Safenetpay erweitert seine Dienstleistungen für EU/EWR-Kunden

21.10.2021 |  Von  |  Presseportal

Kopenhagen, Dänemark (ots/PRNewswire) –

Der Anbieter von One-Stop-Business-Zahlungslösungen, Safenetpay, hat nach der Gründung einer dänischen Tochtergesellschaft von der Finanzaufsichtsbehörde die Zulassung erhalten.

Die Erteilung der EWI-Lizenz gibt Safenetpay die Freiheit, seine Dienstleistungen in der gesamten EU/EWR zu bewerben und anzubieten (vorbehaltlich des „Passporting“), ohne dass es notwendig ist, Vereinbarungen auszuhandeln und separate Lizenzen in anderen Mitgliedsstaaten zu erhalten. Mit der Gründung einer dänischen Tochtergesellschaft und dem Erhalt einer neuen EWI-Lizenz kann Safenetpay seine Aktivitäten in Europa ausweiten und KMU und Einzelunternehmern auf dem ganzen Kontinent intelligentere Geschäftslösungen anbieten.

Wie viele im Vereinigten Königreich ansässige FinTechs war auch Safenetpay auf der Suche nach einer europäischen Basis, um seine ehrgeizigen Wachstumspläne nach dem Brexit fortzusetzen. Safenetpay zog zunächst Irland, die Niederlande, Frankreich und Zypern in Betracht, entschied sich dann aber für Dänemark.

Sanjar Mavlyanov, Gründer und CEO, Safenetpay, sagt:

Wir haben uns für Dänemark als europäischen Standort entschieden, weil das Land eine der blühendsten Start-up-Kulturen in Europa und eine der am stärksten digitalisierten Volkswirtschaften der Welt hat. Die dänischen Regulierungsbehörden fördern den Unternehmergeist, die Zusammenarbeit und das Streben nach innovativen Lösungen für komplexe Probleme.“

Safenetpay wird ein lokales Team einstellen, um den Eintritt in den dänischen Markt zu überwachen, wobei der Schwerpunkt auf der Zielgruppe der einheimischen KMU und Einzelunternehmer liegt, bevor das Unternehmen in Zukunft in ganz Europa expandiert. Das Team wird unter der dänischen Tochtergesellschaft von Safenetpay arbeiten, während das britische Geschäft weiterhin von der Londoner Zentrale aus geleitet wird.

Informationen zu Safenetpay

Safenetpay Services Company Ltd ist ein E-Geld-Institut, das von der Financial Conduct Authority des Vereinigten Königreichs für die Ausgabe von E-Geld und die Erbringung von Zahlungsdienstleistungen zugelassen ist. Safenetpay ApS ist ein von der dänischen Finanzaufsichtsbehörde zugelassenes E-Geld-Institut, das E-Geld ausgibt und Zahlungsdienstleistungen anbietet.

Safenetpay bietet einen All-in-One-Zahlungsabwicklungs-, Acquiring- und Business-Banking-Service für KMU, Einzelunternehmer und Freiberufler. Safenetpay bietet Geschäftskonten in mehreren Währungen, internationale Zahlungen in über 150 Währungen, Kartenverarbeitung und Händlerkonten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.safenetpay.com

Video https://mma.prnewswire.com/media/1664895/Safenetpay_EU_EEA_Customers.mp4

Pressekontakt:

Otabek Nuritdinov
+44 20 7816 9393
press@safenetpay.com

Original-Content von: Safenetpay übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Safenetpay erweitert seine Dienstleistungen für EU/EWR-Kunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.