KIIT & KISS kooperieren mit UNESCO MGIEP für Online-Kurs über soziales und emotionales Lernen

30.10.2021 |  Von  |  Presseportal

New Delhi (ots/PRNewswire) –

Das Kalinga Institute of Industrial Technology (KIIT) und das Kalinga Institute of Social Sciences (KISS) haben eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem UNESCO Mahatma Gandhi Institute of Education for Peace and Sustainable Development (MGIEP) unterzeichnet, um den Online-Kurs Self-directed Emotional Learning for Empathy and Kindness (SEEK) für KIIT-KISS-Mitarbeiter und -Studenten schrittweise anzubieten.

Die KIIT Deemed-to-be-University und die KISS Deemed-to-be-University werden zu den ersten Universitäten weltweit gehören, die den MGIEP SEEK-Kurs durchführen, der auch von der University Grants Commission (UGC) der indischen Regierung anerkannt wurde.

Der Kurs, der auf dem Compassionate Integrity Training basiert, wurde von UNESCO MGIEP und der Life University, USA, entwickelt. Es soll die emotionale Intelligenz des 21. Jahrhunderts fördern und dazu beitragen, die Ziele der nationalen Bildungspolitik Indiens zu erreichen, die darauf abzielt, soziales und emotionales Lernen zu vermitteln, um engagierte globale Bürger zu schaffen. Der Kurs dauert etwa 40 Stunden und besteht aus 10 Fertigkeiten in 3 Serien.

An der Unterzeichnungszeremonie nahmen Dr. Anantha Duraiappah, Direktor des UNESCO MGIEP, Dr. Achyuta Samanta, Gründer des KIIT und des KISS, Shri Satya Tripathi, Kanzler der KISS Deemed-to-be-University, sowie Vertreter vieler Botschaften in Delhi und der UN-Büros teil.

In seiner Rede sagte Dr. Anantha Duraiappah: „Bei SEEK geht es darum, sich selbst zu finden, mit sich selbst zufrieden zu sein und freundlich zu sein. Ich begrüße die Partnerschaft mit KIIT-KISS und freue mich darauf, dass ihre Mitarbeiter und Studenten diesen auf Resilienz basierenden Kurs besuchen werden. Ich hoffe sehr, dass sie ihn als nützlich empfinden, um mehr Selbstmitgefühl zu kultivieren und zur Entwicklung einer friedlicheren und nachhaltigeren Gesellschaft beizutragen.“

Dr. Samanta sagte: „KIIT und KISS basieren auf dem Ethos des Mitgefühls, der Freundlichkeit und der Humanität. Wir freuen uns, mit UNESCO MGIEP zusammenzuarbeiten, um unsere Schüler und Mitarbeiter mit Fähigkeiten der Emotionalen Intelligenz auszustatten, die ihnen helfen, emotionale Widerstandskraft aufzubauen, insbesondere wenn die Menschheit durch schwierige Zeiten geht.“

Shri Tripathi sagte: „Der SEEK-Kurs wird in Phase 1 für 1.000 Lehrkräfte und Mitarbeiter und 11.000 Studierende eingesetzt, wobei alle künftigen Studierenden den Kurs 2022 absolvieren werden.“

UNESCO MGIEP konzentriert sich auf die Erreichung des UN-Nachhaltigkeitsziels 4.7 für Bildung zum Aufbau friedlicher und nachhaltiger Gesellschaften auf der ganzen Welt, indem es Programme entwickelt, die soziales und emotionales Lernen fördern, digitale Pädagogik innovativ gestalten und die Jugend stärken.

Pressekontakt:

Dr. Shradhanjali Nayak
director.pr@kiit.ac.in
Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1672883/KIIT_KISS_UNESCO_MGIEP.jpg

Original-Content von: KIIT übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

KIIT & KISS kooperieren mit UNESCO MGIEP für Online-Kurs über soziales und emotionales Lernen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.