Innodem Neurosciences und Novartis Pharmaceuticals Canada Inc. vereinbaren strategische Partnerschaft

05.10.2021 |  Von  |  Presseportal

Montreal (ots/PRNewswire) –

Innodem Neurosciences hat heute bekannt gegeben, eine mehrjährige Partnerschaftsvereinbarung mit Novartis Pharmaceuticals Canada Inc. (Novartis) unterzeichnet zu haben. Gemeinsam soll eine bahnbrechende klinische Studie durchgeführt werden, um Menschen mit Multipler Sklerose (MS) zu helfen.

Die KI-gestützte, patentierte Eye-Tracking-Softwaretechnologie von Innodem ist in einer mobilen Anwendung enthalten, die ein Tablet in ein Gerät verwandelt, das in der Lage ist, Augenbewegungs-Biomarker (EMBs) und Gaze-Mapping-Biomarker (GMBs) zu erfassen und zu analysieren, um die Diagnose eines Arztes zu unterstützen und das Fortschreiten der MS-Erkrankung zu überwachen.

Die digitalen EMB- und GMB-Tests sind nicht-invasiv und können in wenigen Minuten im Wartezimmer der Klinik oder vom Patienten zu Hause durchgeführt werden. Selbsttests zu Hause stellen während einer Pandemie und für Menschen mit MS, die in ländlichen Gebieten leben und keinen einfachen Zugang zu einem Neurologen haben, einen großen Vorteil dar.

„Mit der Finanzierung durch Novartis wird eine sorgfältig konzipierte Querschnitts- und Längsschnittstudie finanziert, die bis 2027 laufen wird. Als praktizierender Neurologe gehe ich davon aus, dass die Studie bestätigen wird, inwiefern die Technologie von Innodem Ärzten dabei helfen kann, den Krankheitsverlauf so früh wie möglich zu überwachen, um die MS-Behandlung und die Patientenergebnisse zu verbessern“, erklärte Dr. Étienne de Villers-Sidani, kognitiver Neurologe, Hauptgründer und Chief Executive Officer von Innodem.

„Diese Partnerschaft ist das Ergebnis einer kontinuierlichen Zusammenarbeit, die über die vergangenen zwei Jahre hinweg aufgebaut worden ist. Sie verkörpert unser gemeinsames Ziel und unser Engagement für die Verbesserung der Versorgungsqualität bei MS-Patienten weltweit“, fügte Marc Reeves, Mitbegründer und Chief Business Officer von Innodem hinzu.

„Wir bei Novartis engagieren uns für Innovation und sind führend im Bereich der Gesundheitstechnologie. Nach der Überprüfung der bestehenden Lösungen haben wir uns für die proprietäre Eye-Tracking-Technologie von Innodem entschieden, weil wir glauben, dass sie aufgrund ihrer Benutzerfreundlichkeit die vielversprechendste und am einfachsten skalierbare Technologie ist. Wir gehen davon aus, dass die Studie ihre Relevanz bestätigen wird, sodass mehr MS-Patienten und ihre behandelnden Ärzte in Kanada und auf der ganzen Welt Zugang zu ihr haben“, erläuterte Andrea Marazzi, Leiter der Country Pharma Organization bei Novartis Pharmaceuticals Canada Inc.

Im Verlauf der Studie werden Menschen mit MS zweimal im Monat einen Test durchführen und die Daten werden mit den aktuellen Goldstandard-Scores Expanded Disability Status Scale (EDSS), Brief International Cognitive Assessment for MS (BICAMS) und Multiple Sklerose Functional Composite (MSFC) abgeglichen, damit Ärzte subtile Veränderungen leichter erkennen, die auf ein Fortschreiten der Krankheit hinweisen und bei der Magnetresonanztomographie (MRT) möglicherweise nicht sichtbar sind.

Die Firmenleitung von Innodem geht davon aus, dass die mehrjährige Studie zeigen wird, dass neuartige digitale EMBs und GMBs diese Veränderungen genau, einfach und kostengünstig messen können. „Ein Arzt, dessen Patient objektive Anzeichen einer fortschreitenden MS-Erkrankung zeigt, kann eine besser angepasste Behandlung empfehlen, die bei frühzeitiger Erkennung verhindern könnte, dass diese Person weitere Behinderungen entwickelt. Es gibt derzeit keinen praktischen diagnostischen Begleittest zum Nachweis progressiver MS, und ich glaube, dass EMBs und GMBs gerade hier einen wichtigen Beitrag leisten können“, fügte Dr. de Villers-Sidani hinzu.

Informationen zu INNODEM NEUROSCIENCES

Innodem Neurosciences wurde 2016 gegründet. Das Unternehmen hat eine patentierte mobile digitale Biomarking-Technologie für neurodegenerative Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Alzheimer, Parkinson und verwandte Erkrankungen, Frontotemporale Demenz und verwandte Erkrankungen sowie krebsbedingte kognitive Beeinträchtigungen („Chemo Brain“) entwickelt. Diese neuartige Augenbewegungs- und Kognitionstest-Technologie ist in einem HIPAA/PIPEDA-konformen System verankert, das aus einer intuitiven Tablet-Applikation besteht, die mit einer Cloud-basierten KI-Infrastruktur verbunden ist. Die App besteht aus einer Reihe von Aufgaben, die in wenigen Minuten durchgeführt werden. Dabei werden die Augenbewegungen eines Benutzers in Datensätzen aufgezeichnet, die Eye Movement Biomarkers (EMBs) und Gaze Mapping Biomarkers (GMBs) genannt werden. Das Kernteam von Innodem, das von dem kognitiven Neurologen und CEO Dr. Étienne de Villers-Sidani geleitet wird, besteht aus einer interdisziplinären Gruppe von Neurowissenschaftlern, Software-Ingenieuren, Datenwissenschaftlern, Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und erfahrenen Unternehmensgründern. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, einfachere Möglichkeiten zur Durchführung von Ferntests für die verschiedenen Stadien neurodegenerativer Erkrankungen und krebsbedingter kognitiver Beeinträchtigungen bereitzustellen. Dadurch sollen die Qualität der Pflege und die Therapieergebnisse der Patienten verbessert werden, mit einem bisher nicht gekannten Maß an Benutzerfreundlichkeit und Kosteneffizienz für das globale Gesundheitssystem. Weitere Informationen finden Sie unter www.innodemneurosciences.com

Pressekontakt:

Valérie Gonzalo, AGO Communications, 514-923-1549,valerie@agocom.ca

Original-Content von: Innodem Neurosciences übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Innodem Neurosciences und Novartis Pharmaceuticals Canada Inc. vereinbaren strategische Partnerschaft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.