Economist Impact wird auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in Kiew zwei hybride Podiumsdiskussionen veranstalten und diese kostenlos online zur Verfügung stellen

05.10.2021 |  Von  |  Presseportal

London (ots/PRNewswire) –

Economist Impact freut sich, zwei hybride Podiumsdiskussionen auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in Kiew zu veranstalten. Die Sitzungen, die am 7. Oktober live in Kiew stattfinden, werden auch online und kostenlos für ein weltweites virtuelles Publikum zugänglich sein. Die zweite dieser hybriden Sitzungen, Welcome to the health-care revolution, die von UFuture gesponsert und von Economist Impact veranstaltet wird, wird Kliniker, Branchenführer und Vordenker zusammenbringen, um eine Bestandsaufnahme der enormen und vielfältigen Veränderungen zu machen, die die Gesundheitsbranche verändert haben, und um darüber zu diskutieren, wie der Schwung dieser Entwicklung erhalten werden kann.

Zu den zu untersuchenden Fragen gehören:

  • Inwieweit hat Covid-19 das globale Ökosystem des Gesundheitswesens verändert, und sind diese Veränderungen von Dauer?
  • Welche Aspekte des Gesundheitswesens haben sich durch die Pandemie am stärksten verändert?
  • Was waren die wichtigsten Lehren aus Covid-19 für den Gesundheitssektor?
  • Was muss geschehen, damit die auf dem Höhepunkt der Pandemie gezeigte Flexibilität auch auf lange Sicht erhalten bleibt?
  • Wie kann der Gesundheitssektor nach einer Pandemie schneller auf Innovationen umsteigen?
  • Hat die Pandemie die Art und Weise, wie die Regierungen die Gesundheitsversorgung priorisieren, grundlegend verändert?
  • Was ist erforderlich, um zu verhindern, dass eine Pandemie ähnlichen Ausmaßes erneut auftritt?

Redner:

  • Arjan Toor, Vorstandsvorsitzender, Cigna Europa
  • Maya Matthews, Leiterin des Referats Leistung, Gesundheitssysteme, Europäische Kommission
  • Kostyantyn Efymenko, Gründer und Präsident, BioPharma
  • Viktor Kyrylovych Liashko, Minister für Gesundheitswesen, Ukraine
  • Moderator: Robert Guest, Auslandsredakteur, The Economist

Für weitere Informationen oder um Ihr Interesse anzumelden, besuchen Sie

https://bit.ly/3nNbb1x

Informationen zu Economist Impact

Economist Events ist jetzt Economist Impact, welches Unternehmen, Regierungen und Stiftungen in die Lage versetzt, Veränderungen zu bewirken und Fortschritt zu ermöglichen. Economist Impact vereint die Expertise, für die The Economist Group bekannt ist, unter einer einzigen Marke und vereint politische Forschung und Erkenntnisse, Datenvisualisierung, maßgeschneidertes Storytelling, Veranstaltungen und Medien.

Economist Impact verbindet die Strenge eines Think-Tanks mit der Kreativität einer Medienmarke und spricht ein einflussreiches Publikum in den Bereichen Nachhaltigkeit, Gesundheitswesen und Globalisierung an. Sehen Sie sich unsere weltweiten Veranstaltungen an.

Informationen zum Internationale Wirtschaftsforum Kiew

Das Internationales Wirtschaftsforum Kiew (KIEF) ist eines der größten internationalen Foren in Osteuropa, das Vertreter der Wirtschaft, der Regierungen und der Gesellschaft zusammenbringt, um wichtige wirtschaftliche Fragen und praktische Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung zu diskutieren. Ziel ist es, die Integration der Ukraine als vielversprechendster Akteur in die Weltgemeinschaft zu fördern.

Pressekontakt:

Lauren Fendley – Marketing Manager
Economist Impact
laurenfendley@economist.com

Original-Content von: Economist Impact übermittelt durch news aktuell

About news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Economist Impact wird auf dem Internationalen Wirtschaftsforum in Kiew zwei hybride Podiumsdiskussionen veranstalten und diese kostenlos online zur Verfügung stellen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.