„Tech Truck“ zur Förderung von Wissenschaft und Technologie bei türkischen Kindern

14.10.2021 |  Von  |  Presseportal

Istanbul (ots/PRNewswire) –

Das von der Bildungsplattform Doping Technology entwickelte mobile Wissenschaftslabor soll bis Ende nächsten Jahres 60.000 Kinder in abgelegenen Teilen der Türkei erreichen

Doping Technology, eine Online-Bildungsplattform der nächsten Generation, wird einen hochmodernen „Technologie-Truck“ durch die Türkei schicken, um Wissenschaft und Technologie unter den Kindern des Landes zu fördern. Das mobile Wissenschaftslabor begann seine landesweite Reise am 10. Oktober in Adiyaman, im Südosten des Landes.

Das Projekt verfolgt einen praxisorientierten Ansatz und hofft, bis Ende dieses Jahres 15.000 Kinder und bis 2022 weitere 45.000 Kinder zu erreichen. „Wir wollen Kindern mit begrenzten Möglichkeiten, insbesondere in kleinen Dörfern und abgelegenen Gebieten, die aufregende – und sich schnell entwickelnde – Welt der Technologie näher bringen“, so Semih Hakyemez, CEO von Doping Technology.

„Wissenschaftler, Forscher, Ingenieure der Zukunft“

Der von einem 250-köpfigen Expertenteam entworfene Truck strotzt nur so vor modernster Technologie, darunter VR-Headsets, 3D-Drucker und unbemannte Drohnen. Es enthält auch mehrere bahnbrechende wissenschaftliche Geräte, wie eine Tesla-Spule, einen Van-de-Graaff-Generator und einen Stirling-Motor.

Hakyemez betont aber auch, dass es bei dem Projekt um mehr als nur harte Wissenschaft geht. „Wir wollen auch die künstlerischen und kreativen Impulse der Kinder ansprechen“, erklärt er. „Aus diesem Grund erhält jedes Kind, das an der Initiative teilnimmt, auch sein eigenes Schachspiel und Musikinstrument.“

Atatürk: „Keinem Kind in unserem Land sollte die Bildung vorenthalten werden“

Doping Technology wurde vor zehn Jahren mit dem Ziel gegründet, eine „innovative Lernkultur“ in der Türkei zu fördern. „Unsere Vision ist es, ein globales Technologieunternehmen zu werden, das das Leben junger Menschen durch moderne Bildungsansätze bereichern kann“, erklärt Hakyemez.

„Diese Vision prägt auch unser Konzept der sozialen Verantwortung“, fügt er hinzu und zitiert Mustafa Kemal Atatürk – den Gründer der modernen Türkei -, der einmal sagte: „Keinem Kind in unserem Land sollte die Bildung vorenthalten werden.“

Ömer Karakus, der Chefdesigner des Trucks, betonte auch, wie wichtig es ist, die nächste Generation darauf vorzubereiten, in einer zunehmend technologieabhängigen Welt wettbewerbsfähig zu sein. „Der Tech Truck von Doping soll den Horizont der Kinder erweitern und sie inspirieren, um letztlich die Zukunft der Türkei zu gestalten. All dies tun wir in der festen Überzeugung, dass unsere Kinder die Wissenschaftler, Forscher und Ingenieure der Zukunft sein werden“, sagt er.

Senay Senakar, senay@santrall.org, +90 532 169 59 96

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1656992/Doping_Teknoloji_Tech_Truck.jpg

Original-Content von: Doping Technology übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

„Tech Truck“ zur Förderung von Wissenschaft und Technologie bei türkischen Kindern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.