Sinopec nimmt größtes Gasspeichercluster in Nordchina in Betrieb und bietet 10 Milliarden Kubikmeter Gasspeicher an

19.10.2021 |  Von  |  Presseportal

Peking (ots/PRNewswire) –

Der von der China Petroleum & Chemical Corporation (HKG: 0386, „Sinopec“, „das Unternehmen“) in der Region des Zhongyuan-Ölfeldes errichtete Gasspeicher Wei 11 hat am 18. Oktober seine erste Gasinjektion erfolgreich abgeschlossen und damit den offiziellen Betrieb des größten unterirdischen Erdgasspeichers in Nordchina aufgenommen.

Der Gasspeicher hat eine Kapazität von 10,03 Milliarden Kubikmetern und wird eine starke Ressource für die Gasspeicherung und den Spitzenausgleich vom Winter bis zum Frühjahr in Nordchina und im Becken des Gelben Flusses darstellen sowie eine stabile Gasversorgung gewährleisten.

Der Gasspeichercluster Zhongyuan von Sinopec besteht nun aus drei Blöcken, Wen 23, Wen 96 und Wei 11. Der jetzt in Betrieb genommene Erdgasspeicher Wei 11 ist ein wichtiger Baustein für den Aufbau des Erdgasspeicher-Clusters mit einer Kapazität von 10 Milliarden Kubikmetern. Der Block liegt an der Kreuzung der Provinzen Henan und Shandong und hat eine geplante Kapazität von 1,009 Milliarden Kubikmetern. Die größte Tageskapazität des Gasspeichers Wei 11 beträgt 5 Millionen Kubikmeter, womit der Gasbedarf von 10 Millionen Haushalten pro Tag gedeckt werden kann.

Darüber hinaus wird Sinopec seine Gasspeicheranlagen Wen 13 West und Bai 9 in der Region des Zhongyuan-Ölfelds nach Abschluss der Bauarbeiten und der Gaseinspeisung bis Ende dieses Jahres in Betrieb nehmen und damit die Gasspeicherkapazität des Unternehmens um schätzungsweise 1,116 Milliarden Kubikmeter erhöhen und die Kapazitäten zur Gasspeicherung und Spitzenabdeckung weiter ausbauen.

Bei der Gasspeicherung handelt es sich um unterirdische „Erdgasbänke“, eine Energieinfrastruktur, die saisonale Spitzenlastverschiebung, Gasversorgung in Notfällen und nationale strategische Energiereserven integriert. Da der Anteil des Erdgases an der Energieverbrauchsstruktur Chinas weiter zunimmt, werden die Spitzen und Täler des Erdgasangebots sowie die saisonalen Unterschiede immer deutlicher. Die Gasspeicher können den Erdgasüberschuss auf dem Markt „deponieren“ und in Zeiten von Versorgungsengpässen während der Heizperiode im Winter „abrufen“, um Erdgas-Spitzen zu vermeiden.

Sinopec beschleunigt weiterhin den Bau von Gasspeichern und verbessert die Gasspeicher- und Spitzenabsorptionskapazitäten in China. Nach der Fertigstellung der Gasspeicher Yong 21 in der Provinz Shandong, Wei 11 in der Ölfeldregion Zhongyuan, Guxi in der Provinz Jilin und Qingxi in der Provinz Sichuan wird das Unternehmen die Fertigstellung von Schlüsselprojekten wie dem Gasspeichercluster Zhongyuan und dem Gasspeicher Huangchang in der Provinz Hubei weiter vorantreiben und die Gasspeicherkapazität und die Fähigkeit, Gasspitzen abzufangen, wirksam verbessern, um die Erdgasversorgung zu gewährleisten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Sinopec.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1662563/1.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/960416/SINOPEC_Logo.jpg

Pressekontakt:

Yang Ziya
+86-10-5960-8600
sinopecgroup@brunswichgroup.com

Original-Content von: Sinopec International übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Sinopec nimmt größtes Gasspeichercluster in Nordchina in Betrieb und bietet 10 Milliarden Kubikmeter Gasspeicher an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.