und am 29. November jene in Frauenfeld. In Wädenswil, Meilen, Winterthur, Pully und Uster hat Valiant bereits weitere Standorte gefunden. Zwischen 2020 und 2024 eröffnet Valiant 14 zusätzliche Geschäftsstellen. Sie schafft 170 Vollzeitstellen, davon 140 in der Kundenberatung.

Mehr Ausleihungen und Kundengelder

Bei den Kundenausleihungen erreicht Valiant 27,0 Milliarden Franken, was einem Plus von 4,2 Prozent entspricht. Sie übertrifft damit das jährliche Wachstumsziel von 3 Prozent bereits nach drei Quartalen deutlich. Seit 2017 sind 45 Prozent des Wachstums bei den Kundenausleihungen auf die neuen Standorte zurückzuführen. Die Kundengelder steigen um 6,6 Prozent auf 22,4 Milliarden Franken.

Fortschritte in der Nachhaltigkeit

Im dritten Quartal 2021 hat Valiant neue Strategiefonds eingeführt, bei denen Nachhaltigkeit im Fokus steht. Anlegerinnen und Anleger können damit ihr Geld in verantwortungsvoll handelnde Unternehmen investieren, die Sorge zur Umwelt und zu den Menschen tragen und einen Beitrag zur Reduktion des CO2-Ausstosses leisten. Valiants Bestrebungen im Bereich Nachhaltigkeit führen unter anderem zu einer besseren Einstufung im Nachhaltigkeits-Rating von MSCI: Neu wird sie mit „A“ anstelle von „BBB“ bewertet.

Stabile Geschäftsentwicklung erwartet

Valiant geht für das laufende Jahr von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus und erwartet weiterhin einen Konzerngewinn im Rahmen des Vorjahres.

Pressekontakt:

Kontakt für Analysten und Investoren:
Joachim Matha, Leiter Investor Relations, 031 310 77 44, ir@valiant.ch
Kontakt für Medienschaffende:
Simon Bickel, Mediensprecher, 031 320 96 18, medien@valiant.ch

Original-Content von: Valiant Holding AG übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR: Valiant übertrifft Wachstumsziele deutlich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.