Exyte schließt Übernahme von Critical Process Systems Group ab

02.11.2021 |  Von  |  Presseportal

Stuttgart, Germany (ots/PRNewswire) –

– Übernahme des US-Unternehmens Critical Process Systems (CPS) Group von Wynnchurch Capital

– Stärkung des Portfolios in den Bereichen Services und verfahrenstechnische Komponenten

– Beschleunigtes Wachstum durch Ausbau der regionalen Präsenz und Synergien auf den Halbleiter- und Life-Sciences-Märkten

Die Exyte Group („Exyte“) hat die 100%ige Übernahme des US-Unternehmens Critical Process Systems Group („CPS“) von Wynnchurch Capital abgeschlossen. Die Transaktion erweitert das globale Angebot von Exyte für Kunden im Halbleiter- sowie im Biopharma- und Life-Sciences-Sektor.

„Durch die Übernahme von CPS kann die Exyte Group ihr Portfolio im Bereich Services und verfahrenstechnische Komponenten stärken, innovative Produktlösungen bereitstellen und sofortige Unterstützung für Expansionspläne anbieten. So schaffen wir einen größeren Nutzen für unsere Kunden“, sagte Dr. Büchele, CEO von Exyte. „Wir freuen uns darauf, mehr als 400 Mitarbeiter mit exzellenten fachlichen Kenntnissen und technischen Kompetenzen bei Exyte willkommen zu heißen.“

Brian Crumbaugh, Partner bei Wynnchurch: „Mit CPS bot sich uns die Gelegenheit, in ein Unternehmen mit einem marktführenden Produkt- und Dienstleistungsangebot zu investieren. Wir sind sehr stolz auf und dankbar für die Führung und die Leistungen des Managementteams während unserer Eigentümerzeit. Exyte ist der ideale Partner für CPS, um den Wachstumsplan der nächsten Jahre umzusetzen.“

„Mit dem Abschluss der Übernahme fängt für die Unternehmen der CPS Group ein ganz neues Kapitel an“, so Dmitry Shashkov, CEO der CPS Group. „Unsere Kunden profitieren von einem besseren Service und zusätzlichen Ressourcen, mit denen wir ihr Wachstum unterstützen können. Für unsere Mitarbeiter beginnt eine spannende Zeit, da wir mit einem etablierten, ausgewachsenen Unternehmen zusammengehen, das über großartige Ressourcen verfügt und dessen Marke weltweit bekannt ist.“

CPS wird Teil des Geschäftsbereichs Technology and Services (T&S) unter der Leitung von Michael Löffelmann, SVP von T&S. Das bestehende Führungsteam von CPS bleibt dabei weiterhin bestehen. „Wir gehen davon aus, dass der Zusammenschluss der beiden Unternehmen durch die zusätzliche regionale Präsenz und die Portfoliosynergien ein voller Erfolg sein wird. Wir haben gemeinsame Projektchancen identifiziert und teilen gemeinsame Werte. Das sind gute Voraussetzungen, um unser geschäftliches Wachstum weiter zu beschleunigen“, meint Michael Löffelmann.

Über Exyte

Exyte ist weltweit führend in der Planung, Entwicklung und Lieferung von Anlagen für die Hightech-Industrie. Seit der Gründung vor mehr als 100 Jahren hat Exyte eine einzigartige Expertise für kontrollierte und regulierte Fertigungsumgebungen entwickelt. Das Unternehmen agiert auf der ganzen Welt und arbeitet mit den technisch anspruchsvollsten Kunden in Märkten wie der Halbleiter-, Batterie-, Biotech- oder Pharmaindustrie sowie im Bereich Datenzentren zusammen. Seinen Kunden bietet Exyte das gesamte Leistungsspektrum – angefangen bei der Beratung bis hin zum Management schlüsselfertiger Lösungen – unter Einhaltung höchster Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Das Unternehmen legt Wert auf vertrauensvolle, langjährige Beziehungen zu seinen Kunden und unterstützt sie bei der Bewältigung komplexer Herausforderungen. Im Jahr 2020 erwirtschaftete Exyte mit rund 4.900 hoch motivierten und erfahrenen Mitarbeiter:innen einen Umsatz von 4,1 Milliarden EUR. Mit seinem umfassenden Branchen-Know-how und außergewöhnlichen Mitarbeiter:innen ist das Unternehmen optimal aufgestellt, um seine führende Marktposition weiter auszubauen.

Pressekontakt:

Exyte
Adriana Williams
Vice President Corporate Communications
& Investor Relations
Tel.: +49 711 8804 1489
adriana.williams@exyte.net
www.exyte.net
Über CPS
Die Critical Process Systems Group mit Sitz in Boise, Idaho, USA ist ein führender Anbieter geschäftskritischer Lösungen für Branchen und Anwendungen mit außerordentlich hohen Anforderungen. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum an Produkten und Leistungen, darunter Abluftleitungen für korrosive Dämpfe und Luftstromregler, Komponenten für hochreine Prozesse, biopharmazeutische Prozessanlagen, Dosiereinheiten für die Lagerung, Mischung und Zugabe von Flüssigkeiten, Chemikalien und Gasen, verfahrens- und ingenieurtechnische Leistungen sowie Projektmanagement. Mehr Informationen finden Sie unter www.cpsgrp.com.
Über Wynnchurch
Das 1999 gegründete Wynnchurch Capital, L.P. mit Sitz im Chicagoer Vorort Rosemont, Illinois, USA und Niederlassungen in Kalifornien und New York sowie einer Tochtergesellschaft in Kanada ist eine führende Investmentfirma für mittelgroße Private-Equity-Projekte. Wynnchurch geht im Rahmen seiner Strategie Partnerschaften mit US-amerikanischen und kanadischen Unternehmen im mittleren Marktsegment ein, die ein wesentliches Wachstums- und Ergebnisverbesserungspotenzial aufweisen. Wynnchurch Capital verwaltet eine Reihe von Private-Equity-Fonds mit einem gebundenen Kapital in Höhe von 4,2 Mrd. USD und ist auf Rekapitalisierungen, Wachstumskapital, Management-Buy-outs, Konzern-Carve-outs sowie Umstrukturierungen spezialisiert. Mehr Informationen finden Sie unter www.wynnchurch.com.
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1675949/CPS_Logo.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1487100/Exyte_Logo.jpg

Original-Content von: Exyte übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Exyte schließt Übernahme von Critical Process Systems Group ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.