Zusammenfassung des Dritten Eurasischen Frauenforums

20.10.2021 |  Von  |  Presseportal

Saint-Petersburg, Russland (ots/PRNewswire) –

Das Dritte Eurasische Frauenforum fand vom 13. bis 15. Oktober 2021 in St. Petersburg statt. Das Forum wurde vom Russischen Föderationsrat und der Interparlamentarischen Versammlung der Mitgliedstaaten der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten organisiert und von der Stiftung Roscongress durchgeführt.

Die wichtigste Veranstaltung des Geschäftsprogramms des Dritten Eurasischen Frauenforums war die Plenarsitzung, die am 14. Oktober stattfand. Die Gäste des Forums wurden vom russischen Präsidenten Wladimir Putin begrüßt.

Matviyenko, die auch Vorsitzende des Organisationskomitees des Dritten Eurasischen Frauenforums ist, sagte: „Heute schützt Russland weiterhin die Interessen der Frauen und setzt eine Aktionsstrategie im Interesse der Frauen um, das Programm für das Jahrzehnt der Kindheit. Wir sind bereit, unsere Erfahrungen in unserem Forum zu teilen. Eine solche formatübergreifende und vielseitige Zusammenarbeit zwischen Frauen ist genau das, was uns der Erreichung unserer ehrgeizigen, groß angelegten Ziele näher bringen kann.“

Das Dritte Eurasische Frauenforum brachte mehr als 2.500 Teilnehmerinnen zusammen (Hybridformat). Rund 3 Millionen Menschen verfolgten die Veranstaltungen des Forums in Echtzeit über das Internet.

„Während der Tage des Forums, das zweifellos ein Höhepunkt der Veranstaltungen im Jahr 2021 sein wird, ist St. Petersburg zur wahren Hauptstadt der Frauengemeinschaft geworden. Es brachte führende Frauen, Vertreter aller Regionen Russlands, mehr als 100 Länder und führende internationale Organisationen zusammen. Die ehrgeizige Agenda und die konstruktive Atmosphäre sind zu einer Quelle für neue Ideen und neue gemeinsame Projekte geworden“, sagte Karelova, die stellvertretende Vorsitzende des Organisationskomitees des Forums und Vorsitzende des Rates des Eurasischen Frauenforums ist.

Das Wirtschaftsprogramm umfasste insgesamt 90 Veranstaltungen.

„Frauen spielen heute nicht nur eine wichtige Rolle bei der Lösung zahlreicher Probleme auf der globalen Agenda, sondern auch eine der Schlüsselrollen. Sie leiten Unternehmen, haben hohe Positionen inne, engagieren sich im sozialen Bereich und leiten Unternehmen, Ministerien und Staaten. Das Eurasische Frauenforum findet zum dritten Mal in Russland statt und ist ein wesentlicher Motor für die Entwicklung der globalen Frauenagenda. Ein umfangreiches Programm und ein breit gefächertes Teilnehmerfeld waren der Garant für lebhafte Diskussionen und einen offenen Meinungs- und Erfahrungsaustausch. Dies wird den Anstoß für künftige Projekte und Initiativen geben„, sagte der Berater des Präsidenten der Russischen Föderation Anton Kobjakow .

Pressekontakt:

Kristina Gavrilova
kristina.gavrilova@roscongress.org
+79213065739

Original-Content von: „Roscongress“ Foundation übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Zusammenfassung des Dritten Eurasischen Frauenforums

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.